Eltern von einem Austauschjahr in die USA überzeugen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob deine Eltern das Geld haben oder nicht, wissen nur deine Eltern. Darüber spekuliere ich mal nicht.

Du hast ja noch ein wenig Zeit. Vielleicht denken deine Eltern, dass ist einfach so eine Idee von dir, die bald wieder verfliegt (passiert ja bei jüngeren Menschen öfter). Zeig ihnen einfach, dass es dir wichtig ist. Wenn du dich die nächsten Monate/Jahre immer noch für den Austausch begeistern kannst, ist das ein gutes Zeichen. Eltern sind ja auch gerne mal überrumpelt mit den Ideen ihrer Kinder und du musst halt sehen, dass es für sie auch nicht einfach ist, ihr Kind ins Ausland zu lassen.

Lass dir nur Geld zu Weihnachten und Geburtstag schenken und sag, du willst es für den Austausch sparen. Gehe Zeitungen austragen und verdiene dir etwas dazu und sag du willst es sparen. Das wird wahrscheinlich alles nicht ausreichen (außer du bekommst wirklich viel Geld geschenkt) aber dann haben auch deine Eltern Gelegenheit dazu, sich mit diesem Gedanken anzufreunden und sie sehen, das es dir wichtig ist. Und wenn das Geld am Ende wirklich da ist, finanzieren sie dich vielleicht. Dann gibt es ja auch (Teil-)Stipendien auf die man sich bewerbe kann (z.B. bei guten Noten, darauf kann man ja auch lernen)

Ein Auslandsjahr ist ein gute Sache. Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du es machen!

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ceisteanna
31.07.2016, 11:50

Cool danke ! Dass War bis jetzt eindeutig die motivierenste und hilfreichste Antwort ! Vielleicht klappt es ja wirklich auf diese Art! Auf jeden Fall danke

1
Kommentar von SabineKrz
01.08.2016, 08:35

Sehr guter Vorschlag. So hat meine Tochter das auch gemacht und es hat geklappt. Zeig deinen Eltern, dass es Dir wirklich wichtig ist und dass Du Dich auch dafür einsetzt. Das hilft besser, als jede Diskussion.

1

Die Kosten für einen solchen Austausch sind schon nicht gerade gering. Mit drei Jahre auf Geschenke verzichten ist es da nicht getan....
Wenn deine Eltern dir das nunmal nicht finanzieren können, kann man da halt wenig machen.

Warum musst du unbedingt während deiner Schulzeit einen Austausch machen? Wenn du mit der Schule fertig bist und vielleicht studierst, kannst du immer noch ein Auslandssemester machen.
Das amerikanische Bildungssystem ist meiner Meinung nach eh nicht so dolle...

Tut mir ja leid aber wenn deine Eltern zum jetzigen Zeitpunkt dagegen sind, dann musst du das akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern koennen es sich doch anscheinend nicht leisten. Da muss man dann auch nichts mehr ueberzeugen, sondern akzeptieren, dass du diese Erfahrung nicht machen kannst. Ich kann mir auch keinen Porsche kaufen, auch wenn ich gerne einen haette (was ich nicht tue XD) oder ein Bier trinken gehen, wenn mein Geld fuer die Woche aufgebraucht ist.

Fang an zu sparen und schau waehrend der Studienzeit nach Moeglichkeiten um ins Ausland zu kommen. Dort gibt es dann auch die Moeglichkeit auf einen Studienkredit und in der Regel lohnt sich ein solcher Aufenthalt mehr, als ein Aufenthalt waehrend der Schulzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ceisteanna
31.07.2016, 11:22

Das Problem ist ja , dass sie es sich sehr wohl leisten könnten sie das Geld aber nicht für einen Schüleraustausch ausgeben wollen

0

Da kannst nicht viel machen, die Kosten sind in der Tat extrem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Lotte gewinnen und älter werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ceisteanna
31.07.2016, 11:19

Ha ha

0

Was möchtest Du wissen?