Elfenlied Fortsetzung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Anime wird denke ich nicht weitergeführt, beim Manga bin ich mir nicht ganz sicher, Manga werden oft weitergezeichnet wenn der Anime die Geschichte schon längst beendet hat. (Highschool of the immortal z.B.)

Im Anime geht's nich weiter aber im Manga schon! Direktor Kakuzawas Plan [Bearbeiten] Die Handlung setzt nun ein halbes Jahr später an. In der Zwischenzeit lebt Nyu friedlich mit Kota, Yuka, Mayu, Nana und Nozomi zusammen. Direktor Kakuzawa, der den Plan verfolgt Begründer einer neuen Spezies zu werden, indem er sich mit Lucy vereinigt, gibt die Suche nach Lucy unterdessen nicht auf. Er schickt einen Schergen und seine Assistentin Arakawa aus, um Lucy zu finden und gefangen zu nehmen. Dabei wird Nana von ihm aufgespürt und so auch das Versteck von Lucy enttarnt. In letzter Sekunde wird er jedoch von Bando in die Flucht geschlagen. Doch nun trifft er unweigerlich auch auf Nyu, die er nicht von Lucy, seinem größten Feind und einstigen Entsteller, zu unterscheiden vermag. Durch dieses schmerzhafte Zusammentreffen erwacht Lucy wieder und es kommt zum Kampf zwischen den beiden Kontrahenten, der abermals am Strand ausgetragen wird. Trotz Bandos akribischer Planung erliegt er Lucy, triumphiert aber moralisch, da er dadurch Mayu rettet, die sich einzumischen versucht. Er wird sehr schwer verletzt und stirbt. Direktor Kakuzawa entsendet erneut ein Kommando, diesmal aus drei "gezähmten", geklonten Mariko-Diclonii bestehend, dem es unter aufreibendem Einsatz gelingt Lucy gefangen zu nehmen, Lucy wachsen dabei Hörner, die wie Eselsohren aussehen. Diese werden allerdings wieder abgeschossen. In diesen Szenen sieht man deutlich Lucys grausamen Charakter. Unterdessen trifft Nana, die von Selbstzweifeln geplagt ist und sich für die Misere der Familie schuldig fühlt, zufällig auf Kurama, der sich jedoch in einem geistig verwirrten und verwahrlosten Zustand befindet. Lucy besiegt zwar zwei der Mariko-Klone, wird am Ende jedoch trotzdem überwältigt, verwandelt sich in Nyu zurück, und wird in eine unterirdische Höhle gebracht, wo Generaldirektor Kakuzawa bereits auf sie gewartet hat. In der Zwischenzeit entkommt der dritte Mariko-Klon und läuft Amok. Der geklonte Silpelit konnte sich von einem Chip befreien, welcher in seiner Stirn implantiert war, die Diclonius-Persönlichkeit unterdrückt, und eine Persönlichkeitsspaltung hervorgerufen hat (ähnlich wie bei Lucy und Nyu). Nana und Kurama spüren sie schließlich auf, und töten sie. Im Labor erzählt der Generaldirektor die Geschichte seiner Vorfahren. Er sei ein Nachfahre von Diclonius die vor 1.000 Jahren lebten. Doch sie ließen sich auf Menschen ein, wodurch ihre DNS sich immer weiter verwässerte. Kaum hatten sie ihre Kräfte verloren, machten die Menschen Jagd auf sie. Dann erzählt er, er hätte Lucys Mutter gefunden und missbraucht, und dabei einen weiteren, reinen Diclonius gezeugt. Nach diesen Worten ruft er Adam herbei, ihren kleinen Halbbruder. Er hat ebenfalls einen Chip in der Stirn, der seine Persönlichkeit unterdrückt. Sein Plan besteht letztendlich darin, dass Adam und Lucy sich paaren und die Welt wieder mit reinen Diclonius bevölkern. Lucy tötet aus Wut ihn und den Generaldirektor, und verlässt daraufhin die unterirdische Höhle. Am Strand trifft sie auf Kota, welcher auf sie gewartet hat, und gemeinsam gehen sie zu einem Leuchtturm. Dort stellt er sie zur Rede, weshalb sie seine Familie ermordet hat. Lucy bricht in Tränen aus und bittet ihn um Verzeihung. Im Anime hat er sie geküsst, umarmt und ihr seine Liebe gestanden. Im Manga ist er dagegen unversöhnlicher. Er sagt ihr, dass er sie hasst und verabscheut, dass er sie aber bei sich dulden würde, sofern sie keine Menschen mehr umbringt. In diesem Moment kommt Kurama und schießt auf Lucy, doch Kota wirft sich dazwischen und wird schwer verletzt. Aus Wut darüber reißt sie Kurama einen Arm ab und schleudert ihn vom Leuchtturm. Dann benutzt Lucy ihre Vektoren um Kota zu heilen. Allerdings überschreitet sie dabei ihre Grenzen, und ihr Körper schmilzt. Kota wacht wieder auf, als Nana ihn findet. Inzwischen ist Lucy beinahe geschmolzen, und ihre 3. Persönlichkeit, die ihr befohlen hat die Menschheit auszulöschen, hat die Kontrolle übernommen. Ihre Vektoren sind nun mehrere Kilometer lang, auch ähnlich breit, und sausen überall auf verschiedene Städte herunter, wobei Tausende Menschen ums Leben kommen. Kota sagt Lucy, dass er bereut was er gesagt hat, und dass er viel mehr für sie empfindet. Daraufhin erscheinen ihm Lucy und Nyu als Geister, und bitten ihn, sie zu töten, wie er es Lucy acht Jahre vorher versprochen hatte, doch Kota weigert sich, da er sie nicht wieder verlieren möchte. Lucy verspricht ihm, dass er an dem Ort warten soll, an dem sie sich zum ersten Mal begegneten, und dass er sie dort eines Tages wiedersehen wird. Schweren Herzens tötet Kota Lucy und Nyu nun doch. Das Wiedersehen [Bearbeiten] Inzwischen sind fast zehn Jahre vergangen. Die Silpeliten haben sich über die Welt ausgebreitet und Millionen von Menschen getötet. Doch dann wurde das Gegenmittel zum Vektor-Virus erfunden, und alle Menschen wurden geimpft. Die Folge war, dass es nun keine Silpeliten mehr gab, sondern dass neben den Menschen nur noch...

