Eltern anzeigen? Wird das was?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das hat nichts mit der Polizei zu tun, da keine Straftat vorliegt.

Das einzige was mir einfällt ist das Jugendamt. Du könntets denen einen Hinweis auf Vernachlässigung geben.

Für Dich: Es war falsch Dich Bequatschen zu lassen und wieder einzuziehen. Du mußt auch an Dich denken, sonst wirst Du noch weitere 10 Jahre das Aschenputtel für alle speilen und ruinierst Dein Leben. Zieh sobald wie möglich wieder aus, damit hilfts Du den beiden Kleinen eher als wenn Du bleibst und die Situation doch nicht ändern kannst.

Was ich nicht verstehe: "ziehen sie mir was ab" was heißt das ? Kontrollieren sie Dein Geld ?

Also: 1. Rede mit den Eltern; gebe ihnen keinen einzigen Euro Deines Geldes. Mache ihnen klar, dass Du Dich von ihnen nicht mehr bevormunden läßt. Daß sie Dir was verbieten ist schier lächerlich.

2. Kündige ihnen an, daß Du das Jugendamt einschaltest, wegen dem 9-Jährigen.

3. Ziehe aus!!!!! Und beginne ein eigenens Leben.

4. Wenn sie die Situation n icht ändern, schalte das Jugendamt ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frameberlin
30.06.2017, 10:34

Genau , dass sag ich auch, setze sie vor vollendete Tatsachen und schalte das Jugendamt ein.

Und das dringends, sonst wird der nächst Ältere der Kinder deinen Job zu im Haus übernehmen müssen, und es wird sich nichts ändern. Ich weiß, es ist mies seine Eltern anzu......, aber um deine Geschwister zu helfen, muss du diesen Schritt tun.

0

Ich würde sie nicht anzeigen, aber das Jugendamt bitten, mal vorbei zu schauen, so überraschungsmässig.

Geht ja gar nicht, was Du da erzählst. Deine Eltern brauchen dringend Hilfe - nicht im Haushalt, sondern psychologisch. Die sind doch voll die Gameaholics...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du in dem gleichen Haushalt wohnst, ist es schwierig etewas gegen deine Eltern z uunternehmen, denn wenn du das tust, hast du kein schönes Leben mehr, oder wie denkst du darüber?

Du könntest zum Jugendamt gehen und die ganze Misere erzählen, vielleicht hilft es etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du die Polizei einschaltest, würde ich mich erst mal an das Jugendamt wenden. Die können dir sagen, was man, in der Situation machen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erster Weg führt zum Jugendamt. Äußere dort deine Bedenken. Die werden die weiteren Schritte einleiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt ist wahrscheinlich deine beste Anlaufstelle. Drohe ihnen vorher auch damit, wenn sie sich immer noch nicht ändern klingt das zwar hart, aber so darf es ja auch nicht sein!

Ob du sie anzeigen kannst und wenn ja wie und wofür, weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natasha20022
30.06.2017, 09:04

Für Freiheitsberaubung definitiv .. keiner der Kinder (auch ich) darf irgendwo raus... ^^ ich wende mich erst einmal an das Jugendamt. So geht das nicht weiter

0

Geh zum Jugendamt und auch dir eine eigene Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst ausziehen und hart bleiben. informiere doch mal das Jugendamt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Jugendamt nach Unterstützung (Haushaltshilfe) fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anonyme Anzeige beim Jugendamt  mit der Schilderung des Sachverhaltes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?