Eltern verbieten 17-jährigen das Trinken von Alkohol und reden ihn mit Moral ein...

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Laut Gesetz, darf man mit 17 eh noch nicht mehr trinken als Bier und Wein. Ich weiß ja nicht wie es bei "diesem 17 jährigen" aussieht, aber in den meisten Fällen geht es ja weniger um Bier und Wein und mehr um Wodka-E oder Whisky-Cola oder Irische Autobomben oder Äktschn Schorle und was es nicht alles für lustige Kombinationen geibt ;D

cestpasmafaute 29.12.2010, 10:47

Du kennst dich aber gut aus ;)

0

Ich finde die Einstellung der Eltern in Ordnung, obwohl da wohl nicht viel bei rum kommt.

Nur weil beispielsweise Bier und Wein bereits ab 16 gesetzlich erlaubt sind, heißt es nicht, dass das in Ordnung ist. Ich würde meinem 17 jährigen Kind (Sofern ich eins hätte. Ich bin selbst erst 20) auch keine solche harten Drogen erlauben und das ist Alkohol nunmal.

Ab 18 kann er/sie dann von mir aus seine eigenen Entscheidungen treffen.

Rollostoimetz 03.02.2011, 20:29

He, Du hast vergessen wie Üblich für Cannabis zu werben...

0

Die meisten Menschen mit 'viel Erfahrung' (vor Allem aktueller...) in punco Aklohol sind schlicht süchtig.

Es gibt etliche Dinge, in denen ich mit meinen 45 Jahren nie im Leben Erfahrung haben will!

erfahrungen noch keine. ist doch egal wenn die eltern das verbieten wie wollen die das kontrollieren. einfach mit freunden treffen oder paar tage irgendweo anders übernachten und dort trinken

Es is S cheiße wenn Eltern dass machen, aber der Kerl is noch nich 18 und damit sind seine Eltern sein Vormund und haben die Verantwortung.

Freue Dich, dass Du solche Eltern hast, die sich noch kümmern und Gedanken machen. Und sei nicht so altklug.

Das müssen aber Eltern sein, sowas schaffen nicht alle, da sich alle jugendlichen wehren. Ohne Alkohol bleibt mehr Geld und ich brauch keine Angst haben, aufgehalten zu werden.

Was möchtest Du wissen?