Eltern akzeptieren fafbigen Freund nicht?

16 Antworten

Distanzier dich von deinen Eltern und lebe dein eigenes Leben. Sie müßen es ja nicht gut finden das du einen farbigen Freund hast, aber sie sollten es akzeptieren solange er dir gut tut.

Vor allem solltest du anfangen dich abzunabeln. Du bist 20 also treffe deine eigenen Entscheidungen und frag dich nicht ständig. "Was hält Mama davon?"

Aber in der jetzigen Situation in Deutschland ist das in gewisser Weise auch verständlich.
Nur sollte man halt eben nicht alles glauben was die Medien erzählen.

Aber in der jetzigen Situation in Deutschland ist das in gewisser Weise auch verständlich.

NEIN! Das war es nie und kann es niemals sein!

Wer hier anfängt, irgendwie Verständnis zu zeigen, öffnet dem Hass und der Ignoranz Tür und Tor!

Fremdenangst führt zu Fremdenfeindlichkeit und das endet immer mit Leid und Tod von völlig unschuldigen Menschen!

6

Also wenn meine Eltern so mit meiner Frau umgegangen wären, dann hätte ich ihnen die Tracht Prügel ihres Lebens verpasst.

Es gibt Grenzen, die dürfen nicht mal meine Eltern überschreiten. Das ist eine der schlimmsten Grenzübertretungen.

Da muss ich auch nicht lange fackeln oder zögern. Ich bin die Selbstbeherrschung in Person, aber ab diesem Punkt sehe ich rot – blutrot.

Das soll nicht unbedingt Dein Weg sein, aber Du musst Dich entscheiden und da führt kein Weg dran vorbei. Entweder Dein Freund geht oder Deine Eltern. Es kann so keine Akzeptanz geben.

Du setzt Dich zwischen alle Stühle, wenn Du hier beide Seiten zusammen bringen willst. Klare Grenzen ziehen ist der einzige Weg, solch ignorantes Verhalten gleich im Keim zu ersticken.

Dies ist Deine Reife-Prüfung.

Du scheinst auf körperliche Gewalt zu setzen, was absolut nicht in Ordnung ist.

Also du würdest deine Eltern verprügeln???

Da kann ich nur sagen: PFUI!!!

2
@majaohnewilli

Ich habe noch nie in meinem Leben jemandem Gewalt angetan!

Aber wenn meine Eltern so etwas gemacht hätten, dann hätte ich es getan.

Gerechtigkeit und Fairness sind mir unumstößliche Werte.

Und wer meine Frau auf so infame und menschenunwürdige Weise beleidigt und verletzt, der ist für mich weniger Wert als der Dreck unter meinen Schuhen und erjenige wird das auch zu spüren bekommen!

Ich kenne keine Gnade mit ignoranten Vollıdioten aus dieser Ecke des menschlichen Abschaums.

Du hingegen scheinst einer von ihnen zu sein, denn Dein Verständnis hierfür stinkt 10 Meilen gegen den Wind!

Pfui??? Das kannst Du Dir gepflegt stecken!

0

Du würdest doch nicht ernsthaft deine Eltern vermöbeln?!!

2
@ninaxx2

Nein, denn ich unterbinde so etwas gleich im Keim.

Aber ich lasse niemals zu, dass solches Verhalten in meiner Gegenwart ungestraft hingenommen wird! Es gibt nichts Schlimmeres als diese Vorurteile und der Fremdenhass. Besonders gegenüber meiner Frau würde ich das nie akzeptieren!

Ich habe die NS-Geschichte studiert und auch das Verhalten der Deutschen und all diese Zusammenhänge und ebenso die weltweite Xenophobie und Rassismus. Wer hier nur irgendwie etwas durchgehen lässt, fördert diese Grausamkeiten. Denn es bleibt niemals nur bei Vorurteilen und über kurz oder lang sitzen die Schw3ine wieder an der Macht.

Schau Dir den Seehofer an. Er propagiert inzwischen "Der Islam gehört nicht zu Deutschland". So weit sind wir schon, dass die bürgerliche Politik so etwas öffentlich und ungestraft propagieren kann. Noch vor 30 Jahren hätte er dafür seinen Hut nehmen können und ein Normalbürger ohne Politiker-Schutz hätte dafür gleich eine Anzeige wegen Volksverhetzung kassiert.

