Eltern erklären Schule zu wechseln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sag deiner Mutter, dass du dich überfordert fühlst. Es ist überhaupt nicht so, dass du nichts kannst und nichts bist, du kommst nur im Gymnasium nicht mit. Als Mutter von 6 Kindern kann ich dir nur sagen: 1. Eltern wollen normalerweise nur das Beste für ihr Kind. 2. Das Leben besteht nicht nur aus Schulbildung. 3. Mir wäre ein Kind, das in der Sonderschule glücklich ist, lieber als ein überfordertes im Gymnasium. Dazulernen und sich weiterbilden kann man immer und zu jeder Zeit. Lass dich nicht unterkriegen und mach dich nicht kleiner, als du bist! Alles Gute für deine Zukunft!

Ich habe damals einfach gesagt ich will auf die Realschule! Meine Lehrer haben das auch befür wortet! Erklär einfach was Sache ist! Du brauchst auch kein abi wenn du nicht studieren willst! Außerdem ist die Realschule leichter und du schteibst bessere Noten!

Ich wechsle auch vom Gymnasium auf die Realschule ich habe es meinen Eltern einfach ins gesicht gesagt. Am Anfang waren sie skeptisch aber ich hab jeden Tag neue Argumente gebracht und jetzt finden sie gut das ich diese Entscheidung getroffen habe :) Ausserdem kannst du ja nach der Realschule auch noch auf die Fos gehen und wenn du die abschliesst hast du glaube ich sozusagen ein Abi :)

Am besten kannst du es nur mit deinen Noten erklären. Daran sehen deine Eltern, dass das Gymnasium nicht gerade von Vorteil für dich ist.

Was möchtest Du wissen?