Eltern können meine Interessen nicht verstehen?! Dringend!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

KZ sind eine der größten Wunden der Menschheit. Die ersten uns bekannten Internierungslager sind von Briten im Burenkrieg eingeführt gewesen. In der ersten Jahren nach der russischen Revolution hat Lenin den Konzentrationslager, ein Gefängnis für Andersdenkende erfunden und mit vielen politischen Opfern gefüllt. Die Nazis haben die Idee der Internierung der Andersdenkenden zu der Idee der Vernichtungslager ausgebaut. Das sind die grausamsten Seiten der menschlichen Geschichte.

Du kennst wohl nur die KZ der Nazis. Für dich ist es eine Mutprobe, an einen Ort des systematischen Mordes zu kommen. Du möchtest es dir beweisen, das du es aushalten kannst, ohne zu weinen, ohne Emotional gerührt zu sein.

Das ist nicht die richtige Mutprobe. Deine Eltern haben wahrscheinlich Demut vor diesen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Sie wollen vermutlich nicht, dass du dich auf diese Weise damit auseinandersetzt.

Wenn du eine Mutprobe brauchst, so gehe alleine für eine Nacht in den Wald. Übernachte dort im Schlafsack ganz alleine.

Ich will dorthin, weil es mich interessiert...Mir geht es nicht um eine Mutprobe!

0

Deine Eltern kann ich halbwegs verstehen. Sie sind zu einer Zeit geboren, da wurde die deutsche Geschichte in den Schulen noch immer totgeschwiegen. Das könnte das Desinteresse erklären.

Aber dir jetzt dein Geschichtsinteresse austreiben und negativ darstellen zu wollen, ist schon schlimm.

Warst du denn selbst schon mal in einem KZ, da du schreibst, du willst es deinen Eltern erklären? Wenn du noch nicht da warst, frage doch mal deinen Geschichtslehrer, ob ihr einen Tagesausflug dorthin machen könnt mit der Klasse. Anschließend könntest du von deinen Eindrücken zu Hause erzählen und deine Eltern bitten, mit dir nochmal dahin zu fahren und du würdest es ihnen dann erklären. Die Begeisterung eines Kindes oder Jugendlichen für ein Thema - egal, welches - müsste doch eigentlich alle Eltern jubeln lassen und sie darin bestärken, sich selbst etwas mehr darüber zu informieren. Sie müssen ja kein Fan deiner Interessen werden, aber sie würden damit Interesse an dir und deiner geistigen Entwicklung zeigen.

Welches KZ käme denn für einen Besuch in Frage?

Ich war noch nri in einem Kz... Das KZ, welches in Frage kommen würde, ist Dachau.

0
@MartinDerFreak

Mir ist gerade noch etwas eingefallen:

Wenn deine Eltern schon so abweisend gegenüber deinen Interessen sind, vielleicht hast du einen Klassenkameraden oder eine Klassenkameradin oder vielleicht sogar mehrere, die ebenfalls mal gern nach Dachau möchten. Und es soll Eltern geben, habe ich gehört, die sehr wohl die Interessen ihrer Kinder unterstützen. Da ließe sich doch bestimmt mindestens ein Elternpaar finden, dass mit euch gemeinsam dorthin fährt. Und wenn du das dann deinen Eltern erzählst, lassen die sich hoffentlich nicht zweimal bitten mitzufahren. Was meinst du, könnte das klappen?

Und was deine Liebe zu den Tieren dieser Welt betrifft, das ist in deinem Alter ganz normal. Da übertreibt man meistens ein wenig. Aber besser so als andersrum.

Kein Fleisch zu essen, ist teils eine Modeerscheinung und teils die Sorge um die Schlachttiere, die unter grässlichen Bedingungen gehalten werden. Man will einfach nicht dazu beitragen, dass immer noch mehr Tiere und unter vielleicht immer noch schlimmeren Bedingungen gehalten werden. Es ist schon richtig, was du machst. Wenn die jungen Menschen nicht damit beginnen, wann dann?

0

Ich War schonmal mit der Klasse im KZ und das ist echt sehr faszinierend, sag deinen Eltern halt das du dich weiterbilden willst und das das dein größter Wunsch sei da es dort nichts schlimmes gibt Sogesagt (obwohl es mal schlimm war)

deine eltern machen sich sorgen....

darf ich fragen wie alt du bist? und deine eltern?

Ich 14, Eltern 57&50

0
@MartinDerFreak

ok, dann haben dien Großeltern vermutlich noch direkte erfahrungen.... alle leute, die aus dem krieg gekommen sind, haben dinge gesehen, die selbst heute den leuten im irak zu krass wären. da deine eltern (als kinder) diesen gedanklichen abstand zum krieg mitbekommen haben, wollen sie im unterbewussten nicht durch dich wieder herangeführt werden.

die anderen themen... villeicht gibt es auch da schlechte erfahungen oder erinnerungen im unterbewussten.

Villeicht solltest du mit deinen eltern sprechen (tierschutz) du musst ihnen deine meinung erklären, bevor sie zu verstehen beginnen

0

Und 2 . Ich liebe Tiere auch dermaßen und ich würde für sie sterben aber die sind halt einfach wichtig als Nahrung

Geh halt mit einem Freund oder einem anderen Verwandten hin.

Was möchtest Du wissen?