Eltern überreden das ich mit Tierhrim Hunden spatzieren gehen darf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey IvonnePferd,

auch hier kann ich dir sicher helfen.

Wenn man bei uns im Tierheim mit einem Hund gassi gehen will ist folgendes Wichtig:

Du must volljährig sein und ebenfalls Mitglied im Verein. Aus Versicherungstechnischen Gründen, ist es minderjährigen häufig nicht erlaubt, ohne den Eltern einen Hund auszuführen.

Gefährlich sind die Hunde im Tierheim nicht, jedoch sind einige von ihnen Verhaltensauffälig. So einen Hund würde dir eh kein Pfleger in die Hand drücken.

In deiner letzen Frage zum Thema Ehrenamtlichen arbeiten, habe ich dir ja geschrieben, dass manchmal ehrenamtliche zu den Katzen dürfen.

In einigen Fällen, wenn das Vertrauen zu so einer Person da ist, dürfen sie auch ohne Versicherungsschutz mit einem Hund laufen. Diesen Leuten geben wir natürlich nur Anfängerhunde raus, wo komplikationen auszuschließen sind.

Sollte doch mal was passieren, was natürlich mal vorkommen kann, nehmen wir das auf unsere Kappe. Wir sind keine Unmenschen und wollen ja auch, dass du nicht benachteiligt aus einer solchen Situation rausgehst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen,

Alles gute und viel Erfolg!

Kessy04 12.07.2017, 23:08

Hey Zootierpfleger, du und deine Kollegen, ihr macht einen Superjob, und ich hoffe, dass ihr immer genügend (Sach)Spenden und Gassigeher zur Verfügung habt. :-) LG Kessy

1
Zootierpfleger 12.07.2017, 23:14
@Kessy04

Hey Kessy04, ich danke dir von Herzen für die lieben Worte.

Leider ist heutzutage jeder 2. Tierschutzverein kurz vor der Überschuldung und schreibt jährlich rote Zahlen.

Wir sind Gott sein Dank noch gut im Geschäft.

Wir bekommen täglich Sachspenden und Geldspenden. Im Moment sind es ausreichend. Ich hoffe sehr das bleibt so und wir können die Tiere weiterhin mit bestem Gewissen versorgen.

Dank so netten Spendern wie du vielleicht auch bist, können wir Überleben.

Aber es ist und bleibt ein Kampf, Jahr für Jahr.

0
IvonnePferd 12.07.2017, 23:14

Danke sehr lieb von dir ich bin beim tierheim bei uns in der stadt schon vorbei gegangen und die meinten ich solle mit meinen Eltern nochmal vorbei kommen und dann ginge das aber wenn die nicht mitspielen ist das leider etwas schlecht 

1
Zootierpfleger 12.07.2017, 23:16
@IvonnePferd

Wenn du dich ehrenamtlich engagierst hast du vielleicht eine Chance auch ohne deine Eltern mal einen Hund auszuführen^^

1

Hallo,

wenn das, was Zootierpfleger über das Mindestalter gesagt hat, auch bei eurem Tierheim zutrifft, dann biete doch deiner Mutter an, einfach mal mitzukommen. Zum einen, weil sie volljährig ist ;-) , zum anderen, weil sie sich dann selbst ein Bild über die gar nicht gefährlichen Vierbeiner machen kann. Vielleicht lässt sie sich darauf ein und findet sogar Gefallen daran.

Außerdem mach ihr schmackhaft, dass du da eine tolle ehrenamtliche Sache übernimmst, die Tieren zugute kommt und dich selbst auch an die frische Luft bringt.

Viel Erfolg!

LG Kessy

Hallo 

Versichere ihnen das du Hunde nimmst mit denen du gut klar kommst.

Sag das du alt genug bist um Verantwortung zu übernehmen.

Versuche sie davon zu überzeugen das du deine anderen Aktivitäten mit dem Spazieren gehen unter einen Hut bekommst.

Versuche evtl. eine Testzeit mit deinen Eltern zu vereinbaren. Wenn in dieser Zeitspanne alles gut klappt, darfst du bestimmt weiter machen.

Lg Luca

Hallo,

in allen Tierheimen, die ich kenne, ist das eigenverantwortliche Gassigehen mit Hunden aus versicherungstechnischen Gründen erst ab 18 erlaubt.

Insoweit erübrigt sich die mögliche Überredung deiner Eltern.

Oder aber du schaffst es, ein Elternteil zu überreden, mit dir gemeinsam diese tolle Aufgabe zu unternehmen. Dann sehen deine Eltern direkt, dass Tierheimhunde nicht "gefährlich" sind.

Die verhaltensauffälligen Hunde werden ohnehin keinem unerfahrenen Gassigeher in die Hände gedrückt.

Aber in vielen Tierheimen gibt es Jugendgruppen, die so an den Tierschutz herangeführt werden und nach und nach auch Aufgaben im Tierheim übernehmen dürfen. Vllt. erkundigst du dich mal in deinem örtlichen Tierheim, ob es dort auch so etwas gibt.

Und wenn, dann kannst du vllt. deine Eltern oder ein Elternteil überreden, sich das Tierheim mal anzuschauen und dort mit den Verantwortlichen für die Jugendarbeit zu reden.

So etwas hilft Eltern oft ungemein, ihre Vorurteile, die meist durch Nicht-Wissen entstehen, abzubauen und zu erkennen, welche tolle Aufgabe ihr Nachwuchs hier finden kann.

Gutes Gelingen

Daniela

IvonnePferd 13.07.2017, 19:32

Ich möchte nichts gegen deine Antwort sagen. nett das du überhaupt geantwortet hast aber in meinem tierheim ist es der Fall das ich alleine mit dem hund gegen darf von daher hat deine antwort mich nicht wEiter gebracht da ich nach Argumenten gesucht habe 

0
dsupper 13.07.2017, 20:48
@IvonnePferd

Ich möchte dir nichts unterstellen - aber es kann gar nicht sein, dass ein Tierheim 15jährigen das Gassigehen mit Hunden alleine erlaubt. Das ist ganz einfach eine Sache der Versicherung. Keine Versicherung für den Tierschutz versichert das - und ohne Versicherungsschutz darf das Tierheim das gar nicht erlauben.

0

Du machst dadurch Sport Für die Hunde ist es doch bestimmt eine sehr große Erfahrung mit dir Gassie zu gehen dürfen vor allem wenn sie im Tierheim sind mehr sind mir nicht eingefallen viel Glück beim überreden :)

Was möchtest Du wissen?