Eltern können mich "enteignen"?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein das können die nicht. Deine Sachen gehören Dir. Eine Wegnahme wäre ein Diebstahl.

Das gilt auch für das Auto. Beim Auto muss man unterscheiden:

Eigentümer (der dem das Auto gehört, der es eventuell bezahlt hat, etc.) Wer Eigentümer ist, steht im Kaufvertrag.

Das Eigentum hat mit  den nachfolgenden Eigenschaften nichts zu tun:

Halter (der auf den das Auto im Straßenverkehr zugelassen ist. Das steht im Fahrzeugbrief bzw. der Zulassungsbescheinigung)

Versicherungsnehmer ( der auf dessen Namen das Auto versichert ist.

Fahrer. Der der Fährt.

Wenn das Auto dir gehört, kann es Dir keiner wegnehmen.

Dein Vater kann höchstens die Versicherung kündigen und das Auto  abmelden. Dann meldest Du es selber an (dann wahrscheinlich aber höhere Versicherungsgebühren).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shadowtharmy 26.07.2016, 20:14

Das Auto habe ich meiner Patin abgekauft. Kein Vertag ausser Mündlich.

0
Hugito 26.07.2016, 20:21
@shadowtharmy

Das ist egal. Ein mündlicher Vertrag gilt wie ein schriftlicher.

1
shadowtharmy 26.07.2016, 20:26
@Hugito

Vielen Dank. So weis ich zumindest, dass ich noch zu meiner Arbeit komme, egal was sie tun.

0

Aufgrund des Autos gehe ich davon aus, dass Du über 18 bist. Alles was Dir nun Deine Eltern wegnehmen ist Diebstahl und kannst Du zur Anzeige bringen - Allerdings dürfte das dann das Verhältnis nicht verbessern. Jedoch kannst Du damit drohen, wenn man Dir damit droht, Dir Deine Sachen wegzunehmen.

Also, alles was Dir gehört ist deins und darf Dir nicht von Deinen Eltern genommen werden, sofern Du über 18 Jahre bist. Denn dann ist der "Erziehungsauftrag" erledigt. Aber alles was Dir nur zum Gebrauch überlassen wurde, dürfen sie sich zurück nehmen.

Wie wäre es mit einem eigenen Job und ausziehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shadowtharmy 26.07.2016, 17:33

Sie haben mir so ziemlich alles zu Weihnachten, Geburtstag, etc. geschenkt. Außer einige Dinge wie meine Boxen und meine Couch, welche ich mir selbst gekauft habe.

0
Hugito 26.07.2016, 17:39
@shadowtharmy

Was Dir geschenkt wurde,  gehört  Dir.

Niemand darf das wegnehmen. Das wäre sonst Diebstahl. Das gilt auch für die Sachen, die Dir vor Deinem 18. Lebensjahr geschenkt wurden.

1
shadowtharmy 26.07.2016, 18:41
@Hugito

Muss ich denn nachweisen, dass sie mir diese geschenkt haben? Sie gingen jetzt soweit, dass sie mir gedroht haben meine Klamotten zu verkaufen und versuchten die Tür auszuhängen weil sie in ihrem Haus ja tun könnten was sie möchten..

0
shadowtharmy 26.07.2016, 17:35

Ist nicht so leicht, ich bin genau gesagt noch vor der Ausbildung, führe also gerade ein bezahltes Praktikum durch und werde dort auch im September meine Lehre anfangen

0
shadowtharmy 26.07.2016, 21:02
@miezepussi

werde ich. Kann ich sonst noch irgendwo Geld bekommen? Denn Kindergeld und AuszubildendenVergütung reichen trotzdem nicht für ein eigenes Leben

0
miezepussi 26.07.2016, 21:50
@shadowtharmy

ja, du kannst Wohnungsbeihilfe beantragen. Weiß nicht genau ob es so heißt.

Deine Brüder können zum Jugendamt gehen, und mal erzählen wie Mama so mit Euch umspringt. Für Dich ist das Jugendamt nicht mehr zuständig. Weiß nicht welches das richtige ist, aber beim Jugendamt können die Dir sicher sagen, wo Du mal nachfragen kannst.

1

Wenn Du im Fahrzeugbrief stehst, dann ist das Auto auch Dein Eigentum. Wegnehmen können sie es Dir nicht, sie können nur die Versicherung dafür kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du ja volljährig bist, können sie dich ganz einfach vor die Tür setzen. Sie sind dir dann zwar unterhaltspflichtig, sofern du eine schulische oder berufliche Ausbildung machst, aber wenn sie selbst nichts haben, kannst du auch nichts holen.

