Eltern erlauben Wiederholen der 11. Klasse nicht. Wie kann ich es trotzdem tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst tatsächlich darauf bestehen,  weiter zur Schule zu gehen und dein Abi versuchen.  Es ist nicht  völlig unvernünftig, sondern  nur etwas schwieriger. Auch einenAusbildung  kann man  versAuen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein wesentlicher Gesichtspunkt fehlt, meiner Meinung, bei Deiner Überlegung:

Darfst Du von der Schule aus überhaupt freiwillig wiederholen? Die müssten das auch erstmal zulassen und genehmigen.

Hier bei uns in BaWü wird das nur in begründeten Einzelfällen mit entsprechender Begründung erlaubt. Bei Dir ist das Klassenziel mit 3,1 nicht akut gefährdet, damit bleibt man nicht sitzen...

Und "Ich bin mit meinem Notenschnitt unzufrieden" wird da als Grund auch nicht akzeptiert.

Bevor Du eine Deiner Optionen in die engere Wahl ziehst, solltest Du mal an der Schule erstmal Deine Chancen auf eine freiwillige Wiederholung abklären...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben das letze Wort weil du ja noch nicht 18 bist ... Also hast du eig nur die Möglichkeit deine Lehrer um Rat zu fragen damit er deinen Eltern klar macht dass du dein abi willst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 11. Klasse zu wiederholen ist absoluter Quatsch. Ich gehe davon aus das du Abi machen willst. Die 11. Klasse ist für deine Abi Note nicht relevant. Man muss sie nur bestehen.

Erst ab Q1/12 gehen die Noten ins Abi ein. Lass die 11. Klasse hinter dir (egal mit welchem Schnitt) und konzentriere dich auf die 12. Klasse. Deine Abi Note ist das was zählt, die 11. Klasse ist egal, egal, egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bartsche
18.04.2016, 22:04

Bin in G8, also ist 11 = Q1

0

Was möchtest Du wissen?