Eltern wollen, dass ich die Pille absetze? :-/

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

  • Diese Frage lässt sich nur beantworten, wenn Du Dein Alter angibst. Spätestens ab 16 dürfen Dir Deine Eltern nicht mehr hineinreden, im allgemeinen wird der Frauenarzt schon ab 14 ohne Zustimmung der Eltern die Pille verschreiben.
  • Die Pille ist ein wesentlich zuverlässigeres Verhütungsmittels als Kondome und du musst gar nicht erst Rechnungen anstellen oder andere Gründe finden, um die Pille nehmen zu wollen. Du hast ein Recht auf sichere Verhütung und die freie Wahl, ob du die Pille nehmen möchtest oder nicht.
  • Natürlich wäre es sinnvoll, wenn Du Deinen Eltern klar sagen würdest, dass du regelmäßig Verkehr hast und deswegen auf die Verläßlichkeit der Pille nicht verzichten möchtest. Deine Eltern können ja kein Interesse daran haben, dass Du ungewollt schwanger wirst und ihnen muss auch klar sein, dass Du kaum vollständig auf Sex verzichten wirst.
  • Bezüglich der Knoten in der Brust und einem möglichen Zusammenhang mit der Pille solltest Du dringend mit Deinem Frauenarzt sprechen und Dich detailliert beraten lassen. Falls es aus medizinischen Gründen sinnvoll wäre, auf die Pille zu verzichten, dann solltest Du das auch tun. Gesundheit geht nun wirklich vor.
  • Hormonfreie Alternative zur sicheren Verhütung: Sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de

Wenn Du volljährig bist, liegt die Entscheidung bei Dir, aber sich bereits gegen das Absetzen der Pille auszusprechen, wenn noch die Möglichkeit besteht, dass daher die Knoten in Deiner Brust kommen, finde ich sehr, sehr unvernünftig.

Entschuldige, aber Du erzählst uns hier etwas von jährlichen Kosten für latexfreie Kondome und dass Du Sex ohne Kondom halt schöner findest. Das hättest Du aber alles weglassen können, denn auf der anderen Seite steht Deine Gesundheit! Knoten in Deiner Brust! Muss man da wirklich noch lange überlegen und eine Hochrechnung machen?

Ob die PCO/S noch aktiv ist, kann man eh erst sehen, wenn die Pille abgesetzt ist, also es muss nicht zu neuen Zysten kommen und außerdem kann man sowas auch anders behandeln. Sprich mal mit einem Endokrinologen. Du MUSST -wie Du es beschreibst- sicher nicht seit dem 12 Lebensjahr die Pille nehmen. Es wurde sich einfach in Absprache mit Dir für diesen Weg entschieden. Gezwungen hat Dich ja niemand.

Lass das erstmal medizinisch abklären, woher die Knötchen kommen. Aber Deine Eltern haben leider recht. Bei solchen "Beschwerden" noch künstliche Hormone zuzuführen, ist absolut keine gute Idee,Latexallergie und das Empfinden beim Sex ohne Kondom hin oder her. Das ist absolut nebensächlich bzw. sollte es das für Dich sein, wenn die Gesundheit auf dem Spiel steht.

Übrigens bekommt man latexfreie Kondome auch preiswerter. Einfach mal beim Hormonspezialisten nachfragen.

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:28

Die Möglichkeit besteht nicht! Mein Arzt sagt, dass die Pille auch dagegen vorbeugt.

Die Knoten sind lediglich völlig ungefährliche Fibroadenome die bei einer ambulanten Operation im Dezember entfernt werden sollen. Mit meiner Gesundheit ist alles bestens, es geht nur um die Meinung meiner Eltern, die nicht verstehen wollen und sich nichts erklären lassen wollen.

Ich möchte die Pille aber nicht absetzen, da ich gut damit zurechtkomme und es keinen Grund dafür gibt.

Da hast du Recht, es wurde mit mir abgesprochen und ich fande die Idee gut: Weniger Schmerzen, regelmäßige Periode..

Die Gesundheit steht keineswegs auf dem Spiel, bloß die Meinung meiner Eltern steht im Weg.

Ich möchte keine 100 Km weit weg fahren. Ich wohne auf dem Land mit einer kleinen Drogeriehandlung. Da gibt es nichts günstigeres.

0
konstanze85 12.09.2013, 13:09
@pinkunicorn2002

Fibroadenome können auch im Zuge eines hormonellen Prozesses entstehen.

Ich will Dir da nicht zu nahe treten,aber wenn Du in einem Dorf wohnst, dann könnte es u. U. sein, dass Dein Arzt keine so umfassenden Kenntnisse hat. Ein Arzt ist immer nur so gut, wie er sich weiterbildet und nach neuen Erkenntnissen richtet. Das mit der hormonellen Ursache findet man sogar bei wikipedia.de

Und wenn es gutartige Tumore sind, müssen sie nicht chirurgisch entfernt werden. Sie können sich (können, nicht müssen) allein zurückbilden.

