Eltern wollen Ausbildung verbieten was nun?

5 Antworten

Die Arbeitsplätze in einer Tagespflege sind sehr begrenzt. Mit dieser Intention die Ausbildung zur Altenpflegerin zu machen ist daher nicht besonders zielführend. Wenn sie in der Betreuung von Senioren arbeiten will, macht es mehr Sinn Betreuungskraft zu werden.

Dass man kaum Geld verdient ist ein weitverbreitetes Gerücht was nicht unbedingt stimmt, bei vielen Trägern kann man bei einer vollen Stelle Recht gut verdienen. Besonders dank Zuschlägen. Die Sache ist halt eher die dass die Arbeitszeiten wirklich suboptimal sind und man einer hohen Belastung ausgesetzt ist. In der Stationären Pflege verdient man allerdings auch um einiges besser als in der Tagespflege. 

Aufstiegschancen hat man einige, man kann mit den richtigen Fortbildungen zb. WBL oder PDL werden. 

Ich arbeite selbst seit Jahren in der Pflege, es ist ein wunderschöner Beruf, für den man allerdings gemacht sein muss. Die Idee mit dem Praktikum finde ich gut, da kann sie schauen ob sie es wirklich möchte. 

Hallo, es gibt Bundesländer, da bekommt man mit dem Abschluss der 11. Klasse Gymnasium und einem Jahr Praktikum eine Fachhochschulreife: Wäre das nicht ein guter Kompromiss?

In dem Jahr Praktikum könnte Deine Schwester sich überlegen, ob dieser Beruf etwas für sie ist. Und mit einer Fachhochschulreife kann sie später noch Gesundheitswissenschaften studieren und z.B. ein Altersheim leiten, falls sie das möchte.

Also ich finde nicht, dass jeder studieren muss. Aber manchmal ist es gut zu wissen, dass es für das - hoffentlich lange - Berufsleben verschiedene Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten gibt.

Deine Schwester hat  sich nicht richtig informiert den  die Tagespflege heist  die Menschen wie im   fließband abzuarbeiten da ist nichts mit  kochen oder mal länger reden mit diesen! Da sind  für alles    nur geringe Zeiten vorgesehen! Und  zb länger als 30 Minuten oder weniger wird sie nirgends sein dürfen! Mit 18  können die Eltern nicht mehr  verbieten und mit 17  zb    könnte sie sich  Hilfe gegen die Eltern vom Jugendamt holen!Außerdem ist  das kein beruf den man bis  ins hohe alter ausüben kann!

wen die sich mal  richtig informiert hat  auch bei Menschen die  das beruflich zb machen dann könnte sie vielleicht die Eltern überzeugen aber so ist das im Moment zweifelhaft!

Du verwechselst wohl Tagespflege mit Ambulanter Pflege. Das ist ein Unterschied. Bevor du jemanden vorwirfst sich nicht informiert zu haben, solltest du dich lieber selbst informieren.

0

Wie lange muss man als Altenpflege in der Tagespflege arbeiten?

Ich werde im August eine Ausbildung als Altenpflegerin anfangen und ich möchte gerne in die Tagespflege und ich wollte gerne wissen wie lange ich da arbeiten muss und ob ich auch an jeden Feiertag arbeiten muss?Und wie viel man Netto verdient

...zur Frage

Examinierte Altenpflegerin-> PDL: Abi notwendig?

Hallo Leute.

Ich fange im Herbst wahrscheinlich meine Ausbildung zur Altenpflegerin an. Und möchte mich danach weiterbilden zur PDL. Ich habe jetzt die mittlere Reife und mach derzeit mein einjähriges Fachabitur. Da ich allerdings jetzt sehr sehr lange krank war habe ich so viel verpasst, dass ich es wahrscheinlich nicht mehr schaffen werde. Meine Frage ist es jetzt. Ob ich für die Weiterbildung zur PDL oder ähnliches das Fachabi brauche oder da dann die abgeschlossene Ausbildung reicht?

Weil ich ansonsten mit der Schule aufhöre und nochmal arbeiten gehe bis zur Ausbildung.

Als Info. Ich habe eine Ausbildung zur Sozialassistentin absolviert und habe schon ein 3/4tel Jahr in einem Altenheim nebenher gearbeitet. Und ein Praktikum hatte ich auch schon mal. (Bin 21 Jahre alt. Habe mittlere reife. Fsj in einer Kita absolviert. Eine Ausbildung zur Sozialassistentin mit 1,5 absolviert und nebenbei schon einmal im Altenheim gearbeitet :D )

Also was sagt ihr? Weil ich der Meinung bin, dass es sinnlos wäre weiterhin in die Klasse zu gehen obwohl ich keine Chance hab, das alles nachzuholen. Aber es ist eben auch schwierig das den Angehörigen zu sagen.

