Eltern sind furchtbar! Ich halt es nicht mehr aus! Bekomme alles mit!

10 Antworten

Halo Stella, du brauchst unbedingt Unterstützung von einem Erwachsenen. Überleg mal, wer käme da in Frage? Vielleicht jemand aus der Verwandtschaft?Oma, Opa, Tante, Onkel?Eine ältere Cousine, die Patentante? Red mal mit deiner Mutter, ihr könntet auch Schutz im Frauenhaus finden, wenn der Stiefvater euch bedroht. Dort könnt ihr dann auch für eine Zeit wohnen.Wenn sich nichts ändert kannst du dich aber auch an das Jugendamt wenden, vielleicht kämst du dann auch in eine WG. Zuerst wird dann natürlich die fam.Lage abgeklärt. so kann es jedenfalls nicht weiter gehen. Du kannst auch mal bei der Telefonseelsorge (rund um die Uhr) oder bei einem Beratungsdienst für Jugendliche anrufen. Das ist alles anonym, dh. du musst deinen Namen, deine Adresse nicht sagen. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, LG Korinna

Nein, von Erwachsenen her hab ich wirklich niemanden. Meine Eltern pflegen beide kaum Kontakt mit unseren Verwandten und ixh dementsprechend noch weniger... Zum einen muss ich noch sagen, dass Sachen in Richtung Frauenhaus absolut nicht nötig sind. Ich hab keine Angst vor meinem Vater. Das war eine kurze Phase wegen des Stalkings, die ich aber garnicht verschönern will. Jedenfalls hab ich Angst dass es alles nur noch schlimmer und das verhältnis zu meinen elten nich angespannter wird wenn ich nicht mehr zuhause wohne. Und, inzwischen ziehe ichs echt in Erwägung, aber mit jemand fremden anonym über das hier zu sprechen ist mir in gewisser Weise oeinlich oder unangenehm. Ich traue mich irgendwie nicht darüber zu sprechen Weder mit Eltern, Freunden, Lehrern.. Ich bin eine Niete darin meine Emotionen auszudrücken und ich hab das Gefühl allen nur eine Last aufzudrängen. ... Ich weiß ist unsinn. Aber so geht es mir

0
@Stella2000

du schreibst, dass es dir in gewisser Weise peinlich oder unangenehm ist, mit einem Fremden darüber zu reden. Es gibt aber bei den meisten Jugendtelefonberatungen auch die Möglichkeit sich über email auszutauschen. H Wie wär es, wenn du in Geprächen deine Gefühle nicht so zum Ausdruck bringen kannst, du deiner Mutter bzw. deinen Eltern einen Brief schreiben würdest?

0

Möglich, dass deine Eltern aus finanziellen Gründen wieder zusammen gekommen sind bzw. wegen der biologischen Uhr. Auch wenn sie es nicht direkt merken, kann es sein, dass die Aussicht, ohne Partner leben zu müssen, sie hat denken lassen, dass es besser ist, sich zu versöhnen.

Ich weiß ja nicht, wie "nicht gut" dein Draht zu deiner Mutter ist, aber wenn du noch mit ihr über ernste Themen reden kannst, ohne dass es zum Streit kommt, dann solltest du das tun. Auch wenn sich beim ersten Gespräch keine Lösung anbietet, ist es schon eine riesen Hilfe, wenn man sich anvertrauen kann. Vor allem, wenn deine Mutter wirklich keine Freunde mehr hat.

Das ist eine sehr, sehr schwere Situation für dich, das tut mir Leid. Hast du es den beiden schon mal gesagt? Dass dich das so sehr verletzt und dass du auch Angst hast und dass du nicht mehr nach Hause kommen möchtest?

Das ist im Moment einfach kein passendes zu Hause für dich. Ob nun Pubertät oder nicht, zu Haus sollte man sich wohlfühlen und sicher fühlen können. Kannst du mal ein paar Tage bei anderen Verwandten unterkommen? Tante, Onkel, Großeltern?

Meine Mutter hetzt meine Familie gegen mich auf!

