Eltern meinen ich sei zu viel am Handy

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach dir nichts draus meine eltern meinen auch immer ich sei zu viel dran klar verbringt die heutige jugend viel mit dem handy aber wir schreiben ja oft nur kurz mit jemandem oder so und wenn sie das nächste mal dir dein handy wegnehmen dann sag einfach das sie dich nicht mehr erreichen wenn sie es dir wegnehmen oder wenn dir irgendwas passiert wenn du unterwegs bist kannst du niemandem bescheit geben ... Seit dem ich das gesagt haben nehmen sies mir nicht mehr weg und wenn doch dann geh zu ner freundin und sag zu deinen eltern du kommst so um 18 uhr wieder aber du kommst dann einfach ne stunde oder so später und wenn sie was sagen kannst du sagen "ich wollte euch ja bescheid geben aber ihr habt ja mein handy" danach nehmen sies dir garantiert nicht mehr weg :D

Dich nicht zum Sklaven deines Handys zu machen. Irgendwann wirst du erkennen das du damit sehr viel Zeit nutzlos verschwendes hast. Die Smartphone-Industrie hat den Jugendlichen eingeredet sie müßten jederzeit erreichbar- online sein, um viele neue Geräte zu verkaufen und Gebühren zu kassieren. Deine Eltern haben recht wenn sie deine Sucht einschränken. Um Konflikte zu vermeiden trefft doch ganz klare Regelungen wann du das Handy wie lange benutzt.

Beweise ihnen das Gegenteil, hilf freiwillig im Haushalt,frag,was es zu erledigen gibt,... Meine Eltern machen das auch manchmal oder machen WLAN aus,weil ich zu Geizig bin, mein privates Guthaben ZUHAUSE für Internet auszugeben :D Wenn sie sehen,dass du es auch gut für mehrere Stunden & Tage aushälst,dann sind sie vllt nicht so streng

Was möchtest Du wissen?