eltern überreden bitte antworten

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

HI Justin,

die Antwort ist einfach: Gar nicht!

Hasen sind Wildtiere und in der Tat, die leben allein. Ihre Haltung ist aber im Haus weder möglich noch erlaubt.

Was du meinst sind Kaninchen und Kaninchen sind Rudeltiere. Daher ist eine Haltung zu zweit zwingend angebracht.

Hast du dich mal mit Kaninchenhaltung beschäftigt? Ich vermute eher nicht, oder?

Kaninchen sind sehr anspruchsvoll: Sie brauchen in der Wohnung mindestens 5qm Platz, dazu jeden Tag Auslauf. Sie brauchen eine Buddelkiste, artgerechtes Futter (damit meine ich nicht den Müll aus der Tüte) und die wenigstens von ihnen kuscheln gern.

Dazu kommen Kosten. 1-2 Mal impfen je Jahr, bei vielen Kaninchen machen die Zähne Probleme, dann heißt es alle paar Monate beim Tierarzt behandeln lassen. Und natürlich muss man schauen, wie die Kosten im Notfall (Verstopfung, gebrochene Pfote, Durchfall...) getragen werden.

Hast du dir das mal überlegt?!

Wie sieht es mit Urlaub, Freizeit und deiner Zeit jeden Tag aus. Wer kümmert sich um die Tiere, macht das große Gehege sauber und schaut nach ihnen, wenn du nicht da bist.

Wenn du das alles durchgedacht hast und für jedes Problem eine Lösung präsentieren kannst, dann kannst du deine Eltern vielleicht überzeugen mit dir zusammen an einem Strang zu ziehen und diese Haustiere anzuschaffen.

Solange du sie nur überredest, zahlen früher oder später die Kaninchen den Preis, weil sie deinen Eltern egal sind.

Ostereierhase 11.01.2015, 10:28

Ah, wenn du dich über die Haltung nochmal informieren willst, belies dich auf:

  • diebrain.de
  • sweetrabbits.de
  • kaninchenwiese.de
1

gar nicht, wenn deine Eltern der Überzeugung sind, keinen Hasen zu wollen, dann wirst du es wohl kaum ändern können. Sie sind sich wohl der Arbeit und Verantwortung bewusst. Wer macht jeden Tag den Käfig sauber? Wer holt Grünfutter? Wer nimmt den Hasen, wenn ihr im Urlaub seid? Wer kümmert sich um ihn, wenn du mal in Ausbildung oder studieren gehst? Wer bezahlt, Futter, Tierarzt.....? usw. usf.

ikarosx 11.01.2015, 10:08

Vor allem muss man dann 2 Hasen holen und jedes tier braucht min 2qm im Käfig . Das macht n 4qm stall und viel auslauf nicht nur im sommer im Winter musst du die bei innenhaltung inder Wohnung rennen lassen

2
justinfragt1 11.01.2015, 10:08

Ich wollte zu dir dagen meine Eltern weil ich hatte Meerschweinchen ist aber gestorben deseegen frag ich

0

Hallo, hier hast du nochmal viel zur (artgerechten) Kaninchenhaltung und den Gehegen zum lesen :

  • www.kaninchenwiese.de
  • diebrain.de
  • sweetrabbits.de
  • kaninchenseele.de
  • moehren-sind-orange.de
  • hauskaninchen.com <- (hier steht auch geschrieben dass du Kaninchen und keine Hasen meinst)
  • kaninchenberatung.de
  • prokaninchen.ch
  • kleintiergruppe-ol.de/kaninchen_gehegebau.php
  • tierische-eigenheime.de.tl/Kaninchen.htm

Kaninchen sollten immer mindestens zu 2. gehalten werden, da sie hoch soziale Tiere sind und 50%ihres Lebens mit dem Sozialverhaltung verbringen .... Ich empfehle dir Tiere aus dem Tierheim so holen, da man fast nichts besseres tun kann als ein Tier aus dem Tierheim ein Zuhause zu geben... die Tiere sind vom Tierarzt durchgecheckt, die Männchen meistens kastriert sind und man Auskünfte über den Charakter der Tiere bekommt. Das alles hast du bei einem Tier aus dem Zooladen/Zoohandlung nicht, damit unterstützt du nur sinnlose Vermehrung/Massenzucht und die Tiere sind oft krank und oder stammen aus Inzucht. Genauso ist es bei unseriösen Züchtern (oder einfach nur Vermehrer).

Genauso kannst du dich an den Kaninchenschutz wenden : kaninchenschutz.de/

Hier zum Thema Zooladen : gegen-zooladekaeufe.cms4people.de/52.html

sorry, ich darf nur einen Link hier stehe lassen , die anderen müsstest du im Internet eingeben

Hey,

wenn die Eltern sagen nein, dann bleibt es dabei. Du hast es ja leider nicht mal für nötig empfunden, dich ein wenig über Kaninchen zu belesen. Sonst würdest du jetzt wissen, dass du niemals einen Hasen kriegen könntest, sondern ein Kaninchen. Und dann bitte mindestens 2, da man sie niemals alleine halten darf.

Dir würde ich auch kein Haustier geben. Haben wollen aber auch wirklich nichts dafür tun.

Gar nicht, wenn deine Eltern das nicht möchten, möchten Sie das nicht. Wer kümmert sich um die Kaninchen, wenn ihr im Urlaub seit oder du mal keine Lust auf sie hast?

