Eltern überzeugen, mir einen PC zu erlauben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Eltern kann ich da ehrlich gesagt nicht verstehen. Denn schon das Argument von dir, dass du in Richtung Informatik gehen willst, besser gehts doch nicht. Und was das spielen angeht, verstehe ich die auch nicht. Klar, wenn das Kind tagtäglich mehrere Stunden zocken würde, könnte ich das natürlich schon verstehen. Aber in dem vernünftigen Rahmen, den du genannt hast, würde ich das sogar begrüßen.

Also meine Kidis, jetzt 16 und 17 Jahre, haben immer gezockt. Selbst Experten fanden heraus, dass Kinder die regelmäßig gezockt haben, wesentlich bessere Werte in Reaktinsvermögen und dem räumlichen Denken vorweisen können. Wie gesagt, wenn das nicht übertrieben wird, kann das zocken sogar das Kind fördern.

Und seien wir dochmal ehrlich. Videospiele sind schon lange nicht mehr nur Videospiele. Das Videospiel ist doch schon längst zur Kultur geworden.

Aber wenn die Argumente die du schon gebracht hast, was ich für die besten halte, nichts bei deinen Eltern bewirkt haben, dann fürchte ich, dass die nicht einsichtig dafür werden.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin Selbstständig und baue Beruflich PCs.

Hallo!

Rede einfach mal mit deinen Eltern darüber wie sinnvoll ein PC sein kann:

  • Einen PC kannst du immer wieder beliebig aufrüsten und das ist für die Zukunft ein sehr guter Vorteil
  • Mit einem PC hat man auch einen Bildschirm also mehr Schaufläche was ebenfalls von Vorteil sein kann
  • Du kannst an den PC mehrere Monitore anschließen so wäre es sogar möglich das du auf einem Bildschirm deine E-Mail schreibst und auf dem anderen nebenbei zocken kannst. Also mehrere Tätigkeiten kannst du so auf einmal machen.

Das wären mal die besten Argumente deine Eltern zu überzeugen! Ich selber habe einen Gaming PC.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer.

Lenke deine Eltern ab, frage sie mal ob du mit 16 den Moped-Führerschein machen darfst. Auch wenn du das eigentlich gar nicht willst, kannst du so in Erfahrung bringen, welche Argumente sie gegen solche Wünsche bringen.
Wenn alles nichts hilft, lass dir den PC von Oma, Onkel oder dem Cousin schenken. Dann stehen deine Eltern zunächst mal auch dumm da, wenn sie so überrumpelt werden.

Der zweite Punkt ist leider nicht möglich, weil meine Verwandten größtenteils im Ausland leben.

0

Wie alt bist du denn ?

Hast du eigenes Geld um ihn zu bezahlen oder müssen deine Eltern ihn dir kaufen ?

Bist du gut in der Schule und auch sonst fleißig Zuhause ?

Um deine Möglichkeiten abzuwägen musst du schauen in was für einer Position du stehst.

-Bin 15

-hab genug Geld um den PC zu bezahlen, hab aber auch bald Geburtstag, somit könnten meine Eltern vielleicht den Bildschirm und Tastatur kaufen

-bin nicht der Beste, aber auch nicht der Schlechteste (Durchschnitt ist so meistens bei 2,3)

0
@nosportsclub917

Wenn du sie nur davon überzeugen musst dein eigenes Geld ausgeben zu dürfen ist das schonmal gut.

Du könntest versuchen einen Kompromiss zu finden was Schule betrifft (Wenn sich meine Noten verschlechtern, willige ich ein dass ich entsprechend eingeschränkt werde oder der Computer verwahrt wird)

Dann wäre noch die Frage ob du dich Zuhause engagierst, falls ja könntest du ihnen damit entgegen kommen, z.B. indem du anbietest Gartenarbeiten wie Beete umgraben usw. zu übernehmen oder Hausarbeiten zu machen. Das dient weniger der "Bestechung" deiner Eltern, sondern eher dem Zweck, zu zeigen dass du hinter deinem Wunsch stehst und auch bereit bist dafür Arbeit zu investieren.

Wünsche dir Viel Erfolg bei den Verhandlungen

0

Wie der eine Kollege hier meint wäre das ganz gut zu wissen

Ein gutes Argument ist eigentlich immer das der Laptop einfach zu schlecht ist um heutige Sachen wie pp oder so einfach nicht richrig schafft

Zudem kannst du einen PC immer aufrüsten und kannst wie du selbst sagst mehr in Richtung Technik lernen

Was möchtest Du wissen?