Eltern 'lügen', bin im Unrecht - was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kann deine Eltern  nicht verstehen, dass sie so agieren, ich hätte Verständnis, wenn mein Kind lernen muss.

Wenn deine Eltern so eingestellt sind , wie geschildert, wüsste ich keine Argumente, die bei ihnen greifen würden.

Mein Rat ist daher, nimm deine Unterlagen mit, such dir eine stille Ecke und lerne.

Danke für die Antwort. An diese Möglichkeit habe ich auch schon gedacht, hoffe dass das möglich sein wird, da es bei dem Treffen Vorallem um ein gemeinsames Essen mit Buffet usw. geht, kann mir vorstellen dass es da schwer wird einen ruhigen Ort zu finden - trotzdem wahrscheinlich meine letzte Möglichkeit. Die Einstellung meiner Eltern kann ich bei dieser Sache wirklich auch nicht nachvollziehen, ich schätze einfach dass sie denken, weil ich keine Lust hätte mitzukommen, würde ich es auf das lernen schieben. Stimmt allerdings nicht, nur wie erklär ich das solchen Leuten am besten...

0
@trojanz

Deine Zeitschätzung lag bei 16-22 Uhr...... Ich gehe mal davon aus, dass dann nicht 6 Stunden am Stück gegessen wird. In diesem Zeitfenster kannst du eigentl. super allem und allen gerecht werden, denn 6 Std. non-stop-lernen ohne Unterbrechung ist auch kontraproduktiv.

Ziehe dich nach dem Essen zwischenzeitl. i-wo zurück.....    ( ev. besorge dir noch prophylaktisch ein Paar Ohrenstöpsel um nicht akustisch zu sehr abgelenkt zu werden...)

0

Setz dich durch und sag ihnen dass schule für deine Zukunft wichtig ist, dieses eine treffen nicht. Oder wenn du mit MUSST dann nimm deine Bücher mit lern einfach da einem halbwegs ruhigen Ort.

Und wegen den kosten der Karte, gib ihnen das Geld von deinem Taschengeld, auch wenn du nicht hin gehst, damit sie dieses Argument schon mal nicht mehr bringen können.

Wichtig ist, dass du immer höflich und freundlich bleibst auch wenn sie dich seeehr aufregen. Wirf ihnen auch nicht vor, dass sie lügen würden. Dann werden sie nur unnötig sauer auf dich.

Zeig ihnen doch die Sachen, die du alle lernen musst. Eventuell sehen sie dann ein dass du die zeit dafür brauchst.

Oder handle einen Kompromiss aus. Du kommst später nach (19-22 Uhr?) Oder gehst wieder früher(16-18 Uhr?) Um noch etwas lernen zu können.

Danke, das sind tolle Ideen! An viele Sachen davon habe ich noch gar nicht gedacht... Zumindest das mit dem Kompromiss sollte klappen, vorher werd ich's trotzdem mal mit dem zeigen der Lernsachen probieren:) Karte bezahlen habe ich schon vorgeschlagen, ist aber scheinbar entweder im Schall des Schreiens und bellen meines Vaters untergegangen, oder wurde mich unkorrekten Ansätzen meiner Mutter widerlegt, das weiß ich nicht mehr so genau ;) -.-

0

und sieh es mal so.. meine eltern würden sagen "geh nicht wieder am Wochenende so lange weg, du hast ja gar keine zeit zum lernen. du musst doch lernen, du darfst nicht feiern gehen" etc... auch nicht so viel besser

0

Nimm deine sachen mit oder zeig ihnen was du können musst oder sag ihnen das du die prüfung wichtiger findest als das clubtreffen deines bruders weil du Fussbal langweilig findest

Nimm Dir ein paar Bücher mit und setz Dich in irgendeine Ecke und lerne.

Setze deine Prioritäten durch. Schule ist wichtiger als diese Sache (ich habs nicht genau gelesen weil ich es so unwichtig fand) wo du hinsollst.

Ich habe es eben am Tisch versucht, wurde jedoch angeschrien, unterbrochen und mir wurde das lügen vorgeworfen. Ist ein schwieriger fall, daher auch der lange, vielleicht auch 'unwichtige', Text.

0
@trojanz

Setz deine Prioritäten durch. Keine Diskussion. Keine Bitten.

"Ich werde nicht mitgehen. Ich bleibe zuhause, ich habe zu lernen"

Wollen sie dich gefesselt und geknebelt wie Hannibal Lecter auf der Sackkarre zu diesem Fußballzeugs karren? Dir KO-Tropfen einflößen?

Nein heißt nein - deine Eltern müssen lernen, daß du langsam erwachsen wirst und sich aus ihrem Einflußbereich herausschleichst. Wenn es der 80. Geburtstag deiner Omi wäre, hätte ich als Mutter auch keine Gnade. Aber das, was du beschrieben hast, ist völlig unwichtig.

Übrigens bin ich auch ein "Elter". Und wenn sie schreien, bleibe ganz ruhig und bitte um einen anderen Tonfall. Wo kommen wir denn da hin

0

Danke. Tolle Antwort! Ich werde es wirklich mal so probieren.. Habe das noch nie aus einer anderen Sicht betrachtet. Ich bin fast 18 und lasse mir trotzdem noch alles gefallen wie ein Kleinkind. Du/Sie haben recht: Ich werd mich durchsetzen müssen. Danke, hat mir echt geholfen:)

1

bitte kein Thema

0

Ich würde einfach sagen , wollt ihr das ich zuhause bin und ne gute Note schreibe oder soll ich zu so nem unnötigem sch**ß gehen und ne schlechte Note bringen ?

Und meinetwegen Zahl Ihnen die Karte

0

Ob du's glaubst oder nicht: Aber genau diese beiden Sachen habe ich schon gesagt :|
Zum 1. Punkt sagen sie, ich habe bis dahin noch genug Zeit zum lernen, und auf die Zeit käme es nicht an [tut es allerdings sehr wohl, da ich unter der Woche immer erst nachmittags nach Hause komme, und nachdem ich meine Hausaufgaben (~17:30-18 Uhr) erledigt habe, anfangen kann zusätzlich zu lernen. Das Wochenende nutze ich deshalb immer voll aus]
Und zu 2. sagen sie, dass das keine Rolle spielt, weil mein Onkel kommt, und ich dann anwesend sein soll...

0

Ok das finde ich schon hart von deinen Eltern , ich würd da glaub  richtig ausrasten ... Aber ich weiß dann leider auch nichts mehr was du machen kannst und kann dich voll verstehen weil ich unter der Woche auch kaum Zeit hab

0

Was möchtest Du wissen?