Deshalb, weil mir all diese Konsequenzen glasklar sind, habe ich Null Toleranz für Intoleranz! Absolut Null! Und meine Eltern machen da keine Ausnahme. Niemand!

Ich bin wirklich ein Verständiger Mensch und ich verstehe wirklich viel vom Menschen, aber das bedeutet nicht, dass ich jede Grausamkeit durchgehen lasse. Körperliche Gewalt ist auch grausam, aber die seelischen andauernden Demütigungen, die Nicht-Bio-Deutsche hier ihr Leben lang zu ertragen haben, die machen einfach kaputt.

Da sitz ich nicht daneben und halt die Klappe wie ein braver Feigling und Duckmäuser! Ich unternehme etwas dagegen!

0

Nur Dummköpfe reagieren mit Gewalt. Den sie wissen sich nicht anders zu helfen als auf dieses niedere Niveau hinab zu steigen.

0
@Caila

Nur Ignoranten haben Verständnis für Ignoranten – und fördern so den Hass.

Bei den Befragungen der deutschen Bevölkerung durch die Alliierten nach '45 sagten die allermeisten Deutschen auch, dass sie nur die besten Absichten hatten.

Danke, Deutschland, dass Du immer noch solchen Ignoranz-Abschaum in Dir trägst!

0

Nein, du bist sicher keine schlechte Tochter. Und dein Freund ist sicher auch total ok wenn er dir gut tut.

Aber der Mensch ist halt von Natur aus mit Vorurteilen behaftet. Grundsätzlich glaube ich ist es so, dass jede Mutter sich für ihre Tochter einen lieben Mann wünscht und dabei denkt sie halt nicht an einen Schwarzafrikaner!

Das ist doch ganz normal und natürlich!

Nun hast du aber einen Freund, der nicht der 'Norm' entspricht, und ich denke, da kannst du nicht nur deinen Eltern einen Vorwurf machen, wenn die Begeisterung sich in Grenzen hält, da musst du selbst auch etwas tun, um das gegenseitige Verständnis zu wecken!

Deine Eltern machen das ja nicht, um dir zu schaden, sondern um dich zu schützen. Wenn dieser Schutz nicht notwendig ist, ist es deine Aufgabe, sie davon zu überzeugen!

Es liegt also an dir, deine Eltern von deinem Freund zu überzeugen!

Ich verstehe was du melnst. Allerdings ist es unmöglich meine eltern zu überzeugen auch wenn sie uns jeden tag glücklich zusammen sehen würden. sie konnten schwarze noch nie ausstehen ausserdem wissen sie das er mich glücklich macht

0
@JanineLara

In dem Fall würde ich mit den Eltern richtig Tacheles reden!

Du solltest sie zur Rede stellen und deinen Standpunkt klar und deutlich vertreten! Mach ihnen klar, dass sie 'Dich' aufs Spiel setzten wenn sie sich gegen dich stellen. Sag ihnen, dass du diesen Mann liebst, auch ohne ihr Einverständnis.

Frag sie, ob sie ihre Enkelkinder dann auch nicht kennenlernen wollen nur weil sie nicht die richtige Hautfarbe haben?!

0

übrigens sagt doch die aussage das er zu diesem drecks pack gehört schon genug. ihre meinung zu ändern ist unmöglich.

0
Aber der Mensch ist halt von Natur aus mit Vorurteilen behaftet.

Blödsinn!

Vorurteile werden immer erst durch andere Menschen und Gruppen erschaffen!

Das ist doch ganz normal und natürlich!

NEIN! Das ist ignorant und abartig!

Deine Eltern machen das ja … um dich zu schützen.

NEIN! Sie mach das aus ihren ignoranten Vorurteilen heraus!

Es liegt also an dir, deine Eltern von deinem Freund zu überzeugen!

So weit käme es noch, dass man als Farbiger seine Unschuld beweisen muss!

Merkst Du eigentlich wirklich nicht, wie völlig kaputt Deine Ansichten sind? Bist Du so durchsetzt mit Vorurteilen, dass Du hierfür Verständnis zeigst und nicht für den Jungen, der nun wirklich alles völlig richtig gemacht hat, und sich nur wegen seiner Hautfarbe verteidigen muss???

