Eltern erlauben mir nicht Coulor haarspray zu benutzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ehrlich gesagt - ich finde diese Sprays nicht toll ( machen immer eine nette Sauerei ) - aber was soll groß passieren wenn Du ein Spray nutzt? Ändern kann sie es sowieso nicht.

Fazit: bei uns mussten die Kids dafür sorgen, dass anschließend das Bad wieder blitzblank war.

Achje... Versuch doch noch einmal mit deiner mutter in ruhigem Ton zu sprechen. Diese Sprayfarbe lässt sich ja nach dem Gebrauch mit einer haarwäsche wieder Auswaschen, deshalb ist es ja kein problem. 

Die farbe ist auch nichts für Gangster. Keine Sorge.

Aber wenn deine Mutter es dir nicht erlaubt, frag sie nocheinmal warum und erkläre ihr nochmal genau, das es beim Waschen sofort rausgeht. 

Zu den anderen Problemen, sprich mit deinem Vater über die Probleme mit deiner Mutter, bitte ihn sich für euch Kinder einzusetzen. 

Wenn das alles nichts bringt und es wird schlimmer, dann sag doch mal in der Schule Bescheid. Die können dann mal mit deinen Eltern reden....

Viel Spaß an Karneval 

DU must ja nicht alles benutzen was andere tuen

Du bist 13 Jahre jung, deine Eltern können dir so gut wie alles verbieten. Auch wenn es hart klingt und du nur ein bisschen Spaß haben willst. Aber ob du dich daran hälst, ist deine Sache.

Kosmetikboy 23.02.2017, 13:14

sie können mir aber nicht verbieten Spaß zu haben und mit freunden rauszugehen

0
Kosmetikboy 23.02.2017, 13:15

und wegen einem Spray ausrasten ost krass

0
Patient2017 23.02.2017, 13:19
@Kosmetikboy

Den Spaß können sie dir nicht verbieten, solche Sprays aber schon. Red einfach in Ruhe mit ihnen oder sage ihnen, dass du es danach direkt rauswäscht. Das Zeug lässt sich schnell abwaschen. Ist ja auch nicht böse gemeint, aber du bist halt noch ein Kind.

0
Hanfpunsch 23.02.2017, 13:24

naja deine Eltern dürfen dich nicht zuhause einsperren und schlagen, jedes Kind hat das recht auf Körperliche und geistige Unversehrtheit, ich zitiere Wiki:

Am 2. November 2000 wurde das »Gesetz zur Ächtung der Gewalt in

der Erziehung und zur Änderung des Kindesunterhaltsrechts« (BGBl. I, S.
1479) verabschiedet. Der die Ächtung der Gewalt in der Erziehung
betreffende Teil trat am 8. November 2000 in Kraft und hat § 1631 Abs. 2
BGB wie folgt gefasst: „Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie
Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“

Nach diesem Gesetz ist Hausarrest in der Erziehung nur insoweit erlaubt, wenn durch kurze Arrestzeiten keine seelische Gewalt verursacht wird oder ein Zustand eintritt, der die körperliche Verfassung des Kindes in irgendeiner Art und Weise beeinträchtigt. Ein Fernhalten schulpflichtiger Kinder vom Unterricht ist ebenfalls gesetzwidrig.

Ergo bedeutet, dass der Entzug der Frischluft und des Sportes auf die Dauer, die körperliche Verfassung des Kindes beeinträchtigt.

Das heißt auch, das die Eltern da ihre Kompetenzen überschreiten, und man das Sorgerecht vor Gericht anfechten kann, wegen dem schlagen des Geschwisters erst recht.

0
Patient2017 23.02.2017, 13:31
@Hanfpunsch

Ich habe extra solche Gesetz-text-kopien vermieden, damit das verständlich ist. Schlagen und Hausarrest etc. ist natürlich überhaupt nicht angebracht und ich befürworte sowas auch nicht. Aber wenn Mama und Papa nein zu solch einen Spray u.ä. sagen, dann ist das völlig legitim.

0

Was möchtest Du wissen?