Eltern beziehen Arbeitslosengeld 2, bin ich auf den Freibetrag angewiesen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Azubi steht Dir kein ALG II mehr zu - wenn Du genug Einkommen hast.

Das heißt, es bekommen nur noch Deine Eltern ihren Regelsatz und die anteilige Miete.

http://alg-ratgeber.de/bedarfsgemeinschaft-bg-alg-ii-hartz-iv-f11/bg-mit-minderjahrigem-azubi-t14337.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kelnermer
29.07.2016, 08:01

Die Ausbildungsvergütung liegt bei ca. 950€. Heißt das jetzt, dass da nichts großartig was abgezogen wird vom Amt.

Danke

0

Deine Frage ist so falsch gestellt wie deine Infos:

Nicht deine Eltern beziehen Arbeitslosengeld 2, sondern die Bedarfsgemeinschaft deiner Eltern. Da gehörst du auch dazu, bis du 25 bist, oder bis du genügend verdienst, um keinen Bedarf mehr zu haben an Arbeitslosengeld 2, oder bis du auf Arbeitslosengeld 2 verzichtest.

Ob du noch Bedarf hast, errechnet das Jobcenter. Oder wir hier, wenn wir sämtliche Daten haben. Dazu gehört die Frage, was du brutto hast und was netto, und wieviel Miete ihr zahlt, und wie alt du bist.

Falls du am Ende genügend verdienst, um kein ALG II mehr zu benötigen, fällt das flach. Dann stellt sich nur noch die Frage, wieviel vom Kindergeld bei dir angerechnet wird und wieviel bei deinen Eltern.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?