Eltern akzeptieren keinen Schulwechsel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was hast du den für Noten?

So einfach ist es leider nicht von Realschule aufs Gymnasium zu wechseln.

Und am Gymnasium sind die Klassen auch nicht zwingend besser.

Ich würde mich mal von deinen Lehrerm beraten lassen. Falls diese einen Wechsel gutheißen; können sie mit deinen Eltern reden.

LG aus München

Eure CrazyMunichLady

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von betsi1206
26.07.2016, 22:55

dieses halbJahr hatte ich leider einen nicht so guten durchschnitt, das lag aber auch am Schulwechsel aber das ist absolut nicht Gang und gebe das ist das erste Mal das mir das passiert ist. ansonsten habe ich einen Durchschnitt von 1,8-9

0
Kommentar von betsi1206
27.07.2016, 00:04

komme jetzt in die 8.

0

rede mit deinem klassenlehrer darüber ob du von ihm eine empfehlung für ein gymnasium bekommst das du deinen eltern vorlegen kannst. wenn sich deine eltern dennoch weigern kannst du auch bei einen schulpsychologen vorsprechen. versuch mal dich mit schülern aus anderen klassen anzufreunden wenn in deiner klasse keiner intresse hat sich mit dir anzufreunden. man findet immer irgendwen. ich war selbst außenseiter aber auch ich hab jemanden gefunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm deine Eltern kennen dich besser als wir und ich sag mal so...wenn deine schulischen Leistungen nicht immer bei gut/sehr gut lagen, dann wäre das Gymnasium der falsche weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?