eltern überreden mich heute abend weggehen zu lassen, obwohl ich nicht in der schule war

10 Antworten

Deine Eltern sollten dir das nicht erlauben. Du sagst, es geht dir nun wieder total gut, aber in der Schule warst du trotzdem nicht. Was soll denn das?

5

in der schule war ich nicht weil ich beim arzt war und in der nacht nicht pennen konnnte

0
32

Na wenn man kaum geschlafen hat? Wenn er/sie jetzt wieder fit ist, ist doch gut. Man muss sich ja nun wegen einer durchhusteten Nacht auch nicht zu Hause verkriechen, oder?

1
50
@inspireone

Nein, natürlich nicht - man braucht aber deshalb auch nicht der Schule fern zu bleiben.

1
32
@dafee01

Naja im Unterricht einzuschlafen ist ja wohl auch nicht der Bringer;-)...und ohne Hustenblocker, weil kein Arztbesuch möglich war wäre die nächste Nacht nicht besser, oder?

2
50
@inspireone

Richtig - aber in diesem Zustand kann man dann abends auch nicht weggehen! Also entweder krank oder gesund - man sollte sich schon entscheiden.

1
36
@dafee01

Wie wäre es mit morgens krank und abends wieder gesund?

Man sollte nicht alles nur schwarz oder weiß sehen, dafee.

0
49
@Dresdnerin1

Naja gesund bist du ja nicht, du hast nur Hustenblocker. ;-))

0
36
@Flupp66

Wer weiß, wer weiß...vlt ist sie wieder gesundm wenn ihr es wieder gut geht?

ist ja auch egal. Ich bin der Meinung, dass sie die Entscheidung treffen soll, da letztendlich sie mit den folgen leben muss und ihr momentanes gesundheitliches empfinden am besten einschätzen kann,

0
36
@Kiel30

Ich lasse mich gerne von anderen Meinungen überzeugen, wenn es dafür gute Argumente gibt. Das meine Meinung falsch ist, nur weil ich nicht so alt bin wie du, wie du meinst, ist kein Argument, was mich überzeugt.

0
30
@Dresdnerin1

Das hab ich auch mit keiner Silbe behauptet. Wenn du schon erwachsen diskutieren willst dann bleibe bitte sachlich.

0
36
@Kiel30

Wenn DU schon erwachsen diskutieren willst...

du widersprichst dir sogar in deiner Antwort selber.

doch das hast du, direkt und gerade eben indirekt.

0

Du kannst nicht, wenn du morgens krank und nicht in der Schule warst, abends ausgehen. Hier haben deine Eltern vollkommen Recht.

36

Finde ich nicht. Wenn sie morgens nicht in der Lage war zur Schule zu gehen, weil sie die Nacht nicht schlafen kann ist das berechtigt. Aber das so,Late sie doch nicht daran hindern, dass wenn es ihr wieder gut geht sie sich nicht mit ihren Freunden trifft. W ist da der Sinn? gesellschaftlicher zwang?

0
30
@Dresdnerin1

Das sind familiäre Angelegenheiten und haben nichts mit der Gesellschaft zu tun. Wenn ihre Mutter das so will dann ist es so und daran hat sie sich zu halten

2
36
@Kiel30

Und wenn ihre Mutter will dass sie aus dem Fenster hüpft, hat sie sich daran zu halten? Das ist kein Argument. Auch Kinder müssen lernen Entscheidungen zu treffen und bestehende regeln, die keinen Sinn haben zu überdenken und gegebnfalls zu kritisieren, wenn sie Argumente haben.

0
30
@Dresdnerin1

Bitte @Dresdnerin 1 bleibe auf dem Teppich ! wenn die Eltern NEI sagen so sollte man sich daran halten ,sie wird eines Tages mal froh über die Erziehung der Eltern sein - spätestens wenn sie selber Kinder hat !Die so umspringen wollen !

2
36
@quinti

Wenn du schon so mit mir schreibst, dann erkläre mir, warum ich nicht auf dem Teppich bin.

Ich schreibe es gerne nochmal: Regeln von Eltern sind gut. Aber nicht alle. Und wenn in dem Fall aufgestellte Regeln keinen Sinn machen, WENN es dem Fragesteller wirklich gut geht(siehe meine Antwort), dann kann ein Kind auch versuchen begründet seine Eltern zu überzeugen, dass diese Regel verworfen werden kann.

denn ich sehe keinen Grund darin, zu Hause zu bleiben, obwohl man gesund ist, sich gut fühlt und man seine Freunde treffen möchte.

