Eltern und Geschwister im Lebenslauf erwähnen?

11 Antworten

also wir haben das in der Schule vor Kurzem gemacht und wir haben die Eltern mit Name und Beruf und die Geschwister mit Name und Alter reingeschrieben. Unsere Eltern sollten wir auf jeden Fall mit angeben und bei unseren Geschwistern überlegen, ob wir sie als "wichtig" empfinden, wenn du sowieso nichts mit ihnen zu tun hast, brauchst du sie nicht erwähnen. Wenn du deine Geschwister angibst reicht auch nur der Vor- und Nachname, das Alter musst du nicht mit angeben. Bei deiner Mutter solltest du auch noch den Geburtsnamen hinschreiben!

Das macht man in der Regel, wenn es um einen Ausbildungsplatz geht. Wobei man es vielleicht bis zum Alter von 21 oder so macht, da man danach eigentlich davon ausgehen kann, dass derjenige seine Entscheidungen selbst trifft und nicht mehr auf die Hilfe der Eltern angewiesen ist...

Bei Bewerbung für einen Arbeitsplatz - nach der Ausbildung - ist das nicht mehr üblich. Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz kann durchaus Eltern (ohne Geburtsdatum) mit Beruf enthalten. Geschwister nicht nahmentlich sondern nur mit Anzahl angeben - Geschwister 3. Das alles bitte nicht im Bewerbungsschreiben sondern im Lebenslauf! Viel Glück bei der Bewerbung.

Was möchtest Du wissen?