Eltern erlauben mir keine Nachhilfe was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gemeint ist doch sicher professionelle Nachhilfe, die bezahlt werden muss?

Suche mal nach einem Klassenkameraden, der gut in Mathe ist, und bitte ihn, mit Dir zu üben bzw. Dir Aufgaben zu erklären. Vielleicht kannst Du Dich revanchieren, indem Du ihm in einem anderen Fach hilfst. Bitte evtl. den Mathelehrer vorher, Dir mal eine Liste zu geben mit Punkten, an denen Du arbeiten solltest, damit Dein "Nachhilfelehrer" (Klassenkamerad) weiß, was er gezielt mit Dir üben soll.

Frage auch den Lehrer oder in einem Forum für Schüler/ Mathematik nach passenden Büchern zum Selbstlernen. In Foren kannst Du auch einen Lernplan erstellen, also einen Plan, was Du jeden Tag lernen/ üben solltest. Alleine nimmt man sich leicht zu viel vor, wird dann frustriert und lässt das Projekt fallen.

Hier wäre mal ein Forum:

http://www.onlinemathe.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh normal kommen die Eltern immer mit Nachhilfe an. Hm hast du einen Mitschüler der das drauf hat? Dann mit dem lernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich mal fragen warum deine Eltern keine Nachhilfe erlauben??! Ich meine jeden Eltern sollte etwas an den eigenen Kindern liegen und wenn sie sehen, dass das Kind Probleme mit einem Schulfach hat, dann setzt man doch alle Hebel in Bewegung, um dass die schlechte Note vom Zeugnis verschwindet, oder nicht??! Dann nimmt man sich halt eine Nachhilfe. Also so seh ich das. Denn die Noten entscheiden ja über dein späteres Leben, denn ohne gute Noten bekommst du auch keine gute Arbeit oder vllt die Arbeit die du erlernen möchtest! Ich würde mit deinen Eltern nochmal in Ruhe drüber reden, denn gute/befriedigende Noten sind wichtig! :/ Wenn du allerdings faul sein solltest, was ich aber nicht denke, da du sonst die Frage hier nicht stellen würdest, würde ich deine Eltern verstehen.

Frag deine Eltern nochmal genau warum sie keine wollen.

Aber es gibt/gab mal Lernzeiten, wo Lehrer an einem Tag länger in der Schule sind und sich mit den Kindern hinsetzen, wenn sie Probleme in einem Fach haben und dann wird das eigentlich nochmal erklärt. 

Und wenn du dir aber mal einen Schlauen aus deiner Klasse schnappst, der Mathe gut versteht und du es dir von ihm erklären lässt? Denn oftmals ist es so, dass es Kinder sich gegenseitig anders/ besser erklären als es der Lehrer macht, denn sie haben ja nicht nur 1 Schüler, denn schon mal 25 oder mehr. Und deswegen versteht man es manchmal wirklich besser wenn man sich einen aus der Klasse nimmt und er es dir nochmal erklärt, wenn ihr allein seid. Da kann euch dann kein anderer stören oder reinreden.

Oder vllt hast du auch ein Familienmitglied, welches Lehrer ist oder einen mathematischen Beruf erlernt hat. Die Leute vom Fach können dann auch oftmals gut helfen. ;)

Hoffe, dass du meinen Text verstehen konntest. Ist ein bisschen verwirrend geschrieben.! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt musst du richtig viel selber lernen! Aber das schaffst du schon. Du kannst zum Beispiel mit Freunden zusammenlernen oder so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mit deinem Lehrer und bitte ihm zu einem Gespräch mit deinen Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JeyJeyJey963
20.02.2016, 20:17

Wäre schön wenn die Lehrer überhaupt mir zuhören würden :/

0
Kommentar von blubblub03
20.02.2016, 20:19

rede mit dem lehrer/in die du magst und dir auch Zuhörern

0

Gibt es bei dir in der Schule keine Nachhilfe die kostenlos ist. Du könntest deine Mitschüler fragen, die gut in Mathe sind. Ihr könntet eine Lerngruppe bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genaueres zu "meine Eltern erlauben mir keine Nachhilfe". :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?