ELSTER Steuererklärung für Dummies, Minijob?

5 Antworten

Wenn der Minijob NICHT pauschal abgerechnet wurde (erklärt immer noch nicht den Steuerabzug), so wird dieser in die Anlage N eingetragen (Lohnsteuerbescheinigung übertragen).

Beträgt die Steuer 2%, so ist dies die pauschale Steuer, die der Arbeitgeber nur abgewälzt hat. Das darf er. Pech für dich, die gibt es nicht erstattet.

Hast Du wirklich einen Ausdruck der Elektronischen Steuerbescheinigung, auf der Lohnsteuer ausgewiesen ist?

Oder hast Du möglicherweise einen Zusatzbeitrag zur Rentenversicherung gezahlt?

Der ist nämlich obligatorisch, wenn der Arbeitnehmer nicht ausdrücklich darauf verzichtet.

Minijob + Praktikum - muss man exakt Minijobs Einkommen in der Steuererklärung angeben?

Hi zusammen, ich kümmere mich um meine Steuern und habe folgende Situation:

Als ich Studentin war und Minijob hatte (stundenbasiert, in der Gastronomie), hatte ich noch ein Praktikum angefangen und bin so mit dem Praktikum in die Steuerklasse 6 gelandet. Habe nicht mehr mit dem Minijob was verdient, aber Vertrag lief noch - also doch rechtlich hatte ich 2 Jobs.

Wie ich es verstehe, kann ich relativ easy die gezahlten Steuer mit Steuererklärung zurückbekommen. Vom Praktikum habe ich Lohnsteuerbescheinigung, ABER die netten Leuten aus dem Minijob haben mir nie Unterlagen geschickt. Ehemalige Bankkonto ist leider auch geschlossen (habe nicht daran gedacht, dass ich die Kontoauszüge-Info brauchen würde ..). Nun weiß ich nicht, wie viel ich exakt mit dem Minijob gemacht habe - als genaue Zahl.

Also kann ich überhaupt so die Steuererklärung machen? Hätte jemand Ideen, was ich machen kann?

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?