Eltern überzeugen von einer Katze

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst Taten sprechen lassen. Sammel etwas Geld zusammen für eventuelle Tierarztkosten und mach tägliche Arbeiten im Haus, zum beispiel boden Fegen/Staubsaugen, Fenster Putzen, Müll rausbringen, Blumen giessen. Wenn du die Verantwortung für die Katze(n) hast musst du auch die Böden und Fenster sauber halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Freund war anfangs auch eher dagegen, aber als ich gesagt hab, ich kümmere mich auch immer um das Katzenklo, hat es ihn ein bisschen umgestimmt ;) Es stinkt übel, ist teilweise echt eklig und, anders als hier beschrieben wird, definitiv öfter als einmal in der Woche nötig. Kannst ja auch schon mal anfangen Geld zu sparen, für Impfungen und sonstige Tierarzt kosten, das tägliche Futter, Katzenstreu usw. Über Nacht bei ner Freundin bleiben geht dann natürlich auch nicht mehr, weil du die Katze ja morgens und abends füttern musst...

Deine Eltern wissen das und fürchten ganz einfach, dass letztlich alles an ihnen hängen bleibt. Wenn nicht zumindest ein Elternteil einer Katze positiv gegenüber steht, kannst du es erstmal vergessen, würd ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine eltern waren am anfang auch gegen eine katze und jetzt habe ich eine ^-^ Du musst einfach immer nett zu ihnen sein und dann irgendwann nochmal fragen und du musst ihnen irgendwie beweisen das du Verantwortung übernehmen kannst! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine katze ist wohl das einfachste haustier das es gibt; du brauchst: -nur ein katzen klo -katzensand (fürs katzenklo natürlich) -futter -und ein haus/wohnung die griß genug ist & natürlich eine katze :D sie machen wenig arbeit, du kannst sie ausgiebig kuscheln und musst nur einmal die woche den katzensand ausmisten du musst auch viel liebe in deine katze einstecken wenn du sie alleine hälst (also nur eine katze und nicht 2) viel spaß &viel glück !! @teddybee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
29.06.2013, 17:21

eine katze ist wohl das einfachste haustier das es gibt

Leider völlig falsch! Wenn das nämlich so wäre, dann würden hier nicht täglich 100 Fragen wegen Katzenproblemen gestellt und nicht täglich 100 Katzen in die Tierheime abgeschoben, weil die Leute nicht mehr damit klar kommen!

Und - den Katzensand mistet man täglich aus!

0

nur wenn Du noch 18 Jahre zu Hause wohnst und das Tier versorgen kannst. Und dann 2 Katzen, damit die nicht alleine sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nenne ihnen mehrere Gründe warum du eine Katze haben willst! z.B.: 1.wenn mir langweilig ist kannst du mit der katze spielen! 2.zeige ihnen Bilder von der Katze die du haben möchtest! 3.Spaare Geld an ! 4.Mache denen z.B.ein frühstück und frage sie dann........ 5....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?