Eltern vor Gericht wenn Kind von der Schule fliegt?

8 Antworten

Eltern müssen nicht vor Gericht, wenn ein Kind von der Schule fliegt.

Wenn es um Drogenhandel oder Gewalt geht, wird die Polizei informiert und das Jugendamt.

Eltern haben ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt, wenn das Kind in der Schule ist.

Anders ist es, wenn das Kind mehrmals die Schule schwänzt und sich das immer wiederholt, bekommen die Eltern erst eine Abmahnung. Wird es nicht besser, müssen sie eine Geldstrafe bezahlen, die hoch sein kann.

Auch da kann man von der Schule fliegen.

47

Nein, die Eltern müssen keine Geldstrafe zahlen.

Eltern haften nicht für ihre Kinder.

Die Kinder können allerdings selbst ein Bußgeld erhalten und wenn sie das nicht zahlen, müssen sie es mit Sozialstunden abarbeiten.

0

Nein, es sei denn sie haben nicht darauf geschaut, dass du in dei Schule gehst, oder dich sonst wie vernachlässigt. In solch einem Fall kann es zu einem Sorgerchtsprozess kommen, aber je älter du bist umso unwahrscheinlicher ist das. Und selbst wenn du etwas illegales gemacht hast kommen sie nur vor Gericht wenn du noch nicht Strafmündig bist (ab wann das der Fall ist musst du selbst nachschauen, ich weiß ja nicht aus welchem Land du kommst).

53

Auch wenn ein Kind etwas illegales macht, kommen die Eltern nicht dafür vor Gericht.

2

Nein, das müssen sie natürlich nicht.

Es sei denn, sie haben das Kind aufgefordert, der Schulpflicht nicht nachzukommen.

Schwänzt das Kind von sich aus, sind die Eltern nicht haftbar zu machen.

Eltern haften NICHT für ihre Kinder.

12

In Hessen ist das so, wenn Kinder Die Schule von sich aus schwänzen werden sie benachrichtigt und informietr,dass sie eine Strafe bezahlen müssen, wenn weiter geschwänzt wird. Die Strafe ist eine Geldstrafe und sehr hoch. Wie es anders wo ist, das weiß ich nicht.

0
53
@bergwiesenheu

Wenn Eltern ihre Kinder nicht regelmäßig zur Schule schicken, dann kann ein Bußgeld gegen sie festgesetzt werden, aber keine Strafe.

0

Was möchtest Du wissen?