Eltern akzeptieren fafbigen Freund nicht?

16 Antworten

Distanzier dich von deinen Eltern und lebe dein eigenes Leben. Sie müßen es ja nicht gut finden das du einen farbigen Freund hast, aber sie sollten es akzeptieren solange er dir gut tut.

Vor allem solltest du anfangen dich abzunabeln. Du bist 20 also treffe deine eigenen Entscheidungen und frag dich nicht ständig. "Was hält Mama davon?"

Aber in der jetzigen Situation in Deutschland ist das in gewisser Weise auch verständlich.
Nur sollte man halt eben nicht alles glauben was die Medien erzählen.

Aber in der jetzigen Situation in Deutschland ist das in gewisser Weise auch verständlich.

NEIN! Das war es nie und kann es niemals sein!

Wer hier anfängt, irgendwie Verständnis zu zeigen, öffnet dem Hass und der Ignoranz Tür und Tor!

Fremdenangst führt zu Fremdenfeindlichkeit und das endet immer mit Leid und Tod von völlig unschuldigen Menschen!

6

Also wenn meine Eltern so mit meiner Frau umgegangen wären, dann hätte ich ihnen die Tracht Prügel ihres Lebens verpasst.

Es gibt Grenzen, die dürfen nicht mal meine Eltern überschreiten. Das ist eine der schlimmsten Grenzübertretungen.

Da muss ich auch nicht lange fackeln oder zögern. Ich bin die Selbstbeherrschung in Person, aber ab diesem Punkt sehe ich rot – blutrot.

Das soll nicht unbedingt Dein Weg sein, aber Du musst Dich entscheiden und da führt kein Weg dran vorbei. Entweder Dein Freund geht oder Deine Eltern. Es kann so keine Akzeptanz geben.

Du setzt Dich zwischen alle Stühle, wenn Du hier beide Seiten zusammen bringen willst. Klare Grenzen ziehen ist der einzige Weg, solch ignorantes Verhalten gleich im Keim zu ersticken.

Dies ist Deine Reife-Prüfung.

Du scheinst auf körperliche Gewalt zu setzen, was absolut nicht in Ordnung ist.

Also du würdest deine Eltern verprügeln???

Da kann ich nur sagen: PFUI!!!

2
@majaohnewilli

Ich habe noch nie in meinem Leben jemandem Gewalt angetan!

Aber wenn meine Eltern so etwas gemacht hätten, dann hätte ich es getan.

Gerechtigkeit und Fairness sind mir unumstößliche Werte.

Und wer meine Frau auf so infame und menschenunwürdige Weise beleidigt und verletzt, der ist für mich weniger Wert als der Dreck unter meinen Schuhen und erjenige wird das auch zu spüren bekommen!

Ich kenne keine Gnade mit ignoranten Vollıdioten aus dieser Ecke des menschlichen Abschaums.

Du hingegen scheinst einer von ihnen zu sein, denn Dein Verständnis hierfür stinkt 10 Meilen gegen den Wind!

Pfui??? Das kannst Du Dir gepflegt stecken!

0

Du würdest doch nicht ernsthaft deine Eltern vermöbeln?!!

2
@ninaxx2

Nein, denn ich unterbinde so etwas gleich im Keim.

Aber ich lasse niemals zu, dass solches Verhalten in meiner Gegenwart ungestraft hingenommen wird! Es gibt nichts Schlimmeres als diese Vorurteile und der Fremdenhass. Besonders gegenüber meiner Frau würde ich das nie akzeptieren!

Ich habe die NS-Geschichte studiert und auch das Verhalten der Deutschen und all diese Zusammenhänge und ebenso die weltweite Xenophobie und Rassismus. Wer hier nur irgendwie etwas durchgehen lässt, fördert diese Grausamkeiten. Denn es bleibt niemals nur bei Vorurteilen und über kurz oder lang sitzen die Schw3ine wieder an der Macht.

Schau Dir den Seehofer an. Er propagiert inzwischen "Der Islam gehört nicht zu Deutschland". So weit sind wir schon, dass die bürgerliche Politik so etwas öffentlich und ungestraft propagieren kann. Noch vor 30 Jahren hätte er dafür seinen Hut nehmen können und ein Normalbürger ohne Politiker-Schutz hätte dafür gleich eine Anzeige wegen Volksverhetzung kassiert.

Deshalb, weil mir all diese Konsequenzen glasklar sind, habe ich Null Toleranz für Intoleranz! Absolut Null! Und meine Eltern machen da keine Ausnahme. Niemand!

Ich bin wirklich ein Verständiger Mensch und ich verstehe wirklich viel vom Menschen, aber das bedeutet nicht, dass ich jede Grausamkeit durchgehen lasse. Körperliche Gewalt ist auch grausam, aber die seelischen andauernden Demütigungen, die Nicht-Bio-Deutsche hier ihr Leben lang zu ertragen haben, die machen einfach kaputt.

Da sitz ich nicht daneben und halt die Klappe wie ein braver Feigling und Duckmäuser! Ich unternehme etwas dagegen!

0

Nur Dummköpfe reagieren mit Gewalt. Den sie wissen sich nicht anders zu helfen als auf dieses niedere Niveau hinab zu steigen.

0
@Caila

Nur Ignoranten haben Verständnis für Ignoranten – und fördern so den Hass.

Bei den Befragungen der deutschen Bevölkerung durch die Alliierten nach '45 sagten die allermeisten Deutschen auch, dass sie nur die besten Absichten hatten.

Danke, Deutschland, dass Du immer noch solchen Ignoranz-Abschaum in Dir trägst!