Die Kondome kannst Du auch im Internet bestellen, was Du mit Sicherheit auch wissen wirst.

Ich bin kein Gegner der Pille, aber in Deinem Fall würde ich die wirklich absetzen, zumal Fibroadenome, wie schon erwähnt, auch durch hormonelles Ungleichgewicht entstehen können. Kann gut sein, dass du die falsche Pille nimmst, die für ein Ungleichgewicht der männlichen und weiblichen Hormone sorgt. Es kann auch mit den Zysten zusammenhängen,die Du hattest. Klingt sehr nach PCO und ob da die PIlle das richtige ist, also das sollte echt ein Endokrinologe entscheiden, finde ich.

Im Endeffekt wirst Du wohl eh die PIlle weiternehmen, warum Du dann aber hier Deine gesundheitlichen PRobleme geschildert hast in Verbindung mit der Frage was Du machen sollst, weiß ich nicht so recht.

Alles Gute jedenfalls und gute Besserung

0

Hallo pinkunicorn2002

In erster Linie solltest du mit deinem Arzt sprechen, was er zu den Knoten in der Brust sagt. Wenn er keine Bedenken hat dann würde ich an deiner Stelle die Pille weiternehmen, auch gegen den Willen der Eltern. Aber vielleicht wollen deine Eltern Großeltern werden.

Gruß HobbyTfz

Wie alt bist du denn?

Eigentlich wär es ja verantwortungslos wenn du,bei einem aktiven Sexleben,die Pille absetzen würdest.Da du ja einen festen Freund hast,müssen sie auch davon ausgehen,dass du mit ihm intim bist.Nun ja,sprich mit deiner Gynäkologin darüber.Erzähl ihr,dass deine Eltern ein Absetzen wünschen.Im Zweifelsfall kann deine Ärztin auch mit deinen Eltern sprechen.Deine Ärztin wird im Bezug auf die Knötchen in deiner Brust auch eine Meinung haben und den Eltern das erklären können.

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:02

Ich bin noch 17. Aber bloß noch wenige Tage, dann bin ich endlich volljährig. Aber so sehe ich die Sache auch.

Das habe ich ja bereits, er findet die Idee genauso sinnlos wie ich auch. Er würde mich operieren wollen. Ich möchte das auch, denn was raus ist, kann keinen Schaden anrichten. Allerdings wollen meine Eltern auch das nicht.

Da ich mich aber bereits entschlossen habe, werde ich bei meiner nächsten Vorsorgeuntersuchung im Dezember einen Op-Termin machen. Der Gynäkologe macht das sogar selbst und ich kenne meinen Arzt ja schon etwas länger und vertraue ihm völlig.

Er hat sich über meine Eltern gewundert und nun auch schon verstanden, dass es keinen Sinn hat mit ihnen zu diskutieren. :-(

0

Verbieten dürfen sie dir das schon mal gar nicht. Diese Knoten in der Brust hatte ich auch ich nehme die Pille Zoely, die ist durchgehend, weil ich sonst so starke Periodenschmerzen habe, dass ich weder zur Arbeit noch zur Schule laufen kann. Zurück zu den Knoten, hast Du sie mal vom Arzt abtasten lassen ? Ich habe es getan und der Arzt meinte das sei bei manchen Frauen ganz normal .. Sprich wenn Du etwas älter wirst geht das von alleine wieder weg. Als Tipp von mir und von jedem Frauenarzt .. Du solltest auch mal einen Monat Pause mit der Pille machen, wenn Du sie durchgehend nimmst, kann es dazu führen das Du schwer bis keine Kinder mehr bekommen kannst, weil die Hormone alles schwächen. Ich glaube nicht das Deine Eltern wollen das Du Schwanger wirst und das Problem mit der Allergie kenne ich auch - uns bleibt schlicht weg nichts anderes über als die Pille und das kannst du Ihnen so auch sagen :).

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:32

Ja, sie wurden abgetastet: Vermutung Fibroadenome. Ultraschall: Diagnose Fibroadenome. Dann musste ich wegen meinen Eltern zu einer Biopsie und oh wunder: Fibroadenome.

Danke :-)

0

wie alt bist du?

grundsätzlich solltest du zum frauenarzt gehen und dich untersuchen lassen, was die ursache ist.

es ist nun mal so, das man heute mehr über die pille weiss und entsprechend auch angst vor nebnwirkungen und folgen hat.

und es gibt noch andere verhütungsmittel, über die du dich informieren kannst

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:37

(Noch) 17.

Fibroadenome treten sehr häufig bei Frauen zwischen 15 und 45 auf und sind nichts schlimmes.

Ich komme mit der Pille aber gut zurecht und für meinen Arzt, meinen Freund und mich gäbe es keinen Grund eine andere Verhütungsmethode zu wählen.

0

Nein dürfen sie dir nicht, wie ich gelesen hab bist du 16 .. somit ist es deine Sache und sie können es dir nicht verbieten.

