Eltern dazu bringen mich länger raus zu lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

unter der Woche reicht 20 Uhr. Das WE kann durchaus mal länger sein, 23 - 24 Uhr. Du bist erst 16.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht schläfst du demnächst öfters mal bei Freunden mit denen du was unternimmst, dann kann deine Mutter nicht kontrollieren wann du zuhause bist. Du dürftest theoretisch ja bis 24 Uhr draußen sein. Ansonsten versuche dir das Vertrauen zu erarbeiten, in dem du sagst dass du jedes Mal 10 Minuten später nach Hause kommst aber dafür immer pünktlich auf die Minute bist. Dann weiß deine Mutter dass auf dich Verlass ist. Oder du bietest ihr an dich jede Stunde (telefonisch) zu melden. Mehr würde mir jetzt auch nicht einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mieragirl
22.03.2016, 21:26

hahaha schön wärs die lässt mich nirgendwo anders übernachten..

0
Kommentar von Nina300514
22.03.2016, 21:28

Ohje du arme. Da muss irgendwo ein Vertrauensproblem sein oder deine Mutter hat tierisch Angst um dich. Sollte es der 2. Fall sein, kannst du sie ja fragen ob es ok wäre wenn du immer von jemandem aus deinem Freundeskreis nachhause gebracht wirst.

0

Ach Gott, mit 16 da war ich teilweise bis tief in der Nacht unterwegs und meine Eltern hat es nicht gestört oder so. Aber viele Eltern sind anders, ich kenne sogar Leute die müssen vor 18 Uhr zuhause sein.

Ich will es mal so sagen, einem Elternteil etwas beizubringen ist wie mit der Wand zu reden, passieren wird in den meisten fällen eh nicht viel da die meisten Eltern davon ausgehen dass sie immer recht haben, das stimmt aber nicht.

Zwar sollst du dich nicht so an die heutige Jugend anpassen das sich alle bis 24 Uhr betrinken und dann irgendwann mal nach Hause kommen, aber 22 Uhr ist vollkommen okay in deinem Alter, vor allem wenn du mit Freunden zusammen bist. Es sei denn du wohnst im Wald bzw. nahe bei einem, dann spätestens wenns dunkel wird rein, Wildschweine kommen mittlerweile schon in die Dörfer rein, bereits erlebt.

Gut gemeinte Wörter an deine Eltern: Meist ist es besser mehr Vertrauen in seinem Kind aufzubauen, gerade wenn sich das Kind unwohl fühlt läuft was falsch. Und ich sehe keinen unterschied zwischen 22:00 am PC hängen und Internet oder raus gehen, ganz im Gegenteil, raus gehen ist sogar besser. Soweit ich weiß darf man bis 23 Uhr offiziell noch um die Uhrzeit auf die Straßen, bin mir aber nicht sicher.

DU kannst deinen Eltern deine Frage und mögliche Antworten zeigen, ob was passiert, wer weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich ich bin mittlerweile 20 Jahre und durfte mit 16 im Winter bis 18 Uhr raus und im Sommer 20 Uhr
Und das hat sich heute als gar nicht so schlimm ergeben. Meine Freunde und ich lachen heute drüber aber das zeigt das du eigentlich aus einen recht guten Elternhaus kommst das ist nur zu deinem eigenen Schutz du hast es dafür bestimmt zuhause viel besser als deine Freunde das bringt dir später viel mehr 😁💪🏽
Wie ich das los geworden bin war durch einen heftigen heftigen Streit zuhause das ist dann der Streit wo deine Eltern dich als erwachsen sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest deinen Eltern sagen, das du wenigstens 1 mal im Monat länger draußen sein möchtest. Ist zwar nicht so viel aber es könnte klappen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mieragirl
22.03.2016, 21:28

Wie kann ich ihnen das sagen ohne das sie sauer werden hast du eine Idee ?

0

Du kannst bei Freunden schlafen,die es dürfen (hat bei mir auch geklappt)oder benutz einfach gute Argumente

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mieragirl
22.03.2016, 21:28

nichtmal das darf ich 

0

Was möchtest Du wissen?