...reinblütige Diclonius geboren werden konnten (wie etwa Lucy oder Adam). Kota steht am Grab von Lucys Hund, denn das ist auch der Platz, an welchem er sie zum ersten mal getroffen hatte. Bei ihm ist seine kleine Tochter. Die Mutter des Kindes ist vermutlich Yuka, könnte aber auch Nozomi sein. Er sagt ihr, dass er sich an diesem Ort vor sehr langer Zeit mit seiner besten Freundin verabredet hätte. In diesem Moment treten zwei Mädchen aus dem Gebüsch. Beide sind etwa zehn Jahre alt, und sehen genauso aus, wie Lucy als Kind ausgesehen hat. Es sind Lucy und Nyu, die beide sind als Zwillinge wiedergeboren. Sie sagen, dass sie nun endlich ihren besten Freund getroffen haben. Kota dreht sich um und weint Freudentränen. (Wikipedia)

Das Manga geht nur weiter weil es an entscheidenden Stellen anders ist! Sie finden raus das Lucy bei Kota wohnt und verschleppen sie in einer Höhle doch dann kommt Lucys Bruder mit dem sie den super Diclonius machen soll. Lucy entkommt und kämpft wie im Anime auch gegen Mariko. Doch als Kota herausfindet das Lucy seine Schwester und Seinen Vater getötet hat ist er nicht so versöhnlich wie im Anime er sagt wenn sie noch einmal jemanden tötet würde er sie hassen und sie nie wieder ansehen. Doch später greift sie jemand an und sie muss den dann töten aus Notwehr doch Kota bekommt das mit und hasst sie. Aus Wut auf die Welt tötet Lucy alle Leute die sieht. Doch sie merkt langsam das sie ihre Vectoren nicht unendlich benutzen kann. Sie schmilzt langsam zu einer Fütze. Sie fleht Kota an sie zu töten und verspricht ihm das sie sich irgendwann an dem Ort an dem sie sich kennen gelernt haben Wiedersehen werden. Schweren Herzens tötet er sie. Jahre später ist Kota als Erwachsener mit seinen und Yukas Kindern an dem Baum an dem er Lucy kennengelernt hat plöltzlich kommen 2 kleine Mädchen aus einem Bus die aussehen wie Lucy und Nyu. Kota fragt sie was sie dort machten und sie sagen das sie auf einen Freund warten.

lucy lebt noch. ganz am schluss klingelt es an der haustür ->kota geht raus->man sieht ne silhouette die ganz eindeutig lucys kleider trägt, in weiblicher pose steht und keine hörner (mehr) hat. hast ja kurz zuvor gesehn wie ihr auch noch das zweite weggeschossen wurde.

Was möchtest Du wissen?