Eltern für eigenes Pferd überreden?

13 Antworten

wie immer gilt auch hier: man überredet Eltern nicht, man überzeugt sie mit Argumenten.

Der Hacken dabei ist, dass die Argumente aus Sicht deiner Eltern immer eher gegen ein Pferd (Sie haben die Kosten + die Verantwortung) und ihr einziger Vorteil ist, dass sie eine glückliche Tochter haben. Dieser Vorteil wiegt nur auf, wenn die Eltern die nachteile nicht als so schlimm empfinden. Das ist aber meist nur der Fall wenn die Eltern selbst reiten .

Dein Fehler ist aber gewesen, dass du zuerst ein Pferd gesucht hast und dann erst überlegst, ob du eines halten kannst. Normalerweise macht man es ja umgekehrt.

Darf man fragen wie alt du bist und wie viel du monatlich verdienst? du willst ja die Kosten des Pferdes übernehmen. Kenne kaum Teenager die mal locker 500 € pro Monat verdienen und nach dem pferdekauf noch mehrere tausend euro auf dem Sparbuch haben, damit sie dann noch evt Tiertarztkosten bezahlen können.

Das Argument deiner Mutter "wir haben doch eh Pferde" musst du aber auch verstehen und akzeptieren. Deine Familie leistet sich ja eh schon 2 Pferde - ein 3. können oder wollen sie sich nicht leisten. Vor allem - für was ein 3. kaufen wenn du eh auch auf den anderen 2 reiten kannst?

Wenn du nicht in den höchsten Klassen starten willst kannst du auch die 2 Pferde deiner Mutter so ausbilden und mit denen dann auf Turniere gehen. Ein schon gut ausgebildetes Turnierpferd kostet halt auch eine Menge

was sollst du tun? das was jeder Erwachsene Mensch auch tun würde:

Job suchen, in eine eigene Wohnung ziehen, Auto kaufen und wenn dann noch genügend Zeit/Geld für ein eigenes Pferd ist - dann Pferd kaufen.

Ich würde das Geld, was du vorhast, in das "Pferd was alles hat, was ein Pferd braucht" zu investieren, an deiner Stelle in guten Unterricht investieren. Dann kannst du nämlich in ein paar Jahren, wenn du ohne Einwilligung deiner Eltern ein Pferd kaufen kannst und auch tatsächlich in der Lage bist, die Kosten zu 100 % zu übernehmen, ein "Sportpferd" kaufen und bist dann auch in der Lage, das reiterliche Vermögen des Pferdes herauszureiten und vor allen Dingen zu erhalten.

Das Pferd, das "alles hat, was ein Pferd braucht" wird nicht lange so laufen, wenn du nicht in der Lage bist, dass, was es kann, nachzureiten. Sondern es wird sich mit der Zeit "anpassen" und "verwässern", was es kann, wenn du nicht das gleiche oder zumindest annähernd das selbe kannst, wie das Pferd.

Man kann - mit guter fachlicher Unterstützung - jedes Pferd noch weiter ausbilden, sodass man - evtl. halt auf niedrigerem Niveau als du dir das jetzt erhoffst - sicherlich auch mit vorhandenen Pferden in Teilen deine Pläne umsetzen kann. Wenn gewisse Dinge jetzt nicht gehen, dann liegt das nur zu Teilen "nur" am Pferd.

Bei uns im Stall habe ich ein Mädchen kennengelernt, ebenfalls mit eigenem Pferd, das ebenfalls "nur" als Freizeitpferd im Gelände Spaß gemacht hat, bei der "Arbeit auf dem Platz" war das Pferdchen ziemlich bockig und unlustig. Das Mädel hat dann bei uns im Stall ettliche Reitstunden genommen und einiges davon mit ihrem Pferd dann zu Hause umgesetzt, wo es jetzt viel besser läuft.

Ich finde es ziemlich unreif, zu glauben, die Eltern könnten unbegrenzt Pferde anschaffen, nur weil man mit dem vorhandenen "Material" nicht zufrieden ist. Liegt nicht an den Pferden, liegt am Reiter. Tu da was dran, dann bist du für später auch gewappnet. Ist ja nicht so, dass du mit einem besser ausgebildeten Pferd automatisch besser reitest. Anfangs vielleicht, so lange das Pferd noch nicht überrissen hat, dass der aktuelle Reiter nicht alles von ihm abrufen kann.

Die Pferde die ihr schon habt dazu ausbilden, oder eine Reitbeteiligung haben an einem Pferd wo du an Turnieren teilnehmen kannst.

Selbst Eltern mit Pferden kann man nicht überreden (sogar noch weniger als welche ohne Pferdeerfahrung) die wissen ja um was es geht.

Wenn meiner Tochter unser Pferd nicht ausreicht, dann hat sie schlicht und einfach Pech gehabt und muß sich woanders umsehen oder arbeiten gehen und sich eines kaufen, aber nicht auf meine Rechnung.

Was heisst schon "der Traum vom eigenen Pferd" - den kann man auch später noch verwirklichen, das muß nicht jetzt sein.

Mutter zum eigenen Pferd überreden/ welche tipps?

Hallo, ich w/12 fast 13 reite jetzt 5 Jahre und habe wie die meisten den wunsch vom eigenen Pferd😌, ich wohne ganz in der Nähe von einem Stall, da müsste ich schonmal nicht hingebracht werden, die Ausrüstung würde ich auch selbst bezahlen. Meine Eltern waren schonmal mit, als ich bei meiner Reitbeteiligung war und haben Glaube ich gemerkt, dass mir der Umgang mit Pferd viel Spaß macht und ich auch mit ihnen umgehen kann cx

Meine Eltern erlauben mir trotzdem kein eigenes Pferd, wie kann ich sie überreden??

...zur Frage

Argumente für und gegen den Kauf eines Pferdes

Hey Leute, meine Freundin und ich möchten uns zusammen ein Pferd kaufen und müssen noch unsere Eltern überreden.... Könnt ihr mir bitte alle Argumente für ein Pferd nennen, die euch ein fallen? Und alle gegen ein Pferd bitte auch.... Mir ist das mit dem Pferd nämlich sehr sehr wichtig. Lg eure YouandIforever

...zur Frage

Ich bin so unsicher, eigenes Pferd, ja oder nein?

Hallo,

seit Wochen ringe ich mit der Entscheidung, mir ein eigenes Pferd zu kaufen. Alle entscheidenen Argumente bin ich mehrfach durchgegangen. Finanziell ist ein eigenes Pferd möglich, habe so gerechnet, dass ich es die nächsten Jahre locker unterhalten kann. Alle Kosten wie Stall, Schmied, Versicherung, Hufschmied, TA und Unterricht sind berücksichtigt. Zeit hätte ich auch, ich würde mir die Betreuung des Pferdes mit meiner Tochter teilen. Es würde ein Isländer werden, der in einem Pensionsstall/Offenstall mit täglichem Weidegang untergebracht wird. Mein Mann hält aber nicht viel von einem eigenen Pferd, ich könnte ihn aber vielleicht überzeugen :-). Eigentlich spricht fast alles für eigenes Pferd, aber der letzte Ruck fehlt. Wie konntet ihr euch zu so einer wichtigen Entscheidung durchringen?

...zur Frage

Wie Eltern zum Pferd überreden?

Habt ihr Tipps wie ich meine Eltern zu einem eigenen Pferd überreden kann?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Kann man auf nassen pferden reiten?

Hi meine rb steht im offenstall. Wenn es regnet ist das pferd oft sehr nass . Kann ich auf ihm reiten oder reibt der sattel dann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?