eltern von softair überzeugen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls sie befürchten, dass du ein Waffenjunkie und Kriegsfanatiker wirst, erkläre ihnen, dass die Konfrontation mit etwas dem sogar entgegenwirkt. Wenn du mit etwas keine Erfahrung hast, dann stellst du es dir immer toller und erstrebenswerter vor, als es eigentlich ist. Wenn du es dagegen hast, findest du es oft ein paar Wochen cool, beschäftigst dich damit und dann wird's dir zu langweilig und du richtest dein Interesse auf was Neues. Dich "militärisches Spielzeug" ausprobieren zu lassen macht dich ja nicht zum Amokläufer, die meisten Jungs deines Alters haben diese Neugier und leben sie durch Spiele und so aus.

Und wenn es nicht daran liegt, zeig ihnen, dass du vertrauensbewusst bist und versprich ihnen z.B. dass du sie nirgendwo anders mit hin nimmst (was übrigens auch verboten ist), nicht damit prahlst oder sie aus der Hand gibst usw.

mann darf sie woanders mit hinnehmen solange sie in einem abgeschlossenen behältniss (koffer mit schloss oder zahlenschloss) ist und das magazin (ggf. der akku) sich nicht in diesem behältnis befinden:D

0
@Lovey16

na ma schauen... danke :) wie alt bischtn?? kann ich meinen eltern sagen das auch erwachsene so denken?? :D

0
@janowitsch

Bin 16, aber der mit den Softairs ist mein Bruder, der ist 18. Bei ihm sind's auch ab 18 Teile, aber er interessiert sich da beruflich für, nicht zum Spielen. Sicher kannst du's sagen, ich bin mit Sicherheit nicht die einzige, die im allgemeinen (nicht auf Softairs bezogen) die Meinung vertritt!

0

ja sag ihnen so ein typ von gutefrage.net aus dem internet hatte auch eine mit 14 ahahaha ;D ne kA wenn sie dagegen sind wirds halt schwer :) versuch n deal zu machen du wirst besser in der schule und wenn sie das sehen darfst du dir dafür die soft air kaufen ;)

Melde dich im AirsoftVerzeichnis an, suche den Kontakt zu einem Team in deiner Nähe und erkläre dann deinen eltern, daß du diesen Sport machen willst, weil du an der frischen Luft in der Gruppe dein Teamverhalten und die körperliche Fitness verbessern möchtest und nebenbei auch taktische Fähigkeiten entwickeltst.
Du solltest dir auch die Unterstützung durch die Teamführung sichern, die können meist erfahrender und zieorientierter argumentieren - Der Teamführer sollte aber schon volljährig sein, da reine Kinderteams erstens kaum irgendwo legal spielen können ( und bei illegalen Spielen mehrjährige Haftstrafen riskieren ) und zweitens den meisten Eltern wohler zumute ist, wenn sie ihr Kind in der erfahrenden Aufsicht eines volljährigen wissen.

aber da kann ich doch ga nich rein?? bin doch 15 und du hast gesagt nicht volljährig zu spielen ist illegal?

0
@janowitsch

is aber nich so bei mir in der gegend gibts n team in das du mit 16 dürftest

0

Was möchtest Du wissen?