Eltern machen mich fertig bin ich jetzt der Sündenbock?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ok. Du stehst am Beginn des größten Umbruchs den wir Menschen nach der Geburt erleben. Da brauchst Du durchaus klare Regeln. Denn in diesem Alter neigen wir Menschen von Natur aus dazu alle Grenzen auszutesten. Wir brauchen also Erwachsene an unsere Seite die uns vor uns selbst schützen. Das ist gesund.

Schau mal, wir sind auch ohne all diesen technischen Kram aufgewachsen und haben eine Menge geleistet. Das konnten wir weil wir uns anders als mit diesen technischen Sachen beschäftigt haben. Wir haben gebastelt, gewerkelt, Handarbeiten gemacht, uns im Haushalt beteiligt und so auf das Leben vorbereitet. Es ist also nicht nötig diese Technik für Spiele zu nutzen. sinnvoll ist zu wissen dass auf youtube staatlich anerkannter Unterricht ist bis weit nach dem Abitur. Er ist zu finden indem Fach und Thema in die dortige Suchmaske eingegeben wird. Ist mal ein verständliches Video ausgewählt kann die Überschrift in die Suchmaske des Browsers eingegeben werden und schon finden sich weitere sehr gute kostenlose Seiten die Schule gut begleiten können. Auf youtube findest Du auch manchen Kanal zu kreativen Sachen.

Deine Eltern können Dir nur weiter geben Was sie haben. In Deinem Fall ist das nicht allzu viel wie mir scheint nach Deiner Schilderung. Das ist aber unter ihren Voraussetzungen normal. Ich könnte Deine Oma sein. Für meine Elterngeneration war auch das Wichtigste uns möglichst erst mal ein Haus oder eine Wohnung zu schaffen die vererbt werden können. Ich ärgere mich heute noch dass wir keinen Ausweis einer öffentlichen Bibliothek hatten. Der kostet nicht viel. Dafür lässt sich in so einer Bibliothek eine ganze Menge finden. Welten können dort erschlossen werden, CDs gibt es da und DVDs, es kann mal nachgesehen werden welche anderen Freizeitbeschäftigungen außer Elektronik es so gibt und es gibt kostenlose Beratung dort.

Dein Vater kümmert sich immerhin darum Was Du online machst. Es gibt manche Familie da sehen schon kleine Kinder Sachen die sie komplett überfordern. Einfach weil sie noch nicht weit genug entwickelt sind. Sie versuchen dann die Sachen nachzumachen und schädigen sich damit so sehr dass sie ihr Leben damit versauen. Viele Eltern sind nicht fähig solche Folgen zu beachten. Zudem gehören wir zu den kinderfeindlichsten Gesellschaften. Wir bekommen zwar Kinder, viel emotionale Mühe sind sie uns aber nicht wert. Deine Mutter kommt aus Polen. Da versteht es sich von selbst sich mehr um seine Kinder zu kümmern, mehr darauf zu achten wie alt sie sind um Sorge tragen zu können dass sie altersgerecht aufwachsen können. Deine Altersgenossen bekommen von ihren Eltern tote Gegenstände, Geld. Das ist einfach. Sich mit seinem Kind auseinandersetzen, auch mal einen Streit mit ihm aushalten, ist viel anstrengender. Auch wenn es Dir nicht so vorkommt. Es ist für Eltern anstrengender.

Was dabei raus kommt wenn Eltern sich zu wenig kümmern kannst Du bei der Deutschen Wirtschaft nachlesen. Sie beklagt jegliches Fehlen sozialer Kompetenz, Ausbildungsunfähigkeit mangels elternlicher Fürsorge. Und holt sich also aus dem Ausland Jugendliche als Ersatz.

Dir wird helfen täglich Tagebuch zu schreiben. Und sieh zu dass Du in einen Sportverein kommst, in einen Musikverein.

Ich weiß jetzt nicht wirklich was du da machen kannst, aber okay ist das jedenfalls nicht was deine Eltern da mit dir machen, es gibt ja diese Jugendhilfe Zentren, vielleicht kannst du ja da mal hingehen, wenn es überhaupt nix nützt, wenn du deine Eltern darauf ansprichst

Eltern werden immer komisch, wenn man in die Pubertät kommt.

Jeju666 02.12.2013, 22:59

Es liegt sicher nicht an der Pubertät... das ist mein ernst es gab tage wo ich einfach nur geweint hab meine Eltern interessiert es nicht! :(

0

Was möchtest Du wissen?