Ich kann nicht mehr. Jeden Tag Stress, täglich bin ich am heulen. Meine Mutter macht mich fertig, sagt mir ständig wie lästig ich bin und schlägt mich. Ich bin meiner Meinung nach ein normales Mädchen mit 15 Jahren, vielleicht sogar braver. Mein einziges Problem ist die Organisation. Ich verlege Dinge und vergesse oft etwas. Und darauf hackt meine Mutter ständig rum :(. Damit folgendes zu verstehen ist noch ein Hintergrundinformationen: Ich und mein jüngerer Bruder sind Pflegekinder. Das heißt wir wurden unserer leiblichen Mutter weggenommen ( ich mit ca drei), Da sie nicht mehr für uns sorgen konnte(drogenabhängig). Meine Pflegemutter und mein Pflegevater haben sich als ich ca 12 war getrennt. Ich wohne bei meiner Mum (Mum=Pflegemutter) weil mein Vater depressiv ist und manchmal etwas schwierig. Meine Mutter hat seit einem 3/4 Jahr einen neuen Freund. Sooo los gehts: Es war schon immer so dass meine Mutter mich NIE gelobt hat. Schon im Kindergarten. Wo alle Eltern ihre Kinder angelogen haben, wie schön sie doch malen würden. Ich hab meine Mum gefragt wie sie mein Bild findet. 'Du hast wirklich viel am Rand raus gemalt, Lea' Mir wärs lieber gewesen, sie hätte mich angelogen:( Aber das war ja eher harmlos. Zuhause hat sie mich immer fertig gemacht. Mir immer gesagt, ich passe ihr nicht und an allem rum gemeckert, mich geschlagen. Mein Vater hat mich dann immer in Schutz genommen und Geholfen, aber da meine Mum immer das Sagen hat, hat sie das noch wütender gemacht. Ich muss immer heulen wenn sie mich anschreit... ich kann das nicht unterdrücken. Sie meint dann immer, ich bin eine tolle Schauspielerin.Damals hatte ich echt Glück Vater zu haben, er hat mir die Bestätigung gegeben dass ich mit meiner Meinung nicht allein bin. Aber dann haben sie sich scheiden lassen. Ich stand allein da. Meine Brüder halten immer zur Mum. Ich fing an zu ritzen. Ich wollte oft sterben. Aber ich lebe so gern (wenn auch nicht zu Hause) und hab mich nie ganz getraut mein Leben zu beenden. Als sie rausgefunden hat dass ich mich ritze, hat sie mir nicht geholfen. Im Gegenteil. Sie hat mich noch mehr fertig gemacht. Sie hat mich immer und überall damit blamiert!!! Sie hat das meiner Lehrerin erzählt!!! Das ist als würde sie ein Nacktbild von mir herum zeigen :'(. Sie dachte wohl dann mach ichs nich mehr. Aber ich hab es dadurch noch öfter gemacht. Ich hab es gut versteckt aber als sie es wieder endeckt hat, hat sie gesagt ich könne Koffer packen und in die Klinik, so eine Tochter braucht sie nicht. Ich glaub ich kann nicht mehr aufhörn. Als sie dann ihren Freund kennengelernt hat, hat es angefangen dass ich richtig fertig gemacht werde. Meine Mutter leidet ihm immer etwas vor. Auch meinen Brüdern. Alle haben Mittleid mit ihr. Angeblich mach ich sie kaputt und deswegen hassen mich alle. Ich weiss nicht was ich machen soll! Zu meinem Vater ziehen? Ob das besser ist? Hilfe.. DANKE dass du dir diesen Text durchgelesen hast, ich weiß, er ist zu lang!

...zur Frage

Ab wie viel Jahren darf ein Kind eine Nacht alleine zuhause bleiben?

Hallo also mein problem ist meine eltern lassen sich scheiden und ich und meine mutter werden umziehen aber meine mutter muss manschmal nachts arbeiten gehen und mein vater sagt die ganze zeit das kinder unter 14 jahren nicht alleine nachts zuhause bleiben dürfen und das er das auch im gericht sagen wird ist das wirklich wahr !?!?!?!?!?!

...zur Frage

Hartz 4 Geld auf mein Konto buchen lassen?

Guten Tag, bin 22 Jahre alt lebe bei Eltern habe im Sommer die Schule fertig und kein Arbeitsplatz gefunden. Nun bin ich Arbeitssuchend. Und ist mir persönlich sehr schwer über die Runden zu kommen da ich 20€ Taschengeld im Monat kriege. Ich versuche auch einen Nebenjob zu finden. Meine Eltern kriegen unter mein Namen hartz 4 Geld könnte ich es so machen dass das Geld was die auf mein Namen kriegen auf mein Konto kommt so das ich das Geld kriege und nicht meine Eltern? Mit meiner Mutter darüber zu sprechen geht nicht da die immer sagt du lebst hier kriegst essen Zuhause usw und sie es aufregt und was ich mit das Geld machen will. Mein Vater hätte nix dagegen. Aber allgemein ohne Geld klar zu kommen ist echt schwer bis dahin würde ich die Hilfe vom Jobcenter haben wollen aber wie mach ich das jetzt wenn meine Eltern das ganze kriegen und ich Zuhause noch lebe. Wäre es machbar? Kenne mich nicht aus damit

...zur Frage

Können sich meine Eltern sich noch vertragen?

