Eltern - rauchend

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich bin bei leuten, die so sind wie du deine eltern beschreibst, immer skeptisch weil die können dir so was ja nciht antun! das gefärdet ja die gesundheit und du bist dann auch gefärdet später zu rauchen. ich würde mir einer person reden die dihc und deine eltern gut kennt ansonsten zum jugendamt. Hoffe ich konnte dir helfen. Viel Glück.

Lg Alice

serreas 28.10.2012, 15:35

meine Eltern pflegen keine Freundschaften nach draußen, und der einzige bekannte wohnt 70km entfernt und ist 83. Also auch eher ungünstig.. ich würde so gerne ausziehen, aus dieser Miefbude raus, bloss kann ich mir das als Schüler null nada finanzieren..

0

also versuch mal mit deinen ellis in ruhe und möglichst ohne zigaretten zu reden, erklär ihnen dass du ja nicht verlangst, dass sie komplett aufhören, nur dass sie es reduzieren..

serreas 28.10.2012, 15:40

Hab ich schon einmal getan.. ,,Nur weil dir das in den Sinn kommt, werden wir hier nicht alles auf den Kopf stellen" und sowas -.-

0

es ist leider so: ein raucher ist ein nikotinsüchtiger, solange er das nicht einsieht und bereit ist was dagegen zu unternehmen helfen weder gute noch böse worte...es ist eine chemische abhängigkeit von dem jeweiligen suchtstoff (kaffee, tabak, alkohol, etc.)...allein der wille ist zu wenig, man muss sich mit der sache auseinader setzen, hilfe in anspruch nehmen (suchtberatungssetlle besuchen) und die richtige konsequenz daraus ziehen...leider ist es so, dass es viel einfacher ist die sucht zu befriedigen (es reicht die nächste zigarette anzuzünden), zigaretten gibt überall zu kaufen, tabakfirmen und der staat "verdienen" milliarden mit der sucht dieser menschen, gesundheitsaspekte werden einfach ignoriert, wo es viel geld im spiel ist, gibt es keine moral...wie soll man aus diesem teufelskreis ausbrechen, wenn nicht durch die eigene entscheidung schluss damit zu machen?...deine sorge ist berechtigt, sie wird leider deinen elternteil nicht davon abbringen weiter zu rauchen, er ist nicht mehr der herr seiner selbst, die sucht hat ihn voll im griff...das ganze sollte für dich die lehre sein, niemals mit dem zeug anzufangen, es macht meistens abhängig, lebenslang…die reaktion deiner eltern zeugt in erster linie von der nikotinabhängigkeit und zweitens verhalten sich unzivillisiert...

serreas 28.10.2012, 15:40

Ich rauche und trinke nicht^^ und hab auch mit dem ersten nicht wirklich Lust, Bekanntschaft zu machen.

0

Geh zum Jugendamt. Was für Eltern sind das! ( sorry).

serreas 30.10.2012, 18:56

welche, die es scheinbar nicht kratzt^^

0

Geh zum jugendamt

Was möchtest Du wissen?