Eltern bevorzugen Bruder und Freundin?

6 Antworten

Nein, du übertreibst nicht.

Aber du solltest deine Hilfe extrem einstellen und dich mehr um dich und deine Familie kümmern. Denn sonst machst du das irgendwann nicht mehr "gerne". Und die Frage ist, ob es dir gedankt wird. Sowas führt ganz oft später mal zu Erbstreitigkeiten. Wirst du denn anständig für deine Arbeit bezahlt?

Nach meiner Meinung übertreibst Du nicht. Leiider wirst Du Deine Eltern nicht mehr ändern können.

Ich weiß nicht, wie Deine Hilfe aussieht. Vlt. kannst Du sie diskret zurückfahren.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit vielen Jahren glücklich vergeben

Gegenfrage - glaubst Du wirklich immer noch, dass Du Dir die Zuneigung / Liebe und Anerkennung Deiner Eltern mit immer mehr Leistung und Einsatz für diese "erkaufen" kanst. Lasse es - und wenn Du Dich noch so abstrampelst - Du wirst sie nicht erlangen. Denn in den Augen Deiner Eltern - "ich soll ein Taugenichts sein / Ich bin gut solange ich funktioniere und keine Widerworte gebe. " - bist Du nur das in ihren Augen.

Lasse sie auflaufen - warum engagierst Du Dich so? Wie lange möchtest Du mit so etwas noch Deine Ehe belasten? Deine Eltern haben Geld genug - sie können sich Pflege und Unterstützung kaufen.

Distanziere dich.. man vermisst immer nur was einem fehlt..

Was in Ihren Köpfen vorgeht weis niemand.. dein Bruder scheint die richtigen Knöpfe zu drücken zu wissen und seine Perle?.. naja spekulation.

Gruß Marquis le deuxieme

Woher ich das weiß:Beruf – Erw. Lebens und Partnerberatung. Hilfe und Coaching

Rede noch mal mit ihnen und wenn das nicht fruchtet, bist du eben mal ein paar Wochen raus. Dann sehen sie es ja vielleicht selbst.

Im 9. Monat solltest du nicht mehr arbeiten oder gleich zwei Haushalte führen

Was möchtest Du wissen?