Eltern erlauben nicht kein fisch zu essen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du hast einen schweren Weg vor Dir. Ich teile zwar nicht Deine Meinung, kann Dich aber nachvollziehen. Will aussagen: Wenn Du Dich dazu entschlossen hast, dann steh dazu und mach es. Deine Eltern sind in meinen Augen zu stur, um sich mit dem Thema zu beschäftigen. Das finde ich schade. Natürlich sind sie besorgt um Dich und das ist per se nicht schlecht! Du brauchst also einen Menschen, der zwischen Dir und Deinen Eltern vermittelt. Jemand, der sich mit Ernährung auskennt und Alternativen aufzeigen kann und der Deinen Eltern zeigt, dass Du auch ohne Fisch und Fleisch gut leben kannst. Ich kenne mich auf dem Gebiet - ehrlich gestanden - nicht aus und ich weiß nicht, ob man so gut überleben kann. Das ist nicht der Punkt. Am besten wäre es, wenn Du mal zu Deinem Allgemeinarzt gehst - ohne Mama - und Dich beraten lässt, ob es so einen Vermittler gibt, der Dich unterstützen kann und der in Eure Familie kommt, um Euch aufzuklären.

Deine Eltern können dich natürlich nicht zwingen! Iss das, was du essen möchtest und lass dir nichts von ihnen vorschreiben. Du machst es genau richtig

Zwingen kann dich meiner Meinung nach niemand. Oder wollen sie deinen Kiefer aufbrechen? 

Du isst es nicht und fertig. Diskutieren wird nix bringen, weil deine Eltern es nun mal nicht hören wollen. 

Mal losgelöst von dem Veganerproblem, das sich hier offenbart, geht es m.E. in der Hauptsache um den restriktiven Erziehungsstil deiner Eltern, der tatsächlich sehr fragwürdig ist. Für solche Fälle (Fragen zu Rechten und Pflichten der Eltern) gibt es eine Einrichtung, die sich Jugendamt nennt (war selber viele Jahre dort als Sozialarbeiter beschäftigt). Wenn du den direkten Kontakt dorthin scheust (manchmal leider nicht verwunderlich!), dann kann dir der/die Schulsozialarbeiter/in dabei helfen, ebenso dein/e Vertrauenslehrer/in. Mit diesen Leuten kannst du vertrauensvoll sprechen, auch können diese dir bei der Kontaktherstellung sehr behilflich sein. Darüberhinaus gibt es Erziehungsberatungsstellen (z.B. beim DRK, Caritas, EGD etc.). Dorthin kann sich jede/r Minderjährige/r wenden und kostenlos um Rat bitten.    

Hör einfach auf damit ihn zu essen, niemand kann dich zwingen, wenn du ihn nicht isst, dann isst du ihn nicht. Lass ein von deinen Eltern mal nich reinreden

Sry aber den letzten Abschnitt finde ich ziemlich daneben gegriffen. Wenn du aus eigener Überzeugung kein Fleisch oder Fisch essen möchtest, dann soll mir das egal sein, aber dass automatisch alle Menschen, die Fleisch essen, Tierhasser sind?!

Wenn du an deinem Salatblatt knabberst,denkst du dann auch daran dass du gerade einer unglaublich liebenswerten Schnecke das Essen wegisst?

Nein, oder?

Sowas nennt man Ökosystem, jedes Lebewesen braucht Nahrung, und eine Katze denkt auch nicht daran, Gras statt einer Maus zu fressen, wenn sie Hunger auf Fleisch hat.

Deine Eltern machen sich einfach nur Sorgen, dass es dir nachher an Nährstoffen fehlt, da sie vermutlich denken, dass du mit deinen 13 Jahren dir der Konsequenzen nicht ausreichend bewusst bist.

Und ja, man kann Schnitzel essen und trotzdem mit Kälbchen schmusen.

Da helfen nur Fakten. Sammel ein bisschen Material und erkläre es sachlich. Ich denke, Veganer haben es mit der Ernährung deutlich schwerer.

Deine Eltern haben natürlicht recht, trotzdem handeln sie unklug. Wenn du MEIN Pubertier wärest, würde ich da gar nicht groß drüber diskutieren. Ich würde kochen wie immer. Fertig.

Malavatica 11.08.2017, 21:33

...Und damit leben müssen, dass der Fisch liegen bleibt. 

1
reblaus53 11.08.2017, 21:38
@Malavatica

Na klar, ich würde dann auch nur immer eine WINZIG KLEINE Portion Fisch hinlegen. Fisch ist schließlich ziemlich teuer. Aber ich würde jedenfalls überhaupt gar keine Extrawürste braten, bzw. im vorliegenden Fall Extra-Tofu grillen . . .

2

Es gibt genug Artikel und Studien, die belegen, dass Fisch heutzutage sogar schlecht für den Körper ist, da er mit Schwermetallen verseucht ist. Klar, er hat trotzdem wichtige Nährstoffe, doch das ist kein Argument ihn deshalb zu essen, so lange er voller Schwermetalle ist und man seine Nährstoffe auch anders decken kann.

Ich empfehle dir dich sehr ausführlich mit dem Thema Ernährung zu beschäftigen, denn dann gewinnst du jede Diskussion mit deinen Eltern. 

Wenn du dich dann wirklich gut ernährst, kannst du deinen Eltern vorschlagen, dass du auf Fisch verzichten wirst und regelmäßig Bluttest machen wirst. Sobald eine Mangelerscheinung nachgewiesen wird und der Arzt sagt, dass diese aufgrund des fehlenden Fisches ist, wirst du wieder Fisch essen. Somit besteht eigentlich kein Grund für deine Eltern sich zu sorgen und wenn du alles richtig machst, brauchst du nie wieder in deinem Leben Fisch essen ;)

Hey.... nein ich liebe tiere aber esse fleisch außer schwein... du musst wissen... es hat bei mir mit meiner religion zu tun.. tiere können nicht so denken wie menschen... wenn man menschen schlachtet ist das echt komisch aber tiere fressen sich ja gegenseitig ehh.. aber es gibt auch Leute die die tiere qualvoll mit strom töten... das fleisch esse ich nicht.. nur halal fleisch... und ich liebe fische und esse auch fisch.. das musst du selber entscheiden

BossArgument 11.08.2017, 21:34

Und was ist mit Tieren die nur Pflanzen Essen und sich nicht gegenseitig töten? Die darf man dann nicht essen? Du sagst, man darf Tiere essen, da sie auch Tiere töten. Der Mensch tötet auch Tiere, bei ihm ist es dann wieder "komisch". Was hat der Denkprozess damit zu tun, ob man ein Lebewesen essen darf oder nicht? Es gibt Tiere die sehr fortgeschritten in ihrem Denken sind und es gibt Menschen, die weit zurückgeblieben sind (Behinderte, Kinder). Darf man diese dann auch essen? 

99% der Tiere sterben Qualvoll!

0
FrozenBee02 12.08.2017, 17:10

Naja manchmal sag ich auch dinge die irgendwie dumm sind xD omfg ich merke wie dumm es ist... vergiss den part mit *das tiere sich gegenseitig essen... weil ich esse eigentlich nicht of fleisch aber wenn dann nur kuh und fisch... kühe fressen sich ja nicht gegenseitig auf 😂😂

0

Einfach nicht essen, werden dir das wohl kaum gewaltsam in den Mund stecken.

Was möchtest Du wissen?