Das Auto dürfen sie dir nicht wegnehmen, können dich aber aus der Versicherung schmeißen, so dass du dein Auto selbst versichern mußt, was sicherlich um einiges teurer sein dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch was anderes:

Du  hast geschrieben: Deine Mutter habe vor zwei Wochen gesagt, ihr könnt euch verpissen.

Vor zwei Wochen. !

Man sagt oft mal was im Ärger, was vielleicht nicht so gemeint war. Kann es sein, dass der Ärger, den Deine Mutter hatte, vielleicht wieder vorbei ist?

Deine Eltern wissen doch, dass Du sie noch brauchst. Es ist schwer mit 19 ohne Eltern und  ohne richtiges Einkommen durchs Leben zu kommen.

Sage ihr doch mal in einer ruhigen  Minute, dass das alles sehr schlimm ist für Dich. Und dass sie nicht so hart mit Dir umgehen soll.

Ich könnte mir vorstellen, das das wieder gut wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shadowtharmy 26.07.2016, 18:44

Es wurde schlimmer. Nun meinten sie, sie könnten ja meine Klamotten verkaufen und mir die Tür aushängen weil es ja ihr Haus ist

0
Hugito 26.07.2016, 19:06
@shadowtharmy

Das finde ich sehr ungerecht, was sie gesagt haben. Da kann ich Dich verstehen, wenn Dich das traurig und fassungslos macht.

Solange Du noch keine fertige Ausbildung gemacht hast, sind Deine Eltern Dir gegenüber unterhaltspflichtig.  § 1610 Abs. 2 BGB. Sie müssen also für dich sorgen, bis Du einen Berufsabschluss hast. Das gilt auch, wenn Du schon erwachsen bist. Sie können Dich also nicht einfach "hinauswerfen".

Hast Du Deinen Eltern vielleicht auch einen Grund gegeben, dass die so wütend sind?

Streit hat man ja immer mal. Wie hast Du das früher gemacht, wenn`s mal Krach gab, wie wurde das wieder gut?

0
beangato 26.07.2016, 19:10
@Hugito

Sie können Dich also nicht einfach "hinauswerfen".

Doch, das können sie - der Erziehungsauftrag ist beendet. Nur müssen sie dann auch zahlen. Oder - nach einem Rauswurf kann sich der/die FG ans Jobcenter wenden.

Ich finde sowas immer traurig.

0
shadowtharmy 26.07.2016, 20:09
@Hugito

Wenn es irgendwas gab, war ich derjenige der sich entschuldigen musste, egal ob es nun meine Schuld war oder nicht. Sie setzten mich solange unter druck und nahmen mir immer mehr weg. Einmal ging es so weit, dass meine Mutter mir meine Kleidung am Leib wegnehmen wollte und versucht hat mich rauszuschmeisen. Mein Vater läuft ihr immer hinterher. Immer ihrer Meinung. Egal was. Und wenn nicht, wird sie wütend und zickt herum bis er ihr wieder hinterherdackelt.

0
shadowtharmy 26.07.2016, 20:21
@Hugito

Und der Grund für diesen Ausraster ist, dass ich gesagt habe, ich möchte eine Entschuldigung für das "Ihr könnt euch verpissen". Sie meinte mit welchem Recht ich eine Entschuldigung fordern würde. Dann hat sich das hochgebauscht.

0
Hugito 26.07.2016, 20:36
@shadowtharmy

Wenn ich das lese, was Du schreibst, weiss ich auch nicht genau, was ich sagen soll.

Ich finde auch, dass Deine Mutter nicht Recht hat. Denn zum eigenen Kind sagt mach nicht "Du kannst Dich verpissen."

Andererseits denke ich,  Deine Mutter scheint gerade selber gestresst und überfordert zu sein. Leute, denen selber alles zu viel wird, die reagieren manchmal so.

Was ich auch nicht verstehe ist, dass sie Dir Deine Sachen wegnehmen will. Egal ob geschenkt oder selber gekauft. Das sind Deine Sachen. Jeder Mensch braucht seine Sachen.

Ich wünsche Dir viel Kraft. Und ich hoffe, dass es wieder besser wird. Auch, dass Du mit Deinem Vater wieder besser klar kommst.