Schäm Dich!

2
@MarkusGenervt

ich verstehe wieso er das sagt weil ich tagtäglich menschen mit dieser einstellung sehe.. das heisst nicht das ich das befürworte!

0
@majaohnewilli

Nein, Du merkst es offensichtlich wirklich nicht mehr.

Ein klarer Fall von innerer Emigration.

0
@JanineLara

Du weißt nicht, was noch alles auf Dich zukommt mit Deinen Eltern. Und Menschen wie diese "verständnisvolle" Maja werden Dich weiter auf die "nette" Art bedrängen, hier einsichtig zu sein und Deine Liebe aufgrund von ignoranten Vorurteilen zu opfern, damit Du wieder im Kreis der Scheinheiligen Deinen Platz einnehmen kannst.

Ich würde eher sterben, als mich diesem Abyss zu unterwerfen.

0
@MarkusGenervt

Tja nur Idioten agieren mit Gewalt und Markus hier braucht dringend eine - Therapie gegen seine Aggressionen.

0
@Caila

Nur Voll-Idıoten haben Vorurteile und lesen auch nur das, was sie lesen wollen.

Was Dir helfen würde, wäre eine Lobotomie.

Ich ziehe das zurück, denn man kann ja nichts entfernen, was nicht vorhanden ist.

0
@MarkusGenervt

Da gibt es nichts falsch zu lesen bei deinen Kommentaren. Sie strotzen nur so vor Aggression.
Auch der jetzige mal wieder.

Wenn du mit deinem Leben unzufrieden bist dann solltest du etwas dagegen tun, aber nicht hier aggressiv kommentieren.

Ein wenig mehr Objektivität würde dir nicht schaden. Man sollte eine Sache bzw eine Situation immer versuchen aus den Augen aller Beteiligten zu betrachten und deren Sicht versuchen zu verstehen.

In diesem Fall ist es die FS und ihre Eltern.

0
@Caila

Ich bin objektiv – immer. Aber genau deshalb bin ich auch informiert und genau deshalb hasse ich diese Pseudo-Toleranz von Feiglingen und Denk-Verweigerern, die erst den Teppich für den Hass ausbreiten.

Ich habe kein Verständnis für Intoleranz!

Wer das hat, ist ein Unmensch!

0
@MarkusGenervt

Du weißt schon das du damit zeigst das du selbst Intolerant bist?

0
@Caila

Du redest völligen Schwachsinn!!!

Wer tolerant gegenüber Intoleranz ist – und Rassismus und derartige Vorurteile sind die Mutter der Intoleranz! – der macht sich selbst schuldig, indem er so etwas zulässt.

Du kannst genauso gut auch die Waffe selbst abfeuern, denn das macht keinen Unterschied.

Du bist die Wurzel des Hasses und versteckst Dich lediglich hinter Deiner Pseudo-Toleranz und scheinheiligem Verständnis. Du bist scheinheilig und intolerant.

Wärst du wirklich tolerant, dann hättest Du Verständnis mit den Opfern und nicht mit den Tätern!

SO wird ein Schuh draus!

0
@MarkusGenervt

Und wieder falsch. Nicht alle die gegen Flüchtlinge sprechen haben gleich allgemein etwas gegen Ausländer.

Den Leuten wird gezeigt das Flüchtlinge der Ursprung all des Bösen wären indem man vor allem die Verbrechen hochpuscht die von Flüchtlingen oder Leuten mit Migrationshintergrund begangen werden.
So schürt man Angst und Abneigung.

EIne Medaille hat aber immer zwei Seiten es gibt gute Flüchtlinge und es gibt schwarze Schafe. Es gibt genauso auch gute Deutsche und schwarze Schafe.

Ich habe Verständnis mit den Opfern. Mit den Flüchtlingsopfern aber auch mit den Deutschen Opfern die Ziel von Angriffen durch Flüchtlinge wurden.

Rassismus und Vorurteile sind nicht alle gleich und sie alle entstehen mit Grund. Und diesen Grund auch zu tolerieren ist der Punkt.

