Eltern verklagen auf Unterhalt und Schadensersatz

8 Antworten

Du bist volljährig - und hättest einen möglichen Unterhaltsanspruch an Deine Eltern, wenn Du entweder noch zur Schule gehst oder eine Ausbildung/ Studium absolvierst (und evt. auch in einer ca. viermonatigen Karenzzeit zwischen Schulende und Ausbildungsbeginn)..., sonst nicht... Du selbst musst den Unterhalt einfordern (evt. über Anwalt) und dazu Deinen Unterhaltsanspruch nachweisen.

Unterhalt kann nicht nachgefordert werden, er braucht erst ab dem Datum der "Geltendmachung" geleistet werden. Die Höhe des Unterhaltes ist abhängig von der Einkommenshöhe der Eltern. Dein Ausbildungsgeld wird (bis auf einen "Freibetrag") auf den Unterhalt angerechnet

Den Eltern muss ein "Selbstbehalt verbleiben. Dieser liegt bei 1200 Euro - dann hätten auch erstmal Deine minderjährigen Geschwister bezüglich Unterhaltszahlungen Vorrang vor Dir.

Wären Deine Eltern nicht "leistungsfähig", stünde Dir als Schüler möglicherweise BAFÖG zu, als Auszubildender evt. BAB/ Wohngeld.

Schadenersatz für eine "versaute Kindheit" gibt es nicht.

Ob du von deinen Eltern etwas einklagen kannst, liegt natürlich erst einmal daran, ob da was zu holen ist.

Für Ärzte und Psychiater ist es einfach, dir etwas zu empfehlen. Damit haben sie ja anschließend nichts mehr zu tun.

Was ist denn mit deinem Vater?

Sitzt der denn jetzt im Knast? Wünschenswert wäre es ja.

Du bekommst kein BAB, denn für dein Auskommen sind deine Eltern zuständig. Normalerweise kannst du auch nicht einfach ausziehen, sondern deine Eltern haben die Wahl, ob sie dir Unterkunft und Verpflegung geben oder ob sie dir eine eigene Wohnung finanzieren. Ich kann mir aber auch denken, dass es davon Ausnahmen bei Härtefällen gibt. Ich vermute dass dir ein Unterhalt zusteht. Die Höhe hängt von deiner Ausbildungsvergütung ab. Wenn du ausziehst kommt auch das Kindergeld vorher dazu.

Ich würde zum Jugendamt gehen und dich beraten lassen, die werden wissen was zu tun ist. Denn der Klageweg kostet Geld, Nerven und vor allem ZEIT. Ich denke mir das du nicht noch ein Jahr warten willst bis es wirklich losgeht.

Viel Erfolg

3

danke :)

naja alleine schon wenn ich erstmal ausgezogen bin und geld bekomme ist schon gut.

beim Unterhalt hab ich mal gehört das nomalerweise ich nichts bekomme da wie du schon gesagt hast ich ja auch zuhause wohnen könnte. Nur mir geht es psyschich so schlecht das mir ja jeder sagt ich MUSS ausziehen sonst wird es mir nicht besser gehen. Von daher denk ich das das zuhause wohnen für mich vielleicht vom Gericht als unzumutbar erkannt wird und ich das doch bekomme. Sprich Unterhalt

0

MÜSSEN die Eltern Unterhalt bei einem Auszug wegen einer Ausbildung Unterhalt zahlen?

Hallo,

Ich (derzeit 17, im Sommer 18) habe eine Ausbildungsstelle gefunden welche jedoch 300km von zuhause entfernt ist. Das heißt ich müsste zum Sommer ausziehen, da ich diesen Weg unmöglich täglich fahren kann. Meine Eltern wollen aber keinen Auszug unterstützen da sie es zu früh finden bzw. der Meinung sind das ich evtl. Hilfe beim lernen brauche. Da meine Eltern ein überdurchschnittliches Gehalt bekommen, fällt für mich Bafög weg. Daher ist nun meine Frage, MÜSSEN die Eltern Unterhalt zahlen, auch wenn es eine Schlafmöglichkeit/Verpflegung zuhause gibt? Denn die Eltern können schließlich auch sagen "Such dir hier in der Umgebung eine Ausbildung und das Problem ist gelöst".

Ist Wohngeld auch abhängig vom Einkommen der Eltern? Mein Ausbildungsgehalt wäre etwa 550 Euro brutto. Danke!

...zur Frage

Kann meine Freundin ihre Anzeige gegen mich zurückziehen?

Hallo alle zusammen. Wie ihr bei der Frage schon seht, bin ich in einer sehr heiklen Situation. Ich bin 20, sie ist 14 und wurde nun von ihren Eltern gezwungen, mich wegen sexueller Belästigung anzuzeigen... Sie wollte das gar nicht, aber ihre Eltern haben ihr gedroht, dass sie in die Klappse (entschuldigt bitte den Ausdruck) kommt, wenn sie es nicht macht. Sie hat auch selber von sich aus gefragt, dass sie das machen möchte. Nun meine Frage, geht das denn überhaupt? Da sie erst 14 ist bin ich mir nicht sicher.

Ihre Eltern kamen darauf, weil sie mir anzügliche Bilder geschickt hat, die ich umgehend gelöscht habe und zwar von allen Medien, auf den die Bilder gelandet sind (Handy, iCloud). Ich hoffe die Community kann mir da helfen.

Gruß Stefan

...zur Frage

Unterhalt & BAB 18 Jahre eigene Wohnung?

Ich bin von zuhause Rausgeflogen mit 18 Jahren da es immer viel Streit gab. Ich habe jetzt eine eigene Wohnung und mache eine Ausbildung als Fachinformatiker Meine frage nun. Kann ich Unterhalt vom amt bekommen da meine Elter beide nicht berufstätig sind, Mutter Hausfrau Vater Frührenter Meine Eltern sind geschieden und meine Mutter hat einen neuen Mann. Meine 2. Frage ist, kann ich BAB bekommen bei einem Netto einkommen von 570Euro? Und wenn nicht gibt es weitere Möglichkeiten unterstüzung vom Amt zu bekommen da ich ja weit unter der Harz IV grenze bin nach Abzug von Wohnung. Kindergeld bekomme ich schon sind knapp 190Euro. Ein einzug ins Elternhaus ist nicht mehr möglich da es Meinen Stiefvater gehört der für mich nicht aufkommen muss. meine mutter hat keine finanziellen möglichkeiten und mein Vater auch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?