Eltern kindisch bei Instrumentenkauf?

7 Antworten

natürlich sind Preise in der Schweiz hoch. Bei Klavieren-Flügeln klingt jedes Instrument anders. 

Man soll das Instrument kaufen, das man wirklich gehört hat & kein "baugleiches"

So aus einem Buch von Graham Parker über Klaviere. Auch Meister-Violinen etc.

Welches Instrument ist es denn ?

Einen Rabatt kann man aushandeln ?

15% ist eine ganze Menge; habt Ihr auch Zoll, Transport, ..., berechnet?

Dass Du auch das günstigere Instrument bespielen und hören musst, ist wohl selbstverständlich.

Hör Dir doch das Deutsche Exemplar erstmal an und dann entscheide so neutral Du nur kannst. Geld zu sparen ist doch per se nicht schlecht!

Was möchtest Du wissen?