Eltern sind viel zu fürsorglich. Was tun?

10 Antworten

Wer so  jung ist, will einfach nicht einsehen, dass die Fürsorge der Eltern nicht nur Pflicht ist, sondern dass sie auch aus Liebe und Sorge ihre Kinder vor Unheil bewahren wollen. Deine Freundin hat zwar den Führerschein und ist schon lange 17. Das heißt aber, sie ist auch noch keine 18 und damit seid ihr beide noch nicht volljährig. Natürlich möchten die Eltern auch, dass ihr selbstständig werdet, doch das lernt ihr am besten, wenn ihr auch selbst die Verantwortung übernehmen könnt. In deinem Fall sind die Eltern für dich aber noch verantwortlich und deshalb solltest du ihre Entscheidung akzeptieren und auch respektieren. Sie wollen dir ja ermöglichen, den Infotag an der Uni zu besuchen und wenn du das nicht willst, ist das nur dein Problem und den Eltern dann etwas vorzuwerfen, finde ich mehr als unfair.

Wenn deine Freundin erst 17 ist, darf sie nur in Begleitung einer Person Auto fahren, die selber den Führerschein hat, auf ihrem (vorläufigen) Führerschein als Begleitperson eingetragen ist und mindestens 25 Jahre alt ist. Wenn das nicht gegeben ist, würde ich als Mutter meiner Tochter auch verbieten, dort mit zu fahren. 

Na wenn deine Freundin fährt, dann wird ja wohl ein Elternteil von ihr dabei sein wenn sie 17 ist bzw. Derjenige der eingetragen ist als Begleitung.

Und deine Eltern reagieren total übertrieben, sie haben doch auch mal mit sem Autofahren angefangrn oder? Wie hätten(oder vllt auch haben) sie sich gefühlt wenn jemand sie runter gemacht hätte nur weil sie jung sind und Autofahren???

Also echt das ist grausam, wie sollst du denn eigenständig werden? Wollen die nicht dass du deinen Führerschein machst?

Es kann immer überall was passieren, soll man deswegen aufhören zu leben ?

Echt sie sollen mal runterkommen und sich überlegen wie das in ihrer Jugend war.

An die Eltern, wieso lässt ihr euren Kinder keine Freiheit?

Hallo Eltern und andere, ich bin 14 und kann das Verhalten mancher Eltern echt nicht verstehen, wenn es ums Thema Altersfreigabe allgemein geht. Früher im Kindergarten hat man doch sowieso schon mit Holzschwertern und Rüstungen aus Blechdosen richtig gekämpft und Ritter gespielt. Danach würden es halt Holzstöcke die man als Waffe benutzt hat und damit auf andere "geschossen" hat. Wir haben sogar aus Lego funktionierende Gummiband-Gewehre gebaut :D Ich meine man hat auch mit Playmobil schon Schlachten gespielt und später wurden es dann halt Lego Panzer und Soldaten.. Und mit 12 haben die meisten Jungen schon einen Porno geschaut, was auch normal ist.. (Das gehört halt zur Pubertät)
Und heutzutage schaut doch sowieso jeder schon irgendwelche Kriegsfilme(Transformers, Iron man, Spider man usw..) oder halt Komödien in denen viele zweideutige Witze oder Sexszenen vorkommen, kostenlos im Internet an.. Auf YouTube schauen die meisten, sowieso irgendwelche let's plays über spiele ab 18 wie GTA oder Battlefield.. Man wächst doch einfach mit dem Thema Gewalt auf? Man liest mal in der Zeitung ein Artikel über einen Amokläufer oder Terroranschlag oder sonst was.. Dann darf man sowieso mal mit den Eltern Herr der Ringe schauen oder mal ein Tatort schauen in dem irgendein Mann zerstückelt in deiner Badewanne gefunden wird.. Und mit 14 sind doch sowieso schon 1/3 von allen am Kiffen, rauchen was auch immer..

Und nein euer Kind wird keinen Amoklauf wegen einem Spiel wie GTA machen!? Vielmehr werden Kinder heutzutage gemobbt, wenn ihre Eltern so streng sind, sodass sie als Opfer oder pussy bezeichnet werden..(Ich weiss echt armselig, ist aber leider so :/) Danach werden die Kinder depressiv und naja ihr wisst schon.. Und man will halt auch mal mit seinen Freunden z.B GTA, COD oder Overwatch spielen und Spass haben, anstatt alleine irgendwas zu spielen.. (Ist echt deprimierend)

Eltern, bitte lasst euren Kinder mal ein bisschen Freiheit, oder erklärt mit mal eure Ansichtsweise ^^

...zur Frage

Wem sollte ich von meiner Freundin erzählen?

Ich will meinen Eltern nicht von meiner Freundin erzählen da ich ja eh noch 13 bin und wenn wir uns trennen dann sind die so voll fürsorglich und auch sonst geben die bestümmt Beziehungstipps, und meinem Bruder weiß ich nicht aber bei meinen Kumpels oder ner guten Freundin hab ich kein Problem, is das ein Fehler?