Hallo, Meine Eltern haben sich gestern gestritten,Sie haben sich angeschrien und so.Meine Mutter hat dann auch geweint.Es war nicht der Streit der manchmal kommt.Das war etwas anderes. Jetzt gehen sie sich nur noch aus dem Weg,wenn meine Mutter kommt geht mein Vater,weil er meint er hätte noch was zu erledigen.Und wenn beide da sind reden sie nicht miteinander.

Können sie sich noch vertragen?:(

...zur Frage

Nur Stress daheim null Privatsphäre?

Hallo ich bin 16 Jahre und lebe mit meinem Vater mutter und kleinem Bruder daheim.

Ich weis echt nicht was ich machen soll ich hab eig. nur noch Stress zuhause Seit ca. 3 Monaten hab ich einen Freund (17) und ich bin ca. jeden 2 Tag bei ihm.

Meine Eltern haben auch nix gegen ihn aber immer müssen sie mir sagen was ich zu machen hab und dass ich ja nicht jeden Tag bei ihm sein kann (bin ich nicht) Unsere Beziehung läuft sehr gut auch seine Eltern lieben mich aber meine Eltern können Net verstehen dass ich langsam mal mein eigenes Leben führe. Kaum bin ich Abend wd zuhause gibt es wd Stress. Warum kommst du zu spät ? Was habt ihr gemacht? Meine Mutter fängt immer wd an mit: ja ihr habt bestimmt zu viel S*x undso und dann kommen die wd an mit räum dein zimmer auf du machst nix zuhause du lebst ja garnichtmehr hier. Sie sperren mir das Internet . Meistens sieht mein Zimmer auch wd mal durchgewühlt aus weil mein Vater ja alles durchschauen muss was ihm nix angeht. Und da hab ich einmal mein Pc angelassen wo Facebook und Whatsapp noch geöffnet war kam mein Vater am nächsten Tag an mit: "Uhh ich hab alle deine Narichten durchgelesen und was du mit deinem Freund schreibst und dein facebook und die Bilder die du deinem Freund schickst . wenn ich wollte hätte ich die alle auf Facebook hochgeladen willst du das ?" Er macht zuhause dann Wlan aus und sagt : Bezahlst du das Internet oder ich ?" Dann soll immer ich wd einkaufen gehen was er ja vergessen hat was er braucht weil er ja zu faul ist nochmal loszugehen. Meine Schulischen Noten sind zwischen 2-4 und dass kann er auch nicht verkraften. Ich hab jetzt einmal geschwänzt und schon bekomm ich meine Handy Sim Karte für 3 Wochen gesperrt. Er sagt immer wd: Geh arbeiten verdien dir dein eigenes Geld dann kannst du dir kaufen was du willst. (ich bin 16 und mache gerade 2 jährige berufsfachschule, bin im ersten Jahr) Ich würde ja gerne vllt. erstmal meinen Abschluss fertig machen. Er sagt auch immer wd "such dir einen Ferienjob,du verlangst immer Geld". Das einzige was ich von ihm verlange ist vllt. mein Taschengeld und vllt mal was bestellen das gradmal 2 € Kostet. Immer wd schreibt er auch meinen Freund was ich alles falsch mache und was er davon findet. er findet auch das die Erziehung einfach absolut dumm ist und versucht auch zu mir zu halten. Auch die Familie von meinem Freund hält stets zu mir aber leider muss ich abends ja nachhause und ich werd dann wd von meiner eigenen Familie runtergemacht. Ich weis echt nicht was ich jetzt noch tun soll. Nichtmal übernachten darf ich bei ihm, nur wenn ich dann sie 30 min dazu überrede. Jedes mal wenn ich nahchuase komme hab ich einfach direkt kein bock mehr auf den Tag ich will echt weg hier . Wenn ich meinem tag irgendwas von Jugendamt erzähle wir er direkt aggressiv. letztes mal hat er mich sogar geschlagen. Er entschuldigt sich nie wenn ich mal recht hab und ignoriert mich auch öfters. Droht mir mit rausschmeissen undso.

Was kann ich tun ?...

...zur Frage

Mein Vater hat gerade meine Mutter geschlagen. Was soll ich tun?

Also meine eltern streiten sich sehr oft. aber mein vater hatte sie noch nie geschlagen ich und meine schwester saßen hier im zimmer bis wir einen lauten knall gehört haben er hatte meine mutter geschlagen und hatte ein messer nach ihr geworfen wir sind direkt dahin gerannt und haben unsere eltern auseinander gehalten meine mutter ist schon die ganze zeit am weinen. Und ich auch. Was soll ich tun..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?