Ich (15) kümmere mich um die 4 Kaninchen meiner Schwester die umgezogen ist weil sie studiert. Das ist extrem viel Arbeit.. Ich brauch schon bis zu 2h am Tag um den stall (großer stall) sauber zu machen. Dann muss ich die Kaninchen jeden morgen rauslassen damit sie im Garten rumlaufen können und am abend Laufe ich denen ca. 30minuten hinterher um sie wieder in den stall zu bringen XD Dazu kommt noch dass ich ab und zu schaue ob sie noch genügend futter?/ trinken haben etc. Dann muss ich mit denen noch zum Arzt und das machen was der Arzt sagt: "das essen zerkleinern weil der eine nicht gut schlucken kann" "den hintern vom anderen sauber machen weil der Durchfall hat" Etc. Und mit Schule + Hausaufgaben + Freizeit die man haben will ist der Tag ziemlich voll.. Da bleibt eher weniger Zeit für freunde

JohannesIchlu 11.01.2015, 10:12

Was ich damit sagen will ist dass du dir das genau Überlegen musst. Man kann auch nicht einfach ein Kaninchen kaufen sondern man muss 2 kaufen. Außerdem darfst du keinen Hasen halten sondern nur Kaninchen ... Und 2 kaninchen sind schon deutlich mehr Arbeit als einer.. Aber überleg doch mal.. Vielleicht haben deine Eltern ja einen Grund, .. Vielleicht haben sie kein geld,/ kein Platz/ glauben dass du dich dann eh nicht um sie kümmerst...

0

Argumente bringen und ihnen dann dafür was versprechen. Z.b wenn du den Hasen bekommst lernst du imner für die schule.

Wenn deine Eltern aber Nein sagen das musst du das respektieren

ikarosx 11.01.2015, 10:09

Was hat denn lernen damkt zu tun . Eher sollte man versprechen sich Großteils selbst um beide hasen zu kümmern

0

Ich würde sie in einem guten Moment abpassen,also wenn sie gute Laune haben. Und dann mit ihnen hinsetzten und die vorher überlegten Argumente durchgehen. Wenn sie sagen,dass sie darüber noch einmal reden müssen ist das ein gutes Zeichen,also bleib geduldig. Und dann hilft nur noch hoffen. :)

Also mein Vater war definitiv dagegen und ich auch das meine Schwester einen bekommt. Und wir bereuhen es heute noch !! Das Viech macht so viel Arbeit und stress.

Ostereierhase 11.01.2015, 10:26

Wenn euer Kaninchen allein lebt, solltet ihr erwägen es an jemand anderen abzugeben, wo es das Kleine besser hat. Kaninchen alleine zu halten, ist genau so grausam, als würde man einen Menschen auf einer einsamen Insel aussetzen! Das sollte keinem Kaninchen zugemutet werden :(

1
dave11104 11.01.2015, 11:16
@Ostereierhase

Wir haben auch 2. Nur die letzten 3 Würfe sind alle gestorben.. Und es sind halt einfach laufende Kosten und dafür kümmert sich meine Schwester zu wenig finde ich. Das ist bei unseren Katzen ganz anders ^^

0
Ostereierhase 11.01.2015, 11:53
@dave11104

Wieso Würfe o.O Und wenn die alle sterben, wieso um Gottes Willen lasst ihr den Rammler dann nicht kastrieren O.o

Das sind Lebewesen! Die sollte man mit mehr Respekt behandeln.

1
dave11104 11.01.2015, 11:59
@Ostereierhase

Sagt man bei Hasen nicht Wurf ?! Haben wir auch gemacht. Danach hats ewig gedauert bis die wieder miteinander klar kamen.

0
Flupp66 11.01.2015, 12:00
@dave11104

Das ist furchtbar, was du da beschreibst.

Warum kümmert ihr euch nicht um die Kaninchen?

2
Flupp66 11.01.2015, 12:00
@dave11104

Darum gehts doch gar nicht?

Warum lässt man die armen Tiere nicht kastrieren?!

2
dasdasd432324 11.01.2015, 12:07
@dave11104

Das geht ja mal gar nicht. Das/die Kaninchen haben es sich nicht ausgesucht bei euch zu leben!!! Wenn ihr euch für ein Tier entscheidet, dann kümmert euch gefälligst auch oder gibt es ab! Was seid ihr für Unmenschen!!!

1
dave11104 11.01.2015, 12:23
@Flupp66

Ok jetzt kommt alle mal runter. Der Hase ist kastriert. Und denen gehts natürlich gut. Die bekommen super Futter und Salat und Karotten usw. In der Hinsicht übertreib ich öfters mal ein Bisschen. Aber ich habe einfach das Gefühl das sich meine Schwester nicht so sehr um die Hasen kümmer wie ich mich z.B. um meine Katze. Also sowas wie mit dem Tier kuscheln usw.

Ist aber nur so ein Gefühl. Natürlich kuschelt sie auch mit den Hasen.

Aber das ich das so beschreibe liegt evtl. daran das ich von Anfang an dagegen war das wir Hasen haben. Denn es läuft dann auch darauf hinaus das meine Schwester, wie erwartet, "rumheult" das sie ja alles machen müsste (Stall etc.)

Kstzen sind da natürlich viel unkomplizierter. meine Katze ist 12 Jahre alt und fängt noch Mäuse und geht raus usw ^^

0

Was möchtest Du wissen?