...zur Frage

Meine eltern haben was gegen meine Freundin?

Wenn ich mit meiner freundin streit habe beleidigt sie mich oft per WhatsApp und macht mich traurig meine eltern kriegen meistens davon mit. Ich vertrag mich aber wieder mit ihr und meine eltern lassen mich zwar mit ihr verabreden aber ich wollte mit ihr in den Urlaub fahren das darf ich aber nicht. Meine Eltern haben das gefühl das meine freundin mich nur benutzt. sollte ich lieber besser aufpassen. Was kann ich dagegen machen das meine eltern das gefühl loswerden oder ich selberß Danke schon mal für alle Antworten.

...zur Frage

dürfen meine eltern mich einsperren?

hallo, ich bin 16 und möchte zu einer freundin. meine eltern wollten aber mit mir zu einem infotag, wegen schule, doch ich habe meine gründe nicht dahin zugehen. nun wollt ich los zu meiner freundin, aber meine eltern beschimpfen mich und meinen, wenn ich das haus verlasse, muss ich mit schlägen rechnen. ich bin von natur aus sehr stur, wenn es darum geht meine meinung zu vertreten und ich werde auf keinen fall zu diesen infoabend gehen! meine eltern haben die haustür abgeschlossen und ich bin kurz davor aus dem fenster zu fliehen. ich weiß aber, dass sie mich dann gar nicht mehr ins haus lassen werden, wenn ich zurückkomme...

was soll ich tun? :/

...zur Frage

Warum sind modernen Kinder von heute oft so verzogen?

Von vielen älteren Menschen habe ich nun über viele Jahre immer wieder sagen hören,das die Kinder von heute immer frecher,respektloser und verzogener werden . Auch mit meinem Dad habe ich mich neulich darüber unterhalten und er sieht da ganz genau so. Zu meiner Kindeszeit gab es auch noch oft den berühmten "Klaps",wenn wir Kinder damals mal einfach nicht hören wollten und ich muss sagen,dass es mir persönlich jedenfalls nicht geschadet hat,im Gegenteil,ich nehme es meinen Eltern nicht übel,denn manchmal,wenn Worte nichts mehr gebracht haben,haben uns meine Eltern eben so unsere Grenzen aufgezeigt und hat uns somit keineswegs geschadet. Heutzutage soll man ja alles mögliche mit Worten klären,das das aber nicht bei jeder Art von Kindern funktioniert und diese trotzdem machen,was sie wollen,interessiert nicht. Könnte das vielleicht ein heutiger Grund für diese Verzogenheit sein? Ich sehe täglich viele Eltern,die sich ohne Ende wiederholen mit Sätzen wie "Mach dies nicht mach das nicht ....sonst passiert dieses und jenes" und die Kinder machen trotzdem weiter und es passiert nichts und lachen ihre Eltern dabei aus. Ich hätte von meinen Eltern damals schon längst eine gelangt bekommen und es wäre Ruhe gewesen und ich hätte mich nicht mehr getraut,irgendwas unartiges zu machen. Heute wäre sowas in der Öffentlichkeit undenkbar,die Leute würden einen anstarren,als hätte man seine Kinder durch einen leichten Klaps auf den Hintern ein psychisches Traumata hinzugefügt und sie wären fürs Leben geschädigt. Auch hat sich damals in den Schulklassen niemand getraut,sich daneben zu benehmen,da gab es noch Werte wie Respekt den Lehrern gegenüber,was man da heutzutage sieht,ist einfach nur eine schockierende Entwicklung. Ist die Erziehung von heute einfach zu "Weichgespült"?

...zur Frage

Meine Mutter zwingt mich zum Studieren?

Hey.
Ich hab keinen Plan was ich tun soll.
Ich bin jetzt in der 9ten Klasse und spreche auch sehr häufig mit meiner Mutter was nach der Schule sein wird.
Sie zwingt mich praktisch zum studieren.
Sie meint, wenn ich eine Ausbildung anfange, wird sie mir garnicht mehr helfen.
Sie meint, ich soll zumindest in die Uni um einen 'guten Mann' zu finden, wo ich mir einfach so denke 'was geht hier schief'? Wir sind nicht im 18 Jahrhundert wo ein Mädchen/Frau zu Hause sitzt im Schloss. Ich will einen ausgefallen Beruf haben & keine 40 Stunden in der Woche im Büro sitzen, auf einer Arbeit die ich hasse.
Ich möchte reisen, etwas multikulturelles machen, aber das will meine Mutter nicht hören. Was soll ich tun? Ich kann sie nicht überzeugen. Ich möchte kein Anwalt, Akademiker oder Arzt werden. Es nervt einfach nur. Bitte helft mir!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?