0

Junge Frauen sind oft schwach in ihrer eigenen Meinung und ihrer eigenen Unabhängigkeit. Sie Fragen ihren Freundeskreis und ihre Familie nach deren Meinungen und richten sich oft an denen.

Mit 20 bin ich zwar auch nicht ausgezogen, was daran lag, dass ich keine Probleme mit meiner Mutter (Alleinerziehende) hatte, aber das solltest du tun. Ich als Mann würde meine Mutter wegen den Beleidigungen, wenn sie das wirklich ernst meint, anzeigen. Ich will keine Nazimutter vor allem keine die so tickt wie du beschrieben hast: "und sich nicht mehr getraut in unserem Dorf einkaufen zu gehen wegen mir". Wegen den Beleidigungen gegen dich und ihn, solltest du sie anzeigen. Ja, Eltern kann man auch anzeigen. In deinem Fall hat sie es zu 100% verdient.

Bitte hör doch auf... Junge Frauen sind oft schwach in Ihrer Meinung?!!

Ich würde sagen Junge MENSCHEN sind oft Unsicher aufgrund von fehlender Erfahrung. Je älter man wird - umso selbstsicherer wird man da man über die Jahre sich selbst immer besser kennenlernt

Das ist ein Menschliches Ding kein Frauending:-)

2
@ninaxx2

Ich rede explizit von schwacher eigener Meinung und Unabhängigkeit von anderen Meinungen, nicht von Unsicher sein. Vielleicht bist du nicht so gewesen.

0

Wie sage ich meinen Eltern, dass ich ausziehe?

Hallöchen, ich habe vor Ende November mit meinem Freund zusammen zuziehen. Seine Eltern haben ein Mehrfamilienhaus und wir würden dort in eine freie Wohnung einziehen. Ich bin 18 und wir haben beide ein gutes Einkommen und hätten Geldtechnisch keine Probleme. Wir kennen uns seit über 9 Jahren und sind seit ca. 3 Jahren ein Paar. Meine Eltern haben nichts gegen Ihn, sind allerdings trotzdem gegen’s ausziehen. Meine Eltern sind beide türkischer Herkunft und sind deswegen sehr dagegen. Ich habe das Thema vor ca. einem Jahr angesprochen und da eskalierte es schon. Ich weiß, dass wenn ich ausziehen sollte mein Vater den Kontakt zu mir abbrechen wird. Außerdem führen meine Eltern eine komplizierte Ehe und Streitigkeiten geraten oft außer Kontrolle, dass ist ebenfalls ein Grund, weshalb ich gerne ausziehen würde. Meine Eltern haben beide ein leichtes Alkohol Problem und ich habe Angst, dass wenn ich ausziehe es zuhause eskaliert. Ich habe eine 13 jährige kleine Schwester und sorge mich auch um Sie.

Ich fühle mich definitiv dazu bereit auszuziehen, weiß aber nicht was ich wegen meiner Familie machen soll, oder wie ich es Ihnen sagen soll. Ich hoffe es hat jemand einen guten Ratschlag für mich.

LG

...zur Frage

Wie soll ich mich gegenüber den Homophoben Eltern meines Freundes verhalten?

Hey

Mein Freund ist 20 Jahre alt und lebt zurzeit noch bei seinen Eltern, will bald aber mit zu mir (23) ziehen.

Seine Eltern kennen mich nicht und wissen auch nicht dass er Schwul ist. Da er aber bald mit zu mir ziehen will, muss er es ihnen wohl oder übel sagen und seine Eltern sind extrem Homophob...

Erst hab ich immer gesagt, dass die sooo schlimm doch gar nicht sein können, dann hat er das ganze Gespräch mal heimlich für mich aufgenommen in welchem er das Thema Homosexualität angesprochen hat. Naja... Er hatte recht...

Ich soll am Freitag bei ihm vorbei kommen, wo er ihnen dann sagen will, dass er auf Männer steht und er zu mir (seinem Freund) ziehen will.

Wahrscheinlich werden die mich und nicht meinen Freund anschreien.

Wie soll ich mich verhalten????

...zur Frage

Ich werde andauernd hinter meinem rücken runtergrmacht von den Eltern meines Freundes?

Hallo ich habe einen Freundmit den ich seit fast 4monaten zusammen bin.

Seine Eltern machen mich hintern rücken fertig und sagen schlimme bis unmögliche Sachen zu ihn was gar nicht gehen. 

Diese Eltern kennen mich nicht wirklich ausser von aussehen. Vom Charakter her nicht ..

Sie sagten gestern zu meinem Freund das ich fetter geworden sei und nichts hübsches hab. Sie sagten das mein Freund etwas besseres verdient hätte deshalb soll er mich betrügen damit er eine schlanke Frau abbekommt und das er sich eine Italienerin suchen soll. (er ist Italiener und ich rumänerin)

Ich und mein Freund hatten gestern Streit deswegen. Weil er es auf mich ausgelassen hatte und dies hat mich verletzt. 

Was soll ich den machen mit solche Eltern .... Diese zerstören unsere Beziehung und mich hassen sie obwohl sie mich nicht mal kennen...

...zur Frage

Soll ich zu meinem Freund fahren?

Ich (17) und mein Freund (16) sind schon seid über 2 Jahre zusammen (Fernbeziehung) meine Eltern kennen Ihn nicht und seine Eltern kennen mich nicht. Jedoch wissen Sie, dass Wir zusammen sind. Sie haben aber Angst uns fahren zu lassen da etwas passieren könnte (Zug fahrt dauert 5-6 Stunden). Sollte ich dann heimlich über Silvester zu Ihm fahren? Aber was soll ich meinen Eltern sagen wenn ich eine Woche weg bin? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?