Eltern kommen einmal im Jahr und putzen, nerven permanent?

9 Antworten

Naja, meine Eltern sind in der Hinsicht auch "übergriffig". Du musst es ansprechen, was anderes bleibt dir nicht übrig.

Mit meinen Eltern habe ich es mal soweit gehabt, dass ich gesagt habe, wir gehen Essen und Ihr dürft nicht mehr in meine Wohnung.

Jetzt ist es besser, allerdings nicht normal.

Meine Mutter meint immer da ist noch Staub usw.. Ich sage dann zu Ihr: Wenn es mich stört, kann ich es selber weg machen.

Du musst einfach eine Grenze ziehen und klar machen, dass du deine Privatsphäre haben willst.

Das ist jetzt ein Witz, oder?

Du bist 31 Jahre alt, Deine Eltern sollten sich langsam mal dran gewöhnen, dass Du auch ganz gut allein zurecht kommst. Sag ihnen das halt freundlich: Meine Wohnung ist sauber, ich kann damit sehr gut allein zurecht kommen.

Mir wäre das auch peinlich, wir haben Sachen in der Wohnung, die ich nicht unbedingt meinen Eltern hätte zeigen wollen.

lg Lilo

Ja denke ich mir auch. Nâ mal werde ich das auch Ihnen mitteilen. 

1

So super kann Euer Verhältnis sonst aber nicht sein, wenn sie in Deinen Sachen wühlen und Du dagegen nichts tun kannst. Ich als Mutter würde nicht im Traum dran denken, dem Sohn einmal (nur?) im Jahr die Bude zu putzen und dann noch in seinen Sachen wühlen...Sag ihnen das und gut ist es.

Warum schließt du gleich daraus, dass unser Verhâltniss schlecht ist??

0
@PH1985

Na weil Dich das nervt und Du Dich offenbar nicht so recht traust, das Deiner Mutter zu sagen! Sag ihr das doch in einem freundlichen Ton. Ich meine das Wühlen in Deinen Unterlagen geht gar nicht. Das ist Dein Privatleben. Wenn sie unbedingt putzen will...ist das ihre Sache. Aber dann wäre ich an auch dabei an Deiner Stelle. Auch wenn Du das nicht magst, sag es ihr einfach. Sie wird es schon verstehen...:-)

1

Meine Wohnung ist nicht sauber?

Hallo,
Ich hab vor einem Jahr noch in einer 1 Zimmer Wohnung gelebt, da war das relativ einfach mit putzen.
Jetzt bin ich in einer großen 2 stöckige Wohnung gezogen und das putzen ist für mich schwieriger.
Staubsaugen, passiert jeden Tag oder jeden 2ten. Boden Gewischt wird auch, nur nicht all zu oft. Das mit staubwischen, mache ich wenn ich davor noch staubsauge, Klo, Badezimmer Versuch ich jeden Tag oder jeden 2ten....
Jetzt wurde mir gesagt, das es trotzdem nicht sauber ist, und das bedrückt mich so sehr, weil ich es scheinbar nicht sehe, wenn ich so durch die Wohnung schaue.
Habt ihr gute Tipps für mich? Gibt es gute Hilfsmittel, wo ich alles tragen kann?

...zur Frage

Haustiere in der Wohngruppe?

Hey :3 Wollte fragen, ob Haustiere in einer Wohngruppe für Jugendliche erlaubt sind, weil ich bald in eine Wohngruppe ziehe (Transgender, Eltern erlauben das nicht und so tho) Ach ja, ich habe einen Hamster. (Falls jetzt irgendwelche Fanatiker kommen, ja, die kleine lebt artgerecht

...zur Frage

Bitterer Nachgeschmack durch Tabletten

Ich nehme zur Zeit Tabletten die einen sehr bitteren Geschmack haben. Wenn die mit Wasser in Berührung kommen schäumen die relativ zügig auf und lösen sich auf. Das führt dazu, wenn man mal etwas länger braucht um die Dinger runterzukriegen, dass sich ein sehr intensiver bitterer Geschmack im Mund verteilt.

Hat jemand eine Idee wie man den weg bekommt? Hab den auch nach dem Zähne putzen noch und das hält gefühlt ewig an.

...zur Frage

Geschmack im Mund trotz Putzen- Mundgeruch?

Ich putze meine Zähne ziemlich gründlich, benutze auch Zahnseide und reinige meine Zunge mit einer Zungenbürste. Nichtsdestotrotz habe ich nach wenigen Minuten einen komischen Geschmack im Mund und das Gefühl Mundgeruch zu haben. Nun ist meine Frage, ob der Mundgeruch davon kommen kann, dass ich nicht genügend gegessen habe oder ob schlichtweg ein ernsteres Problem dahintersteckt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?