Eltern haben Geldprobleme und ich kriege kaum Taschengeld, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ehrlich gesagt nicht wirklich, so schade es auch klingt.

Vielleicht kannst du es mit dem Zeitungsaustragen versuchen, aber da bin Ich mir nicht mehr sicher, ab welchem Alter man das macht und ob man da gutes Nebengeld verdient.

Ansonsten: Um deine Eltern und deine Situation zu entlasten würde ich allerlei Minijobs in Betracht ziehen.

Du kannst darauf hoffen, dass es vielleicht noch stark schneit in deiner Umgebung. Biete deinen Nachbarn doch an, den Schnee wegzukehren. Dasselbe Prinzip gilt auch im Sommer für das Rasenmähen, im Herbst für das Laubfegen.

Mit 16 kannst du denke ich einen Mini- o. Teilzeitjob annehmen und ordentlich Geld zusammensparen, wenn du sparsam bist.

Hoffe, das hilft.

Gruß, ninjabanana321

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roman1223
10.01.2016, 02:40

Danke für die Ideen :)

1

Erstmal immer froh sein ein Dach über dem Kopf zu haben. Es gibt Menschen die noch weniger haben.

Du solltest abwarten und deine Eltern unterstützen in dem du die Wohnung aufräumst (Putzen, Staubsaugen, Müll wegschmeißen) und dich auf die Schule konzentrieren. Sie werden Ihr bestmögliches tun um diese Krise zu überwinden.

Hör dich doch mal in der Nachbarschaft um ob jemand einen Baby-Sitter sucht oder jemand der das Rasen mäht. So kannst du Geld verdienen.

Ansonsten Zeitung austeilen wobei ich nicht weiß ob das mit 12 geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schäm dich dass du dich über dein Taschengeld beschwerst, eher solltest du deinen Eltern sagen dass sie das Geld lieber behalten sollten. Jedes bisschen hilft ihnen. Ich persönlich bekomme kein Taschengeld und es stört mich auch nicht. Mit 13 kannst du Zeitung austragen gehen, kann aber auch sein dass du auf eine Warteliste kommst und es erst später machen kannst. D bekommt man so 50-100 euro im Monat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob das mit 12 schon möglich ist, aber bielleicht kannst du Zeitungen austragen  (z.B. vom Wochenkurier oder sonst irgendwas - ich ahbe das mal gemacht und ein Freund von mir macht das immer noch. Er trägt 1 mal die Woche aus, 3-4 Stunden lang und bekommt 100-120€ pro Monat, ich denke das könnte zumindest ein Anfang sein falls das in deinem Alter schon möglich ist.

Hoffe ich konnte helfen

LG Thapian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine aus dem Grund das deine Eltern Geldprobleme haben solltest du da nicht böse drauf sein und lieber dankbar sein das du überhaubt Taschengeld bekommst da es nicht selbstverständlich ist das man Taschengeld bekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roman1223
10.01.2016, 02:39

Ja nur ich meine ich habe jetzt 5 Monate gespart nur um 50€ an zu sammeln aber mein altes Nokia Handy hat 100 gekostet dann muss ich nochmal so lange Sparen natürlich sollte ich dankbar sein aber was kann ich den machen um mehr Geld zu verdienen?

0
Kommentar von robbi0701
12.01.2016, 16:53

arbeiten zb . Zeitungaustragen

0

sei froh das du überhaupt was bekommst

hier Jobs die nur klein sind, da man erst mit 14 Zeitungaustragen kann. frag wegen denn auf gelisteten dingen mal deine Nachbarn oder bastle dir flayer und verteile sie in der ganzen Nachbarschaft

Babysitten

Sommer: Rasenmähen

Herbst: Laub zusammen fegen

Winter: Schneeschippen

Hunde Gassi führen

Einkäufe erledigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?