Eltern verbieten mir, dass ich zur besten Freundin nach Hause gehe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Servus :)

Vielleicht solltet ihr euch nochmal gemeinsam mit deinen Eltern zusammen setzen und über das Problem reden.
Dann löst es sich vielleicht von selbst. Deine Eltern haben vielleicht angst, dass deine beste Freundin bei der nächsten übernachtung etc wieder weg laufen könnte oder so. 
Was sagen denn die Eltern von deiner Freundin dazu?

Ich glaube, das werden wir mal machen. Danke! 

Die Eltern meiner Freunde waren halt auch nicht sehr begeistert, dass sie weg gelaufen ist. Allerdings haben sie nichts gegen mich oder sonst was. Sie haben da nichts gegen, dass sie bei mir übernachtet oder wir uns treffen. 

Meine Eltern sind das Problem (klingt jetzt hart...)

0
@Katziiiiii

Dann solltet ihr euch wirklich mal zusammen setzen und darüber reden.. Dann kann man das Problem sicher aus der Welt schaffen und ihr könnt euch wieder offiziell sehen :)

0

Erstmal können deine Eltern können dir nicht wirklich die Freundschaft verbieten, dass sind eher Wünsche/Ratschläge. So reagieren Eltern halt, wenn sie einen Freund/eine Freundin in deinem Umfeld bemerken, der ihnen nicht gefällt.

Vielleicht wollen sie zukünftig einfach nicht mehr das Risiko tragen, dass wenn sie bei dir ist, nochmal einfach geht.

Deine Freundin scheint auch Schwierigkeiten zu haben, denn man kriegt nicht umsonst eine Panikattacke. Du kannst sie ja mal fragen, womit das zusammenhängt. 

Letztendlich entscheidest natürlich du, mit wem du befreundet bist. Es wird immer mal Freunde geben, die deinen Eltern nicht zusagen, aber sowas kann vorkommen. 

Wenn du eine Freundschaft hast die dir viel bedeutet, deine Eltern die Person aber nicht mögen, müssen sie sich damit abfinden, denn sie ist dir halt wichtig. 

Will dir ja nicht zu nahe treten vielleicht steckt da aber mehr dahinter? Kenne die Person zwar nicht aber vielleicht hat sie was aus eurem Haushalt mitgenommen. Ansonsten ergibt das keinen Sinn für mich

Was möchtest Du wissen?