Habt ihr ein paar Tips für mich? Wäre echt supi.

Danke im Vorraus :-)

Glg. Sarah <3

...zur Frage

Wie lange dauert es eine Antwort auf eine Bewerbung für ein praktikum zu bekommen?

Ich habe heute 3 Bewerbungen in 3 verschiedene Krankenhäuser abgegeben, für ein Praktikum und ich möchte wissen, wie lange es dauert eine Antwort zu bekommen. Und hat jemand ein Praktikum im Krankenhaus gemacht und wie war es?(es ist ein schulpraktikum) Ich würde auch gerne im Altenheim machen, wenn ich kein im krankenhaus bekomme aber mein vater ist dagegen meine Mutter eher nicht. Ich wollte nur gucken wie es ist im Altenheim als altenpflegerin, denn meine Cousine macht eine ausbildung und sie meint es macht ihr Spaß und ich soll es auch mal versuchen nur mein vater ist dagegen. Also ich möchte nur wissen wie lange es dauert eine Antwort zu bekommen und was hält ihr besser Krankenhaus oder Altenheim also was habt ihr für Erfahrungen wenn ihr welche habt??

...zur Frage

Eltern verbieten Tochter, Abi zu machen.

Ich hatte gestern ein Gespräch mit meiner Schwester, wo ich mal nachfragen wollte, wie es rechtlich so aussieht. Meine Schwester ist Lehrerin an einer Gesamtschule. Sie hat eine Schülerin in der 10ten Klasse, die super Noten hat, 1er Schnitt. Sie will unbedingt Abi machen. Die Eltern aber wollen das ihrer Tochter verbieten. Beide Hartz 4 ohne ne Ausbildung. Sie wollen dass die Tochter ne Ausbildung macht, damit wieder etwas Geld in die Familie kommt. Das Abi wurde trotz Versuche der Lehrer zum Gespräch ausdrücklich verboten, obwohl die Tochter gar keinen Bock auf ne Ausbildung im Einzelhandel (ein Bekannter hat ein Lebensmittelgeschäft) hat und will unbedingt Abi machen will und Studieren.

Wie schaut das aus? Haben die Eltern das Bestimmungsrecht darüber, dass sie der Tochter verbieten können Abi zu machen? Können sie auch bestimmen, welche Ausbildung die Tochter machen muss? Immerhin ist sie ja noch keine 18

...zur Frage

Eltern verbieten Selbstständigkeit?

Ich hab momentan ein kleines Problem, und zwar will ich eigentlich online Selbstständig werden (mit 16) aber meine Eltern verbieten das, sie wollen das ich bis ich 18 bin eine Ausbildung mache, UND DAS WILL ICH AUF KEINEN FALL! Also was soll ich jetzt machen, es gibt ja noch eine Schulpflicht, und nächstes Jahr hab ich die mittlere reife, und meine Eltern nerven mich die ganze Zeit das ich mir einen Ausbildungsplatz suchen soll, Sie verstehen mich einfach nicht! Bin grad ein bisschen verzweifelt, was soll ich tun?

...zur Frage

Eltern sind gegen Lehre?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und werde im sommer 15 und ich würde sehr gerne eine Lehre machen. Ich bin jetzt das 5. Jahr im Gymnasium und war in der schule eher mittelmäßig und manchmal mit kleinen Ausrutschern. Jetzt ist es ende Mai und es geht nur mehr bergab und ich will auf keinen fall wiederholen. Ich habr wirklich lange und sehr ausführlich über eine lehre nachgedacht und auch mit lehrern gesprochen und mir berufe gesucht wo gehalt auch angegeben ist. Jetzt habe ich zwar mit meinen Eltern geredet aber die sind ABSOLUT gegen eine Lehre. Sie meinen mein Bruder hat schon eine gemacht und jetzt soll ich studieren. Und sie denken ich will die Lehre nur wegen einer Freundin machen. So ist es aber nicht! Und immer wenn ich eine schlechte note habe schreien meine eltern mich an und behandeln mich 2-3 tage wie dreck und verbieten mir sehr viel. Ich verstehe dass sie für mich eine gute Ausbildung wollen. Aber ich will selbst über meine Zukunft bestimmen.

Wie könnte ich meine Eltern überzeugen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?