1
55
@Dresdnerin1

@Dresdnerin1,
du hast oben geschrieben

Und wenn ihre Mutter will dass sie aus dem Fenster hüpft, hat sie sich daran zu halten? Das ist kein Argument. Auch Kinder müssen lernen Entscheidungen zu treffen und bestehende regeln, die keinen Sinn haben zu überdenken

Das mag man sehen, wie man will. Im Grunde heisst das aber, dass du dem Kind den gleichen Weitblick zutraust wie einem erfahrenen Erwachsenen, den Eltern. Gerade das von dir geschriebene sehe ich als Ursache dafür, dass es heute in den Familien so große Schwierigkeiten gibt. Kinder wollen mit 12 schon alles besser wissen als die Eltern (ohne die Tragweite zu kennen), Kinder wollen nur noch das tun, was sie selbst für gut und richtig halten, lernen will keiner mehr. Und so kommt es immer mehr dazu, dass sich schon 15-jährige für soooo erwachsen halten, dass sie ausziehen wollen, weill es ja mit den Eltern üüüüberhaupt nicht mehr klappt.

Du schreibst

Regeln von Eltern sind gut. Aber nicht alle. Und wenn in dem Fall aufgestellte Regeln keinen Sinn machen,... usw

Damit stellst du die Kinder ÜBER die Eltern. Die Eltern haben die langjährige Erfahrung. Sie sollten eigentlich mit ihren Regeln dem Kind helfen. Nach deiner Aussage sind aber die jungen unerfahrenen Kinder die Instanz, die Entscheidungen und Regeln der Eltern nach eigenem Dafürhalten beurteilen und entscheiden, ob sie sich daran halten. Welchen Wert haben dann noch Regeln? Es liegt in der Natur der Sache, dass viele Regeln von Kindern erst mal nicht verstanden werden, in vielen Fällen KANN das Kind aufgrund seiner mangelnden Erfahrung und kindlicher Sichtweise gar nicht erkennen, wie weit eine Regel wirklich sinnvoll ist. . In manchen Punkten (um das "Aus dem Fenster springen" mal wörtlich zu nehmen, gestehe ich einem Kind durchaus zu, etwas zu hinterfragen. Prinzipiell aber gilt in meinen Augen aber erst einmal die Regel der Eltern.

0
36
@Franticek

In DEM Fall traue ich dem Kind einen größeren Weitblick zu, da es von einer allgemeinen Regel schreibt, welche ihren Sinn HIER nicht erfüllt& nicht hilft WENN es dem Kind gut geht. In meiner Antwort differenziere ich das ja auch. Und wer weiß besser als der Fragesteller, wie es ihm geht?

Ich bin auch mit dieser Einstellung aufgewachsen, wenn ich möchte selbst zu entscheiden, was ich tu, wenn ich meine Eltern überzeugen konnte. Und bin ich mit 15 ausgezogen? Nö, ich lebe immernoch bei meinen Eltern und halte mich an ihre Regeln, solange ich diese verstehe. Grund dafür ist die gute Kommunikation zwischen Eltern und Kind. Der Fragesteller möchte Tipps dazu, wie er seine Eltern überzeugt von seiner Meinung. Ich sehe somit kein Problem á la 'ich weiß alles besser als meine Eltern' , sonst würde der Fragesteller einfach gehen ohne seine Eltern zu überzeugen.

GENAU prinzipiell gelten die regeln der Eltern, aber es spricht nichts dagegen diese begründet zu widerlegen, wenn diese regeln eben nicht sinnvoll sind. Ob das in dem fall so ist, weiß nur der Fragesteller. Deswegen kritisiere ich diese oberflächlichen Antworten wie :tja, Pech gehabt, du musst nunmal auf deine Eltern hören. Denn das ist einfach nicht tief genug gedacht und naiv.

1
55
@Dresdnerin1

Dumagst Recht haben, das es dem Fragesteller abends wirklich gut geht. Aber bedenkst du auch die Folgen, wenn man sich morgens krank meldet, abends dann aber weggeht? Das sind Dinge, die ein Kind noch NICHT überblicken kann. Manchmal steckt hinter Regeln noch einiges mehr, als ein Kind begreift oder was von einem Kind noch gar nicht richtig eingeschätzt werden kann.