Etwas was du nicht tust. Du hast Voruteile gegen die Eltern der FS ohne zu wissen WARUM sie etwas gegen den farbigen Freund der FS haben. Du hast Vorurteile gegen Jeden hier der sich nicht einfach gegen die Eltern ausspricht und sie als Böse und verabscheuungswürdig hinstellt . Oder wie du die FS ermutigt ihre Eltern zu schlagen weil sie unschöne Worte gegen ihren Freund benutzen.

Schlimmer noch du wirst beleidigend und stellst sie gleich mit Rechtsradikalen, warum betitelst du sie nicht gleich als Nazis. So siehst du uns doch oder?

Wäre es nicht so traurig wie blind und aggressiv du hier bist könnte ich vielleicht sogar darüber lachen, weil ich Flüchtlinge, Leute mit Migrationshintergrund, Homosexuelle und diverse andere "Randgruppen" die sich immer wieder mit Anfeindungen konfrontiert sehen in meinem Freundes und Bekanntenkreis habe.

0

Wie soll ich mich gegenüber den Homophoben Eltern meines Freundes verhalten?

Hey

Mein Freund ist 20 Jahre alt und lebt zurzeit noch bei seinen Eltern, will bald aber mit zu mir (23) ziehen.

Seine Eltern kennen mich nicht und wissen auch nicht dass er Schwul ist. Da er aber bald mit zu mir ziehen will, muss er es ihnen wohl oder übel sagen und seine Eltern sind extrem Homophob...

Erst hab ich immer gesagt, dass die sooo schlimm doch gar nicht sein können, dann hat er das ganze Gespräch mal heimlich für mich aufgenommen in welchem er das Thema Homosexualität angesprochen hat. Naja... Er hatte recht...

Ich soll am Freitag bei ihm vorbei kommen, wo er ihnen dann sagen will, dass er auf Männer steht und er zu mir (seinem Freund) ziehen will.

Wahrscheinlich werden die mich und nicht meinen Freund anschreien.

Wie soll ich mich verhalten????

...zur Frage

Ich fühle mich gegenüber meinen Elteren schuldig?

Okay, meine Eltern verzichten auf vieles. Wir sind nicht die reichsten und ich bin ein Gamer und Programmiere auch. Für meinen Geburtstag wollen meine Eltern mir ein Gaming PC im Wert von 1k Euro kaufen. Ich fühle mich einfach schlecht. Sie verzichten auf so vieles, kaufen fast nie Kleider ein und wen dann probieren sie das billigste zu kaufen. Wen ich Geld hätte würde ich ihnen das BESTE vom BESTEN geben. Sollte ich den PC annehmen oder nicht, Ich hab auch 2 Konsolen, die werde ich verkaufen ,mein Handy wahrscheinlich auch ... (nur damit ich mich besser fühle Eltern wäre es egal) Endgültige Frage soll ich den PC annehmen oder nicht ?

...zur Frage

darf mit 19 nicht raus abends und das noch mit freunden, was tun?

hallo leute

ich hab ein problem, ich fühle mich daheim wie eingesperrt und kann nicht raus abends mit freunden oder sonst was..

wen ich raus gehen will dan nur mit leuten die meine eltern auch kennen anonsten muss ich daheim bleiben, ich wollte vorkurzem mit ein kumpels raus die meine eltern aber nicht kennen und dan hat meine mutter gemeint das ich daheim bleibe und mit niemanden raus darf.

und falls ich mal ohne denen ihr erlaubnis mal raus gehen sollte, werde ich nicht mehr in die wohnung rein gelassen und muss draußen bleiben.

ich weiß nicht was ich machen soll? ich werde im sommer 20 und werde daheim eingesperrt und darf mit niemanden raus? mir geht denen ihre ängste so dermaßen auf die nerven.

was kann ich tun?

...zur Frage

Schuldgefühle wenn Eltern streiten

Hallo zusammen Meine Eltern streiten sich leider extrem oft (schon über einen längeren Zeitraum). Ich fühle mich immer verantwortlich für ihre Streitereien, denn vor einem Jahr hatte ich Probleme mit einer Magersucht und habe deshalb ziemlichen Stress in die Familie gebracht. Obwohl sie vorher schon sehr oft gestritten haben, ist es seither noch schlimmer geworden und ich fühle mich darum einfach schuldig. Es belastet mich extrem wenn sie ständig streiten und ich komme manchmal kaum klar damit. kann mir jemand sagen was dagegen hilft ??? danke im voraus...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?