Eltern schlagen mich seit meiner Kindheit - Mutter wirft mich vor die Tür

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh das nächste Mal sofort zum Jugendamt, ich denke nicht, dass sich dein Vater ändern wird, bloss wegen einer Scheidung. Und wehr dich gefälligst, du bist wahrscheinlich stärker als deine Eltern. Ich würde mich an deiner Stelle auch um deine Psyche kümmern, sowas nimmt man nicht auf die leichte Schulter. Oder zieh bis England bei einem Kumpel ein. Und sicher könntest du auch eine Anzeige wegen Körperverletzung usw. machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NihalDM 25.06.2013, 15:34

Danke für den Stern :)

0

*Meine Noten sind zwar recht gut, doch eben nicht so wie ich sie eigentlich schreiben könnte. Vor dem Streit bekam ich alles was ich wollte damit sie vor meiner restlichen Familie, vor meinen Grosseltern und auch vor meinen Lehrern die Wahrheit vertuschen konnten. Jetzt hingegen bekomme ich nichts ausser Essensgeld für die Schule. Es ist nicht so dass meine Mutter sonst nicht genug zum Leben hätte, sondern sie gibt mein Kindergeld und das meiner Schwestern, ausserdem die Alimentation die ihr mein Vater gibt für Parties und Alk aus und was weiss ich noch. Als ich ihr das sagte rastete sie aus und rief meinen Vater an (sie reden immer noch mit einander) und beide waren dann sauer. So das geht jetzt schon ein paar Monate so, Kleider bekam ich von meinen Grosseltern falls ich sonst was brauche gehe ich halt manchmal nichts essen und kaufe mir von dem Geld Sachen die ich brauche. Heute hatte ich wieder einen Streit mit meiner Mutter über das Geld. Sie sagte es habe mich nicht zu interessieren wo hin das hingeht und ich könne nur über Geld mit ihr reden. Dann hat sie mich geschlagen. Daraufhin habe ich alles gesagt was ich über sie denke und was sie mir alles angetan hat. Ich habe jetzt meine Koffer gepackt und mein Vater kommt mich bald abholen, nicht der beste Ort zum Leben, aber eine Alternative habe ich nicht. Meine Frage ist nun, was kann ich machen. Ich habe bisher gelernt damit umzugehen und es zu akzeptieren aber ich habe einfach keinen Bock mehr auf das Ganze. Ich muss nur noch dieses und das nächste Schuljahr hier bleiben, dann bezahlen mir meine Grosseltern eine Schule in England die ich dann besuchen werden drei Jahre lang und später werde ich dann dort studieren. Doch ich kann nicht bei ihnen leben, weil die halt nur für ein Halbjahr immer hier wohnen. Meine Schwestern wurden übrigens auch ab und zu geschlagen, aber bei weitem nicht so oft wie ich. Doch besonders die etwas ältere hatte oft Probleme mit unserer Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YshadowY 12.05.2013, 21:11

du gehst wieder zu deinem vater der dich schlägt?

0
Ingenium 12.05.2013, 21:13
@YshadowY

Er schlägt mich ja nicht mehr seit der Scheidung und wird es hoffentlich auch nicht mehr. Ich hätte aber keine Wahl auch wenn er es noch tun würde. Ich kann sonst nirgends hin ich bin erst 15

0
YshadowY 12.05.2013, 21:15
@Ingenium

irgendeinmal bist du sowieso stärker als er...

na ja dein leben hat ja noch nicht einmal richtig begonnen also mach dir nicht zu viele gedanken ^^

0
kiniro 13.05.2013, 11:14

Eins werde ich nicht verstehen, dass du dir anscheinend mehr Gedanken um deine Schulnoten machst.

Sieh zu, dass du Hilfe für deine Psyche bekommst. Das finde ich wesentlich wichtiger.

Ich würde versuchen übers Jugendamt ins "betreute Wohnen" zu kommen.

Denn zu deinem Vater sieht mir eher nach vom Regen in die Traufe aus. Ein bis ein einhalb Jahre können verdammt lang sein.

0
Ingenium 13.05.2013, 17:21
@kiniro

Die Schulnoten sind mir ja auch verdammt wichtig, weil sie eigentlich mein einziger Stützpunkt sind, oder besser gesagt sein könnten. Ich werde genug Zeit haben zu einem Psychologen zu gehen wenn ich studiert habe. Das Problem ist, meine Eltern wollen mir nun möglicherweise die Jahre in England doch verweigern...

0

Hallo,

du hättest zu den Zeiten, als du geschlagen worden bist zum Jugendamt gehen sollen, da hättest du was bewirken können. Jetzt ist es nicht mehr aktuell und kannst rückwirkend nichts mehr bewegen. Es tut mir sehr leid für dich, dass du schlimmeSachen ertragen musstest.

Deine jetzige Situation ist zwar mies, aber nicht so schlecht. Versuche trotz allem einen sehr guten Abschluss zu machen und noch durchzuhalten, dann stehen dir alle Türen offen und du kannst eine Ausbildung machen und mit Hilfe von Wohngeld etc. ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alexieppi 22.12.2015, 15:02

Er kann noch was erreichen beim Amt es War eine Misshandlung und die kann er immer anzeigen auch wenn es schon 2 Jahre her ist glaub mir mal  ich hatte das alles schon hinter mir !

0

Warum warst du nicht schon längst beim Jugendamt? Du solltest deine Eltern anzeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hättest sie beide spitalreiff schlagen sollen

ah ja schau dir die videos von dem typen an, die werden dir vl helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?