Eltern mit Job anlügen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wieso würden dich deine Eltern rausschmeißen? Ist ja nicht so, dass in einem Head-Shop Drogen verkauft werden.

Ich bin auch Vater, und wenn mein Sohn, in einem Head-Shop arbeiten würde, wäre ein längeres Gespräch angesagt, um mal zu evaluieren, ob ich mit meiner Erziehung, komplett "versagt" habe.

Aber ich würde das nicht verbieten. Du bist 19. Wenn du das mit deinem moralischen "Kompass" vereinbaren kannst, wäre das für mich sicher kein Grund dich rauszuschmeißen oder zu verurteilen.

Wenn du sie anlügst, und sagst das du in einem Cafe arbeitest, und es kommt raus, weil "Tante Erna" dich im "Drogenshop" gesehen hat, wird die Reaktion deiner Eltern, erst recht nicht rational sein.

Mein Tipp: Rede mit ihnen. Erklär es ihnen. Wenn du selbst keine Drogen nimmst, ist die Arbeit im Head-Shop, doch gleich halb so schlimm.

LG :-)

um mal zu evaluieren, ob ich mit meiner Erziehung, komplett "versagt" habe.

GENAU!!!!!:))))))

0

Erst mal ist doch gar nicht gesagt, dass Du diesen Job auch bekommen wirst. Darauf werden sich ganz sicher recht viele Leute bewerben.

Und wenn dann doch: Dann sag einfach, dass es ein ganz normaler Laden für Zigaretten und Zeitschriften ist, also etwa wie ein Kiosk!

btw: Ich hab mich mal bei einen Zigarettengroßhandel für das Büro beworben und war damals sogar in der engsten Wahl. Und dann bekam die Stelle eine Raucherin, ich bin Nichteraucherin!

Schau Dich doch auch nach anderen interessanten Jobs um, in der Gastronomie wird man leicht fündig!

Sag deinen Eltern die Wahrheit. Nur weil du dort arbeitest musst du doch nicht rauchen, oder?

Es ist ein Job deshalb ist es doch egal. Deine Eltern haben doch nichts dagegen wenn du Geld verdienst????

Kannst Ihnen doch sagen das du in einem Laden für Raucherzubehör arbeitest. Du lügst nicht und es es hört sich besser an als Laden für Zubehör zum Drogen konsumieren.

Du bist 19 und hat Angst vor Mamas und Papas Reaktion, wenn Du Dein eigenes Leben lebst? Willst Du Dich mit 50 immmer noch verhätscheln - und Drogenkonsum verbieten lassen?

So lange er aber noch bei seinen Eltern wohnt haben sie das Recht, ihm den Drogenkonsum zu verbieten. Ist nun mal so.

0
@Sandkorn

Drogenkonsum zählt juristisch als "Selbstschädigung" .
Selbstschädigendes Verhalten lässt sich bei 19jährigen von deren Eltern  und von der Strafjustiz ebenso wenig (erfolgreich) verbieten wie bei pubertierenden 14jährigen.

0

Lügen haben kurze Beine, irgendwann werden sie dich sicher mal auf Arbeit besuchen werden. Und wenn das raus kommt, ist die Kagge am dampfen

Hast du darin eine Ausbilung?  Wenn nein kannst du es eh vergessen.

Du bist erwachsen mach was du willst

Was möchtest Du wissen?