Eltern haben was gegen Lesben, was tun, hilfee?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ey ganz ehrlich: SO LANGE und auch wirklich NUR SO LANGE, wie die Beziehung dir keine Probleme bereitet und alles in Punkte Regelungen ihre Richtigkeit hat und die Beziehung dir und deiner Familie nicht schadet, haben deine Eltern nicht mal ansatzweise dir die Beziehung zu verbieten.

Freies Land, freie Beziehungen und freie Meinungsäuserung. Wenn du findest das diese Entscheidung, auch auf Dauer gesehen, das richtige für dich ist, ist es ok.

Deine Eltern können nur selbst Meinungen äusern, dürfen dir aber nicht vorschreiben wie die Beziehung "auszusehen" hat. Nicht falsch verstehen: Sie dürfen dir durch aus Vorschreiben was du zu tun und zu lassen hast, aber mit wem du eine Beziehung eingehst ist 100% deine Sache, auser es ist Batman, dann nimm f#cking Batman!

Ich weiß erhlich gesagt nicht was ich tun würde weil ich auch Lesbisch bin und meine Eltern sehr gern habe... wenn ich du wäre würde ich versuchen so oft wie möglich bei deiner Freundin zu pennen und möglichst den Kontakt zu deinen Eltern abbrechen oder du setzt dich hin und redest mit ihnen weil das glaube ich dann doch besser ist

Es gibt kaum eine Alternative, die alle Parteien zufrieden stellt. Die eine Seite wäre die Zufriedenstellung deiner Eltern und dem Verzicht von dir. Dann ist die Frage, ob du auf Dauer damit leben kannst oder ob du nicht doch in der Lage bist, eine durchschnittliche Partnerschaft zu führen. Selbst wenn du aber darauf verzichtest, weiterhin aber hinter deiner Ausrichtung stehst, wirst du Missgunst deiner Eltern erlangen, auch wenn sie es irgendwann akzeptieren. Jede Form von Auslebung würde darauf hinauslaufen. Mit was davon du besser zurecht kommst, hast du zu entscheiden.

Was möchtest Du wissen?