Eltern überreden hund zu bekommen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dann führe erst einmal den Hund vom Nachbar Gassi oder gehe in ein Tierheim und versorge dort die Tiere. Denn ein Hund bedeutet Verantwortung für ca. fünfzehn Jahre oder auch noch länger. Was machst Du wenn Du mal ausziehen solltest, nimmst Du den Hund mit oder lässt Du ihn zurück.

Ich kann deine Mutter verstehen denn ein Hund macht sehr sehr viel Arbeit überlege dir genau :

  1. Wer passt auf deinen Hund auf wenn ihr in Urlaub seid oder du mit deiner Familie mal einen ganzen Tag weg seid, wo ihr den Hund nicht mitnehmen könnt

2.Wer geht mit dem Hund mehrmals am Tag spazieren (Bei jedem Wetter!)

3.Wer saugt täglich mehrmals die Millionen Hundehaare weg

4.Könnt ihr euch einen Hund leisten? Hundefutterkosten, Tierarzt, Hundesteuer...

5.Habt ihr genug Platz für einen Hund?

6.Rechne damit das du weniger Zeit für Freunde hast, da du deinen Hund nicht zu ihnen mitnehmen kannst aber du für deinen Hund verantwortlich bist. Und kommen deine Freunde zu dir kann es passieren das dein Hund die ganze Zeit an euch hängt.

Ich will Hund nicht schlecht reden, ich habe selbst einen aber den bekam ich nur erlaubt (Und auch erst nach Jahren), als ich viel mit Hunden von Bekannten spazieren ging (Bei jeden Wetter), ich mehr im Haushalt helfe da mein Hund viele Haare verliert und ich monatlich Geld für meinen Hund dazugebe und weniger mit Freunden mache als früher.

Für mich hat sich der Aufwand gelohnt aber du musst dir wirklich im Klarem sein, dass deine Mutter nicht für den Hund verantwortlich ist falls er dir mal gerade lästig ist- sie wollte ihn nicht.

Wenn du deiner Mutter entgegen kommst, z.B. mehr im Haushalt hilfst, selbst auch Geld für deinen Hund dazugibst und dafür gesorgt ist, das sich jemand im Urlaub um ihn kümmern kann, dann kannst du sie vllt überzeugen aber das ist ein langer Weg... Ich habe fast 5 Jahre gebraucht

MrBooms 03.09.2014, 19:49

Meine Oma passt immer auf

0
Taraja98 03.09.2014, 20:24
@MrBooms

Dann ist das schon mal geklärt, ich wünsche dir Erfolg beim überreden wenn du dir sicher bist das du einen Hund willst :)

0

da gibt's keine tipps der wird mindest 16 jahre alt und was machst wenn du in der schule oder berufsausbildung bist.von mir würdest auch keinen bekommen,denn ich behaupte heute schon den hat dann deine mutter an der backe.die kosten noch nicht mal gerechnet,haftpflicht,tierarzt und futter und die hundesteuer

Sag, dass du dich ganz allein um den Hund kümmern wirst. Jeden Tag mindestens dreimal mit ihm rausgehst. An den Wochenenden mit dem Hund unterwegs bist / zu hause. Du das Essen, Tierarzt, Versicherung etc -und natürlich den Hund- bezahlst. Wenn Ferien sind, kümmerst du dich um einen Hundesitter, notfalls fliegst du eben nicht in den urlaub. Und dann musst du das noch durchziehen. Und wenn du zu hause ausziehst, nimmst du den hund natürlich mit. Also ich hätte schon nach dem ersten Satz von mir gar keinen bock mehr auf einen Hund. :D Und deine mutter auch nicht, weil sie eben genau DAS alles vor augen hat. aber wenn du das alles machen willst (ich würde nie verstehen wieso :D ) dann kannst du sie vielleicht so überreden.

Hallo,

die Anschaffung eines Hundes für Kinder und Jugendliche will immer gut überlegt sein, denn

wer kümmert sich um den Hund, während du in der Schule und mit deinen Freunden unterwegs bist?

Wer zahlt für Steuer, Nahrung, Tierarzt usw.?

Unter folgendem Link kannst du nachlesen, welche Kosten ein Hund verursacht: http://www.mensch-und-haustier.de/hunde/index.php?inhalt=kosten

Wohin mit dem Hund, wenn ihr verreist?

Was wird mit dem Hund, wenn du deine Ausbildung machst oder zum Studium von zuhause wegziehst?

Meine Vorschläge als Alternative zum eigenen Hund:

Warum hilfst du nicht bei Nachbarn, Freunden und Bekannten mit Hund aus (Gassi gehen, Urlaubsvertretung).

Viele Tierheime freuen sich auch, wenn sich Freiwillige finden, die mit den Heimhunden Gassi gehen.

Einen eigenen Hund kannst du dir kaufen, wenn du deine Ausbildung abgeschlossen hast, einen Beruf ausübst und dein eigenes Geld verdienst. Immer vorausgesetzt natürlich, du kannst es dir dann auch leisten und ein Hund lässt sich auch mit deinen Lebensumständen vereinbaren!

:-) AstridDerPu

Deine liebe Mutter hat bestimmt ihre ganz eigenen Gruende, weshalb sie dir keinen Hund erlaubt. lach

schreibe ihr einen schönen text wo drin steht das du schon so lange einen hund haben willst usw.

bekommst ihn schon keine panik :)

xhanemmmm 03.09.2014, 19:28

was für einen hund möchtest du denn gern haben ?

0
MrBooms 03.09.2014, 19:41

Austrailien sheperd

0
MrBooms 03.09.2014, 19:46

Eine Frage sprichst du aus eigener Erfahrung??

0
MrBooms 03.09.2014, 19:48

Oder wie weil ich bin 11 und ich würde mit dem Hund min 3 mal am Tag rausgehen am Wochenende sowieso und wenn ich mal länger nicht da bin passt meine Oma auf den Hund auf ich würde auch jeden Monat 20 Euro führ den Hund dazugeben selbst einkaufen usw.

0

Klar, warte bis Du eine eigene Wohnung hast.

Was möchtest Du wissen?