0
36
@Franticek

Meinst du die folge, dass andere denken könnten er habe geschwänzt? Das ist ja auch bei Erwachsenen so, das stimmt, aber selbst diese folge ist es nicht Wert sich deswegen einschränken zu lassen, da es mir zumindest auch schon öfters morgens nicht gut ging, ich mich abends aber gefreut habe den Kopf frei zubekommen, wenn man sich mit Leuten trifft. Und da er beim Arzt war, sicherlich auch mit Attest ist das was andere denken könnten irrelevant, wie ich finde.

0

Da hat deine Mutter auch recht. Wenn du nicht die Kraft hast wegen einer Erkältung in die Schule zu gehen dann hast du auch nicht die Kraft auszugehen. Nur weil man müde ist nicht zur Schule zu gehen muss eigentlich nicht sein aber wenn es deine Mutter unterstützt ist das ihre Sache. Im Endeffekt kannst du dir hier zwar Ratschläge holen aber das ändert deswegen nicht die Meinung deiner Mutter. Wenn sie konsequent ist dann wird es wohl ziemlich egal sein welche Ausrede/Argumentation du daher bringst.

36

Sie hatte morgens nicht die kraft.sie sagt, dass es ihr aber jetzt wieder gut geht, wo ist da der Sinn, zu Hause zu bleiben? Gut man sollte sich schonen, aber sie hat ja nichts von Party geschrieben. Sie möchte sich lediglich mit Freunden treffen.

0
30
@Dresdnerin1

Das ist deine Meinung aber das hast du nicht zu entscheiden sondern ihre Mutter.

1
36
@Kiel30

Sicher, aber, wenn es berechtigt ist, hat man auch als Kind, das Recht, die regeln der Eltern in frage zu stellen.

0
30
@Dresdnerin1

Kann man in Frage stellen entscheiden tut es trotzdem die Mutter

0
36
@Kiel30

Wow, Glückwunsch zu der Erleuchtung.

Hinweis: Die Frage ist,, wie sie ihre Eltern überzeugen kann, dass sie doch darf und nicht, wer es entscheidet.

0
30
@Dresdnerin1

man muss nicht frech werden nur weil man auf biegen und brechen das letzte Wort haben will

1
36
@Kiel30

Entschuldigung, ich bin nur erbost darüber, dass viele hier der Meinung sind, dass Kinder sich bedingungslos an die Gesetze der Eltern halten sollen-ohne selbständig darüber reflektieren zu können und sich gegebenfalls begründet mit den Eltern zusammensetzt und sinnlose regeln verwirft.

1
30
@Dresdnerin1

Wenn du mal Kinder hast kannst du das ja selbst entscheiden wie du sie erziehen möchtest aber wie andere Leute ihre Kinder erziehen das musst du schon denen überlassen da hat man sich auch nicht einzumischen

0
32
@Kiel30

Du weißt doch gar nicht wie es in der Familie ausschaut,vielleicht sind die Eltern ja zu Kompromissen bereit? Wenn die Freunde gerade heute mal alle zusammen sind...das wäre eine Ausnahmeregelung. Ich hab das Gefühl hier herrscht extrem viel Neid, weil es bei den meisten sehr konsequent zugeht/ging. Meistens ist es besser wenn man dem Kind auch manchmal entgegenkommt. ich wäre auch gerne gegangen. Ich kann mich noch sehr gut an früher erinnern und meine Mutter hat manchmal Ausnahmen gemacht und dafür bin ich ihr heute sehr dankbar. Sie wußte instinktiv, dass ich mein Leben immer wieder in die richtige Bahn lenke, mit der nötigen liebevollen und auch oft konsequenten Unterstützung von ihr. Meine Meinung: Die Mischung machts. Ich wünsche allen hier ein entspanntes, miteinander kooperierendes Erziehungsverhältnis;-)

1
30
@inspireone

Wie es in der Familie aussieht das weißt auch du nicht. Hier gibt jeder seine persönliche Meinung ab die eben mal bei jedem anders aussiehst. Deswegen Meinungen unter den Tisch zu reden und versuchen auszubremsen weil es nicht in das eigene Meinungsbild passt ist wenig hilfreich und destruktiv. Mir persönlich ist das völlig egal wie andere Leute ihre Kinder erziehen, mich betrifft es nicht und genau das sollte man eben auch differenzieren können oder wie man hier anschaulich sieht auch nicht.

