Eltern betrinken sich ständig?

9 Antworten

Hallo!

Habe so etwas auch schon mal erlebt (das war ein Weintrinkerhaushalt mit einer einzigen Tochter, die nie Wein trank bzw. Alk ablehnte) und rate dir, dich Verwandten anzuvertrauen, die einen gewissen Einfluss auf deine Eltern haben und ihnen erklären können, dass die Trinkerei Mist ist und neben gesundheitlichen Problemen auch Beziehungsstress auslösen können sowie dir nciht gut tun.

Das ist immer noch besser, wie wenn Jugendamt und sonstige Behörden eingeweiht sind, auf die Barrikaden gehen und schlimmste Dinge passieren, die du selbst auch nicht willst ------> Stichwort Pflegefamilie, Jugendeinrichtung usw., da muss man ganz extrem vorsichtig sein wem man so etwas sagt.

Versuche es mal in der Familie zu lassen, wenn das nicht klappt können vielleicht gute und verständige Freunde der Eltern dir helfen.

Alles Gute!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wende dich an deinen Klassenlehrer/Vertrauens-/Beratungslehrer an deiner Schule und/oder an das Jugendamt.

Du kannst deinen Eltern nicht helfen! Du musst dich jetzt schützen.

https://www.nummergegenkummer.de/

https://www.telefonseelsorge.de/

Bei den zwei Links kannst du kostenlos sprechen und sie können dir auch weiterhelfen.

Ich denke, dass es wirklich schlimm ist und du da raus musst.
Die Stellen werden dir da weiterhelfen.

Viel Kraft und alles Gute
jentolon

Hallo!

Alkoholismus ist eine Krankheit. Und leider wissen das auch die Angehörigen oft nicht, sodass sie das Gefühl haben, sie würden ihre Eltern verraten, wenn sie mit jemandem darüber reden.

'Es darf keiner wissen!', denken fast alle Angehörigen.

Nacoa bietet dienstags um 18 Uhr einen anonymen Chat für Kinder von alkoholkranken Eltern an: https://beratung-nacoa.beranet.info/

Fallout 4 Quest Problem?

Ich spiele momentan wieder Fallout 4 und jetzt ist mir ein Problem untergekommen ich habe zwei Missionen wo ich zum abschließen dieser zu 2 Personen muss die mir schon als Begleiter freigegeben sind und jedes Mal wenn ich sie anspreche wollen sie mich begleiten gibt es eine Möglichkeit die Missionen trotzdem zu beenden

...zur Frage

Zungenpiercing mit 18 - Eltern sind total dagegen?

Hallo, ihr Lieben! Ich möchte mir sehr bald ein ZP stechen lassen. An sich kein Problem, ich bin 18 und habe mir das gut überlegt und bin mir sicher, dass ich den Schritt wagen möchte.

Meine Eltern verbieten (können sich ja auch garnicht mehr) mir das Piercing nicht, aber immer wenn ich das Thema anschneide bekomme ich zu hören, wie ekelhaft und assozial das denn wäre und dass ich mein Gesicht entstellen würde. Danach werde ich den Rest des Tages gemieden und/oder erhasche enttäuschende Blicke von Ihnen.

Sie wissen noch nicht mal etwas über dieses Piercing, denn sie holen immer die alten Märchen hoch, zum Beispiel, dass ich mein Geschmackssinn verliere oder meine Zunge danach gelähmt ist. Ich habe schon oft versucht Ihnen zu erklären, dass das nicht stimmt, aber sie schalten sofort auf Stur. Als wären sie die Tochter und ich die Eltern.

Befinde mich nun in einer Zwickmühle: Auf der einen Seite möchte ich wirklich SEHR GERNE ein ZP, aber auf der anderen Seite möchte ich nicht, dass der Haussegen schief hängt.

Wäre lieb, wenn ihr mir eure Meinung dazu hier lassen könntet. Danke!

...zur Frage

Namen für Teenager, Eltern und Kinder im alter von 5 Jahren oder jünger?

Hallo also ich möchte eine Geschichte schreiben aber das Problem ist,mir fallen keine anständigen Namen für die Personen ein. Auf jedenfall sind es vier Mädchen und zwei jungsim Teenager alter und einer von den Jungs hat zwei kleine Geschwister.

Noch ne Frage: Ist Levi ein mädchen oder Jungen Namen?

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überzeugen auf einer Feier Alkohol trinken zu dürfen?

Also ich bin 15 und durch frühere Einschulung und G8 mittlerweile in der 11 Klasse. Jetzt habe ich das Problem, dass eine Person, ebenfalls aus der elften Klasse, eine Jahrgangsfeier veranstaltet und ich auch eingeladen bin. Nur leider brauchen ich einen Muttischein auf dem steht, dass ich bei dem Jungen übernachten und Alkohol trinken darf.

Das Problem ist, dass mein Vater extrem streng ist wenn es um sowas geht, mir wirklich nichts erlaubt, was auch nur mit Alkohol zu tun hat. Bedeutet, nicht mal alkoholfreies Bier oder so. Versteht mich nicht falsch, meine Eltern erlauben mir sehr viel, wofür ich auch echt dankbar bin, aber sobald es um Alkohol geht, reagiert mein Vater eben echt allergisch.

Ich bin keine von diesen "jedes Wochenende so die Kante geben, dass ich nichts mehr vom Wochenende weiß" Jugendlichen, für mein Alter relativ verantwortungsbewusst und habe ja auch nicht vor mit da komplett die Kante zu geben... Okay ein bisschen, aber ich hab sowie so keine Lust mich nachher vor meinem ganzen Jahrgang zu blamieren, also werde ich mich nicht komplett betrinken.

Wobei Problem zwei da wäre. Der ganze verdammte Jahrgang kommt und ich will weiß Gott nicht die Einzige sin, die nicht kommt, nur weil mein Vater mir das verbietet. Meine Mutter kann ich fragen, aber die spricht ohnehin alles vorher mit meinem Vater ab, also würde er es dann halt Mama verbieten den Schein zu unterschreiben - sie würde es dann auch nicht tun.

Ich weiß, dass meine Eltern mehr Erfahrung haben und es nur gut meinen, das müsst ihr jetzt nicht erzählen, ich möchte nur gerne wissen wie ich meinen Vater überzeugen kann mich dorthin zu lassen.

Danke im Voraus,

BP

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?