Eltern wegen Ratte ausgeflippt, oh man, was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

dass die mutter das zimmer nicht putzt, ist wohl die kleinste schwierigkeit. dass sie das überhaupt noch macht, ist eher das wunderliche.

dass die tiere jetzt gegen den willen der eltern da sind, ist das größere problem.

du musst dringend mit deinen eltern reden, wie es nun weiter geht. jetzt kannst du die tiere noch zurückgeben (http://www.123recht.net/Kauf-von-Tieren-__a1493__p5.html), später nicht mehr. man muss also dringend klären, ob die eltern sich mit den tieren abfinden können oder ob für später ein eklat droht.

du solltest dich auch dringend über die haltung von ratten informieren- ich glaube, das hast du noch nicht, sonst hättest du dir nicht nur eine geholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen finde ich es verantwortungslos vom dem Zoohändler einem minderjährigen Tiere zu verkaufen.

Zum anderen solltest du deine Eltern auch verstehen: Bei Ratten denken die meisten halt an "ungeziefer". Ratten leben auf Müllhalden, in der Kanalisation und überall da wo es sehr dreckig ist und sie was zu fressen finden.

Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch die "Hausratten" und die sind ganz anders. Wenn man den Käfig regelmäßig reinigt riechen sie auch nicht übemäßig ( nicht mehr als jedes andere Tier ( und der Mensch übrigens auch)).

Und was das Zimmer reinigen angeht: Dafür bist du mit 17 Jahren durchaus alt genug, das allein zu übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte gib die Ratten an verantwortungsbewusste Halter ab.

Ratten fühlen sich erst in einer Gruppe wohl (zwei Tiere sind noch keine Gruppe) und Dir es mit Deinen 17 Jahren sicher  nicht möglich, bei Bedarf nachts oder am Wochenende mit den Ratten in die Tierklinik zu fahren.

Außerdem bezweifle ich stark, dass Du ein rattengerechtes Gehege hast.

Warum Deine Mutter überhaupt Dein Zimmer putzen soll, ist mir übrigens, völlig unabhängig von den Tieren, absolut schleierhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt hast du zwei Möglichkeiten. Du gibst die Ratten zurück oder du entschuldigst dich bei deinen Eltern und putzt in Zukunft in deinem Zimmer selber. Wer alt genug ist, um unüberlegt Tiere zu kaufen, der wird wohl sein Zimmer selber in Ordnung halten können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oh nein...

DU HAST DIR NICHT ERNSTHAFT EINE RATTE IN EINEM ZOOLADEN GEKAUFT!? WIE DUMM BIST DU!?! Und du weißt wohl gar nix über die haltung, oder? Bring sie schnell in ein TH oder zu Rattenkundigen Menschen!!! Würde dir das wohl eines Tieres a Herzen liegen, hättest du

1. NICHT NUR 1 GEKAUFT!!!

2. Wüsstest, das man Tiere NICHT im Zooladen kauft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich Tiere anschafft MÜSSEN alle Mitbewohner zustimmen. Ein "nein" und das Projekt ist gelaufen. Das ist mein Motto.

In Deinem Fall tun mir die Viehcher leid. Versuch Deine Eltern zu überzeugen, mit Lektüre oder so vielleicht. Zurückgeben würde ich sie nicht. Das ham die Viehcher nicht verdient. Da musst Du jetzt gucken wie Du damit klarkommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
16.12.2015, 09:18

Bei Tieren die im Terrarium oder Aquarium gehalten werden, braucht doch nicht die ganze Familie hinter zu stehen, warum auch? Die sind doch lokalisiert.

Mein Sohn hat sich mit 17 ein Chamäleon zugelegt - das war doch im Terrarium in seinem Zimmer, damit hatte ich ja nichts zu tun, warum sollte es dann die anderen in der Familie stören.

Bei einer Katze oder einem Hund könnte ich das verstehen.

