Eltern/ Neid?

7 Antworten

Ich denke, das gibt es. Aber nicht Neid im klassischen Sinne, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass Kinder noch jung sind, das Leben noch vor sich haben und noch so viel machen können, was die Eltern nicht mehr können, weil der Zug bereits vor Jahren abgefahren ist. Ich denke, es ist dann eher ein "Neid" auf die Jugend, die (leider) so schnell vorbei gegangen ist und die vielen Zugeständnisse im Leben, die man nicht ganz freiwillig gemacht hat. Dazu kommt, dass man, wenn man selber noch mal jung wäre, aber die Erkenntnisse eines älteren Menschen hätte, Dinge ganz anders anpacken würde... 

Klar gibt es das. Meine Eltern zum Beispiel. Ich bin 34 Jahre und habe selber drei Kinder.

Meine Eltern haben sich damals einen neuen Fernseher (107 cm) gekauft weil deren kaputt gegangen ist.
Ca. 4 Monate später mussten wir uns auch einen neuen TV (117 cm) kaufen da unser alter auch kaputt ging. Da unser Fernseher ja nun grösser war als der von meinen Eltern haben die sich dann noch einen grösseren gekauft.

Oder....
Meine Eltern haben ein Toyota Corolla Bj 98 glaube ich, wir hatten ein Opel Astra Bj 94. Unser Auto ist kaputt gegangen und haben uns ein neues Auto (Opel Astra Bj 2012 ) gekauft. Da sich meine Eltern kein neues Auto leisten können wird unser Auto ständig schlecht geredet.

Ich würde sagen es ist Neid weil wir etwas besseres haben als die. Ich finde so ein Verhalten total albern.

Doch, unausgegorene Eltern neiden ihren Kindern alles, was sie selbst als Kinder nicht hatten - Materielles, Freuden und Chancen.

Außerdem Eigenschaften, die ihnen selbst fehlen: Schönheit, Intelligenz...

Wer in der Pubertät stecken geblieben ist, sieht die eigenen Kinder über kurz oder lang als Konkurrenten - traurig, aber wahr.

Klar gibt es die! Vor allem bei deren erwachsenen Kindern zB wenn die erfolgreicher sind ode so

Warum sollte es das nicht geben? In dieser Welt gibt es noch viel absurderes.

Was möchtest Du wissen?