0
shadowtharmy 26.07.2016, 21:00
@Hugito

Vielen Dank. Im moment spiele ich mit dem Gedanken auszuziehen. Ich würde in dem Fall ja das Kindergeld bekommen plus das Geld, welches ich als Azubi bekomme. Aber das würde wohl trotzdem nicht reichen. Ob ich wohl sonst irgendwie noch Geld bekommen kann um wenigstens langsam etwas aufzubauen? Ausserdem, wenn das ein Verhalten in Stresssituationen sein soll, ist sie seit 19 jahren schon seehr gestresst.

0

Wenn du im Fahrzeugbrief stehst bist du der Eigner und kannst sie wegen Diebstahls bei der Polizei anzeigen.

Enteignen kann man in Deutschland nur unter sehr besonderen Umständen, wenn du zum Beispiel Mörder bist oder lange im Gefängnis saßt, ich glaube über 1 Jahr. Ansonsten steht dir im Erbfall immer ein Pflichtteil zu, ich glaube von 20 Prozent deines ursprünglich vorgesehenen Anteils, oder so ähnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein Auto, bist also volljährig?

Dann wird das mit der "Enteignung" nichts.

Die Eigentumsfrage an den den Möbeln in Deinem Zimmer, Fernseher, PC usw. muß natürlich geklärt sein. Handelt es sich um Gegenstände, die Deine eltern mal angeschafft und dir lediglich zur Verfügung gestellt haen, findet keine Enteignung statt. Die Sachen gehören ihnen ohnehin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shadowtharmy 26.07.2016, 17:31

Die Dinge in meinem Zimmer sind größtenteils Geschenkt. Also zu Weihnachten, Geburtstag etc. Die Couch habe ich mir selbst angeschafft

0
BernhardBerlin 26.07.2016, 17:36
@shadowtharmy

Dann sind das natürlich auch Dinge, die nicht "enteignet" werden können.

Wie miezepussy schon empfohlen hat: mach dort schnellstmöglich den langen Schuh, such Dir eine Arbeit und eine eigene Bude und zeig den Alten den Mittelfinger. Der liebevolle Empfehlung Deiner Mutter "Ihr könnt euch verpissen" sollte dazu beitragen, daß der Abschied nicht allzu tränenreich ausfällt, oder?

2

Eure Eltern können Euch auch ganz vor die Tür setzen.

Gibst Du denn Geld zu Hause ab, um DEINEN" Strom usw. zu bezahlen?

Oder nutzt Du Deine Eltern aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shadowtharmy 26.07.2016, 17:36

Ich gebe einen Anteil meines Geldes ab.

1
beangato 26.07.2016, 17:43
@shadowtharmy

Setzt Euch zusammen und redet nochmal in Ruhe über die Situation.

Einen Grund für diese Äußerung muss es ja gegeben haben.

Oder zieh ganz einfach aus.

0
shadowtharmy 26.07.2016, 18:42
@beangato

Mit ihnen ist nicht zu reden. Alles was kommt sind wüste Drohungen und Vorwürfe.

0
beangato 26.07.2016, 19:08
@shadowtharmy

Wende Dich ans Jugendamt, das ist auch für junge Erwachsene noch zuständig.

Wäre vlt. auch gut, wenn Deine jüngeren Geschwister da rauskämen.

2
shadowtharmy 26.07.2016, 20:12
@beangato

Nicht so leicht. Meine Brüder würden nie mit der Sprache rausrücken. Sei es aus angst meine Eltern zu verlieren oder aus Angst vor beiden.

0

Das was du gekauft hast, gehört auch dir.

Bei Möbeln etc kann das schon wieder anders aussehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt seid ihr denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shadowtharmy 26.07.2016, 17:28

19. Habe es auch nochmal bearbeitet.

0
Nashota 26.07.2016, 17:35
@shadowtharmy

Du bist also 19. Deine Brüder älter oder jünger? Seid ihr in einer Ausbildung oder noch in der Schule? So lange sind eure Eltern definitiv noch für euch zuständig.

Wenn das Wort "verpissen" bedeuten soll, dass ihr ausziehen sollt, dann sind sie euch gegenüber unterhaltsverpflichtet.

Wer hat die betreffenden Sachen in deinem Zimmer bezahlt?

Das Auto gehört dir, wenn dein Name im Kaufvertrag steht. Sie können nur sagen, dass die Versicherung auf dich laufen soll und dein Vater das nicht mehr übernimmt.

1
shadowtharmy 26.07.2016, 17:30

Meine Brüder sind noch Minderjährig.

0

Was möchtest Du wissen?