Welche Argumente..? Das du Sex hast .. Kondome dir zu Teuer sind und du sie auch ungern benutzt (versteh ich total) und das sie ja wohl nicht oma und opa werden wollen... und eben (auch ganz wichtig) das du keine Zysten mehr haben willst..weil der verdacht ja naheliegt das sie dann wieder kommen wenn du die Pille absetzt.

Liebe grüße Luna

... vorab: ich weiss ja nicht, ob Du Dir jeden einzelnen Kondom anfertigen lässt, aber die Klassiker von Billy Boy Ultrasensitiv, Latexfrei kosten bei Amazon im 4x4er Pack ca. 1,70 pro Stück und die hier

http://www.amazon.de/Manix-SKYN-latexfreie-Kondome-Sensopr%C3%A8neTM/dp/B009G1S0DS/ref=sr_1_6?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1378973552&sr=1-6&keywords=kondome+latexfrei

kosten 70ct pro Stück....

Was Dein Pille oder nicht Pille-Entscheidungsproblem angeht, würde ich einmal nach Frauen- und Mädchengesundheitszentrum googlen, da gibt es wertschätzende Anlaufstellen in jeder größeren Stadt, die Dich qualifiziert beraten können, womit die Frage nach dem Einfluss Deiner Eltern auch beantwortet sein dürfte. Sie dürfen beraten, sie dürfen wünschen, entscheiden sollst und darfst Du, wobei Dein Freund offensichtlich keine Rolle mehr spielt. Interessant, aber offensichtlich zeitgemäß.....

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:11

Ich wohne auf dem Land und bestelle nichts. Das einzige Geschäft welches Drogerieartikel führt, ist das in dem ich war. Da sind die Preise eben so.

Die nächste größere Stadt ist leider weit weg, aber ich werde mal danach suchen, danke! :-) Klar spielt er eine Rolle. Er findet es gut so wie es jetzt ist, genau wie ich auch.

0

Evtl eine Vasektomie beim Freund? Nach 10 Jahren (evtl Kinderwunsch) könnte man es rückgängig machen.

Kosten wären ca. 3000€, das entspricht 300€ das Jahr!

Auf jeden Fall ist es billiger als Letexfreie Kondome und 100% sicherer ;D

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:18

Eher nicht. Ich glaube nicht, dass er es machen wollen würde..

Ich bin doch so zufrieden. Ich möchte nur dass meine Eltern das akzeptieren, dann muss ich nach keiner neuen Verhütungsmethode suchen :-D

0

Wie alt bist du denn? Geh zum Frauenarzt und lass dich von dem beraten. Ich gehe mal davon aus,das du volljährig bist. Die Pille zu nehmen können sie dir nicht verbieten,da es ja dein Körper ist und du sicherlich nicht schwanger werden möchtest. Deswegen würde ich alles mit dem Frauenarzt besprechen.

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:21

Noch ein paar Tage 17 :-D

Da mache ich ständig.. Er findet meine Eltern auch merkwürdig, da sie sich nichts erklären lassen wollen und auf ihre medizinisch unbegündeten Diagnose bestehen.

Er findet es gut dass ich die Pille nehme, ich auch.

1

Wenn du über 18 bist, können deine Eltern dir das sicher nicht mehr verbieten, aber der Arzt kann es. Den solltest du unbedingt zu Rate ziehen, damit das untersucht wird.

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:17

Noch bin ich keine 18, erst in wenigen Tagen.

Der Arzt hält die "Diagnose" meiner Eltern für unbegründet. Denn das Risiko für Fibroadenome sinkt sogar nach längerer Pilleneinnahme!

Mein Arzt hat die Diagnose Fibroadenome gestellt. Er würde sie lieber entfernen, aber es ist meine Entscheidung.

Meine Eltern haben ihm nicht geglaubt und mich gegen meinen Willen zu einer Biopsie gebracht. Ich lag 3 Tage im Krankenhaus und habe noch immer Schmerzen. Diagnose: Oh wunder, Fibroadenome.

Operieren lassen darf ich mich trotzdem nicht. Den Termin zur OP werde ich dann im Dezember machen, wenn ich 18 bin.

0

Verbieten dürfen sie es nicht, kriegen sie ja nicht mit wenn du sie dir holst ...

Argumente dafür sind die Eierstockzysten - nicht dass die dann wiederkommen ?!

Ansonsten wenn es nur um Verhütung geht ist ne Spirale eh viel besser (keine Hormone).

ThothAmon 12.09.2013, 10:12

nein, eine spirale hat auch ihre Nachteile

außerdem braucht sie die Hormone anscheinend

1
Annelein69 12.09.2013, 10:14

Spirale wird in der Regel nur bei Frauen gesetzt die schon ein Kind geboren haben.

1

Besprich das alles mit den Arzten, erzähle ihm auch davon, dass deine Eltern es nicht wollen.

pinkunicorn2002 12.09.2013, 11:39

Das habe ich. Mein Arzt wollte mehrfach mit ihnen reden, aber sie wissen natürlich alles besser als jemand, der das studiert hat.

0

Was möchtest Du wissen?