Eltern bevorzugen kleine Schwester was nun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwierig, was dazuzusagen, weil ich ja nur Deine Sicht der Dinge kenne. Kann schon sein, dass die kleine Schwester das Nesthäkchen ist. Dagegen ist schwer anzukommen. Wie versteht Ihr beide Euch eigentlich?

Dass Du in Deiner Schulstufe mehr zu lernen hast, als Deine Schwester in der Grundschule ist doch wohl klar. Wie war denn das, als Du in dem Alter warst? Haben da Deine Eltern mit Dir etwas unternommen?

Und wenn Du ganz neutral nachdenkst - so als ob Dich das gar nichts anginge... Was könnten die Gründe für das Verhalten Deiner Eltern sein? Vielleicht liegt es ja nur an einer Kleinigkeit, die Du leicht ändern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch eine jüngere Schwester und kenne deine Gedanken sehr gut. Früher habe ich mich auch oft von meinen Eltern vernachlässigt gefühlt, während ich der Meinung war, dass sie meine kleine Schwester immer bevorzugen.

Mein Rat an dich ist: Nimm dir das ganze nicht so sehr zu Herzen. Deine Eltern haben dich ganz doll lieb, genauso wie sie deine Schwester lieb haben. Sie können es nur nicht immer genauso zeigen. Du kennst das bestimmt von dir selbst. Obwohl du deine Mama, deinen Papa und deine Schwester lieb hast, hast du bestimmt auch schon mal etwas zu ihnen gesagt, das eigentlich ungerecht war und hinterher tat es dir dann auch irgendwie Leid. Genauso geht es ihnen auch, wenn sie mit dir schimpfen und dir vorhalten, dass deine Schwester besser in der Schule ist. Denn im Grunde genommen wissen sie auch, dass man die Noten in der 3. Klasse, nicht mit den Noten in der 8. Klasse vergleichen kann.

Und das ist auch mein zweiter Rat für dich. Versuche dich nicht so sehr mit deiner Schwester zu vergleichen. Nur weil sie eine 2 in Mathe schreibt, musst du nicht auch eine 2 schreiben. Aber dass sie Geld für gute Noten bekommt, kannst du ihr doch auch gönnen, oder? Ich bin mir sicher, wenn du keine vier schreibst, bekommst du dann auch was von deinen Eltern dafür. Und wenn deine Eltern dir vorwerfen, dass du Aufmerksamkeit von ihnen haben willst, dann stimm ihnen doch einfach mal zu. Das überrascht sie bestimmt und vielleicht hören sie dir dann auch ein bisschen genauer zu. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war auch in deiner Situation, allerdings nicht ganz so extrem.
Ich habe ebenso erfolglos versucht mit meinen Eltern zu reden, aber ich war dann eben sauer - nicht traurig!

Ich habe nicht mich in Frage gestellt, sondern mir wurde jedes Mal klarer, dass sie im Unrecht sind. Jede dieser Auseinandersetzungen hat mich ein weiteres Stück unabhängiger und auch "stärker" werden lassen.
Vielleicht kannst du es ja so sehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du dämlich mit h schreibst, kannst du wohl kaum so viel gelernt haben , eh?

Ignoriere einfach was deine Eltern sagen und gib denen logische Gründe. Das deine Schwester viele Stufen unter dir ist, wird wohl ein Argument sein, was die nicht so einfach logisch beantworten können.

Gibt etwas sehr einfaches dazu: wenn deine Eltern "Ist halt so", "Weil ich das sage" oder ähnliches sagen, haben sie den IQ einer Kartoffel und du kannst sie getrost ignorieren, weil sie eh nicht schlau genug wären das zu begreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwelche mir nicht mehr bekannte Studien sollen erklärt haben, dass und warum fast grundsätzlich das jüngere Kind dem älteren vorgezogen wird.

Sorry für die plumpe Antwort, aber: So ist das nun mal. Auch ich wurde als Kind meiner "großen Schwester" vorgezogen. - Es gibt Schlimmeres...!

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?