Eltern überzeugen von Freund?

10 Antworten

Hey,

ich kann deine Situation gut verstehen.

In erster Linie kann ich natürlich deine Eltern verstehen. Ich finde es nachvollziehbar, dass sie es nicht gut finden, wenn dein Freund solche Sachen schreibt. Ich kann auch verstehen, dass sie besorgt sind und dir raten, mit ihm Schluss zu machen. Auch wenn dein Freund impulsiv gehandelt hat und es scheinbar nicht so gemeint hat, geht so eine Kommunikation mit dir gar nicht. Wenn eure Beziehung eine Zukunft haben soll, dann muss er sich in der Hinsicht ändern. Und genau das, würde ich deinem Freund auch so sagen.

Wichtig ist, dass du das Gespräch zu deinen Eltern suchst. Vielleicht kannst du ihnen anbieten, dass dein Freund, deine Eltern und du euch mal trefft und über die Situation sprecht. Wichtig ist, dass du zu deinen Eltern ehrlich bist und ihnen erzählst, dass du noch mit ihm zusammen bist.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Deine Eltern kannst du nicht überzeugen, die haben Recht.

Hast du so wenig Stolz und Selbstwertgefühl, dich anscheinden regelmäßig beleidigen zu lassen, weil dein Freund "überreagiert"?

Man kann ja impulsiv sein, aber seinen Partner sollte man noch genug achten, ihn nicht zu beleidigen, egal wie wütend man ist. Seine Entschuldigungen sagen gar nichts, sondern sein Handeln im Affekt zeigt seinen Charakter.

Ich lache mich tot, dass sich so ein Typ ändert! Habe gerade aktuell in der Familie den Fall erlebt: "Er will sich ändern", bis meine Tochter merkte, dass er nicht partnerfähig wurde , er sich nicht änderte, und sie sich von ihm trennte.

Was möchtest Du wissen?