1

eltern dazu ueberreden auf dem boden zu schlafen?

hallo ich habe heute nacht auf dem boden geschlafen weil eine freundin zum uebernachten da war und ich fand es ziemlich angenehm auf dem boden zu schlafen also mit einer duennen matraze aber meine mutter moechte es nicht. wie kann ich sie dazu ueberreden das ich auf dem boden schlafen darf?

...zur Frage

Wie überrede ich die Eltern eines Freundes das er bei mir übernachten darf?

Hi! Ich habe folgendes Problem: Ein Freund von mir möchte gerne bei mir schlafen aber seine Eltern sind total Streng und wollen ihn nicht raus lassen. Aber er ist schon 16 also sollte er eigentlich dürfen oder? Meine Frage ist wie könnten er seine Eltern überreden das er irgendwo schlafen darf?

...zur Frage

Eltern überreden schwimmtrainig?

Heyy ich brauch schnell eure hilfe. ich und zwar ist heute abend vom Schwimmverrein so ein schwimmen wo man hingehen sollte und ich muss von meinen eltern dort aus auch hin. ich möchte aber nicht da niemand annähernd in meinem Alter dort ist alle sind min. 10 jahre älter. und man muss dort auch was zu 2. machen ich weiß nicht mit wem ich das Dan machen soll usw. habt ihr irgendwelche Tipps wie ich meine eltern überreden kann dort nicht hinzugehen. danke

...zur Frage

Hustenstiller wirken nicht?

Hallo,

ich habe seit Tagen starken Reizhusten, der nicht besser wird und habe seitdem kaum mehr geschlafen, weil der Husten mich wachhält. War deshalb heute beim Arzt, der mir für den Tag Hustensaft und für den Abend Hustenblocker verschrieben hat.

Ich habe alles so genommen, wie es mir gesagt wurde, aber es wirkt nicht. Es hat sich kein Stück verbessert und ich werde heute Nacht schon wieder nicht wirklich schlafen können. Was soll ich tun? Habe alles mögliche vorher schon ausprobiert. Kopf höher gelegt, viel getrunken, alles mögliche.. Aber es klappt einfach nichts.

Der Husten kommt aber nicht von einer Bronchitis, denn die Lungen sind, laut Arzt, frei.

Habt ihr Vorschläge, wie ich zumindest die nächsten Nächte nicht andauernd wachbleiben muss, bevor ich erneut zum Arzt gehe?

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie überredet man seine Eltern, sich mit jemandem zu treffen den man nur aus dem Internet kennt?

So, für die, die es beim letzten mal [-> Alle dachten ich bin ein Junge :l Wie überredet man seine Eltern sich mit nem' Mädel zu treffen? [Beschreibung XD] ] nicht gerafft haben, jetzt nochmal:

Hällo :D So.. ich [14] habe halt durch's Internet ein Mädchen [10] kennen gelernt. Joa.. wir verstehen uns halt total gut und so. :D Nur sie wohnt weit weg. O_O Fast 5 Stunden! Also wollten wir uns in der Mitte treffen, bis dahin würde ich mit dem Zug ca. 3h fahren.. Finde ich ja auch nicht schlimm.

Und ich bin eben Falls weiblich, meine Fr3sse! -.-"

Ihre Eltern erlauben ihr das auch& würden sie sogar hin fahren. Nur meine.. X_x Die verbieten mir das. :-(

Hat jemand i-welche Argumente wie man seine Eltern dazu überredet ?

Hoffe auf hilfreiche Antworten. :)

...zur Frage

Immer Husten in der Nacht

Ich habe das Problem, dass ich nachts immer so stark Husten muss, dass ich aufwache und das seit jetzt einer Woche. Tagsüber habe ich gar nichts davon komischerweise. Habe nur ziemlich dollen Heuschnupfen, aber dagegen nehme ich Medikamente und der Husten fühlt sich auch ganz und gar nicht nach Heuschnupfen an. Was kann ich tun, damit ich mal nächste nacht endlich wieder gut schlafen kann? Schleimlöser oder Hustenblocker nehmen? Letzte Nacht, hat der Hustenblocker nichts gebracht.. iwer nen Tipp?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?