0

Dann putz es selbst, wo liegt das Problem? Du wolltest die Verantwortung für zwei Lebewesen übernehmen, dann solltest du das jetzt auch machen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du deine Eltern vorher nicht um Erlaubnis gefragt? Da wäre ich auch ausgeflippt. Wenn deine Mutter dein Zimmer nicht mehr betreten möchte, dann wirst du jetzt eben selbst für Ordnung sorgen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selber Putzen.

Baue ein gescheites Terrarium für deine Ratten und führe deine Eltern langsam ran. Gib ihnen mal ein Buch über Ratten.

Was man nicht kennt (bei uns alten Leuten auch das, wovor man gelernt hat sich zu ekeln) kann man nicht einschätzen. Daher gib ihnen die Möglichkeit, sich wieder zu beruhigen. Andere Nager sind auch Nager und nicht viel anders als Ratten, ein Kanninchen findet jeder (na ja viele) süß.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexe121967
16.12.2015, 09:30

jepp, wenn das kaninchen ohne mäntelchen aus dem backofen kommt, find ich das ziemlich lecker ;-)

0

Hi,

du hast mehrere Möglichkeiten. Du kannst die beiden Nasen wieder zur Zoohandlung zurückbringen. Vielleicht hast du Glück und sie werden zurückgenommen.

Du kannst einen anderen Rattenhalter fragen, ob er noch zwei Nasen dazu haben möchte.

Oder du kümmerst dich selbst um die Zwei. Ratten sind aufgeweckt, intelligent und sehr sauber, wenn sie artgerecht gehalten werden. Du brauchst einen Käfig der groß genug ist und Zeit, in denen die Schnuffels ihren Auslauf (Im Zimmer) haben.

Hier auf der Seite findest du alle möglichen Infos vom Käfig bis hin zum Auslauf :) http://www.ratten.de/index.php/der-kaefig

Zimmer putzen ist nicht schwer. Das bekommst du auch allein hin. Es braucht nur ein wenig Fleiß und Regelmäßigkeit dazu.

LG TE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ehe man einfach so tiere ins haus holt - und dann auch noch so eklige - fragt man erstmal ob man auch darf. schliesslich gehört die wohnung deinen eltern und nicht dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schpeck84
16.12.2015, 08:08

Das hätte natürlich vorher geschehen sollen, aber nun ist ja das Kind schon in den Brunnen gefallen....

1
Kommentar von friesennarr
16.12.2015, 09:21

Hätte die Mutter so auch reagiert, wenn es sich um Kanninchen oder Meerschweinchen gehandelt hätte? Das sind auch Nager, Ratte ist nur vom Futter und vom Aktivitätslevel her anders.

1

Ernsthaft..?

So,so, sie putzt also micht mehr..... Aus pädagogischer Sicht war der Kauf ein Goldgriff für alle Familienmitglieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
16.12.2015, 08:41

Bleibt abzuwarten, ob für die Ratten ihr Kauf nicht ein Griff ins Klo war. Ich wünsch denen jedenfalls alles Gute.

2

Hi,

Da haste nun 2 Möglichkeiten, entweder den Fehler zugeben und die Ratten zurückbringen oder abgeben, oder das Zimmer selber putzen ;) sollte ja mit 17 schon drin sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte man vorher absprechen sollen.Ist ja schließlich die Wohnung deiner Eltern.Finde einen Kompromiss oder du musst sie wieder los werden.Als Haustier finde ich persönlich diese Tiere ehr wiederlich.
Vorallem"meine Mutter wird mein zimmer nicht mehr putzen"
Mit 17 solltest du wohl selbst dazu in der Lage sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kümmerst du dich verantwortungsvoll um dein Haustier und putzt dein Zimmer in Zukunft einfach selber?

Dann zeigst du deinen Eltern auch gleich das du Verantwortung übernehmen kannst und sie werden sich früher oder später beruhigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?