Eltern wollen das meine freundin und ich unser kind weggeben!?

14 Antworten

Hallo, 

mit Hilfe deiner Eltern alle erdenklichen Anlaufstellen in Anspruch nehmen, eventuell auch anwaltliche Hilfe hinzu ziehen, da es gut ist, wenn man auch seine rechtlichen Möglichkeiten kennt und notfalls ausschöpfen kann. 

Ich muss sagen, dass ich eure Entscheidung bewundere, da ihr wirklich noch sehr jung seid und dennoch in der Lage seid, diese große Verantwortung zu übernehmen. Deine Eltern haben das auch so gesehen. Die Eltern deiner Freundin hinken da noch etwas hinterher. Gebt ihnen einfach mal etwas Zeit, damit sie sich vielleicht in der Situation zurecht finden können. 

Ich wünsche euch alles Gute. 

LG 

Ihr solltest erst mal zu einer Beratungsstelle (z.B. pro familia) gehen, und euch dort über alle Möglichkeiten beraten lassen und auch, was es bedeutet, ein Kind zu haben so früh. Aber auch, was es für Hilfen gibt. Dann könnt ihr entscheiden, was ihr machen wollt. Man kann deine Freundin weder dazu zwingen, das Kind abzutreiben, noch es zur Adoption frei zu geben.

Wahrscheinlich gewöhnen sich ihre Eltern auch an die Situation und sind derzeit einfach mit der Tatsache überfordert, haben sich die Zukunft ihres Kindes anders vorgestellt.

Sollte das aber nicht der Fall sein und sie stellen sich quer, so ist gemeinsam mit dem Jugendamt zu überlegen, ob deine Freundin ggf. bei dir wohnen kann mit Kind oder ob sie in ein Mutter Kind Heim gehen soll. Bis zur Volljährigkeit haben entweder ihre Eltern die Vormundschaft oder das Jugendamt für das Kind.

Können Euch denn Deine Eltern unterstützen? Ich mein jettz weniger finanziell, als vielmehr mit tatsächlicher Hilfe.

Es ist sicher nicht einfach für Euch, aber durchaus möglich. Jedenfalls solltet Ihr sehen, dass Ihr Schule/Ausbildung beendet. Selbst wenn Deine Freundin ein Jahr Pause einlegen sollte, so kann sie danach imme rnoch weitermachen.

Finde Euren Entschluss super und wünsche Euch eine gute Schwangerschaft und viel Freude mit Eurem Baby

Was möchtest Du wissen?