Elfe in der Runensprache?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Altnordisch heißt "Elf" "álfr" (maskulin) und "Lichtelf" "ljósálfr" (maskulin).

Das Wort álfr habe ich mal versucht, in jüngerem Futhark nachzubauen (siehe jpg).  Quelle für Futhark ist hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Futhark
Es gibt verschiedene Varianten (daher ohne Garantie, das Wort hab ich noch nie auf einem Runenstein gesehen).

Pluralformen sind "álfar" bzw. "ljósálfar"

https://de.wikipedia.org/wiki/Elfen 

Übrigens ist der Name "Gandálfr" (der übrigens keine Erfindung von Tolkien ist, der ihn als "Gandalf" übernimmt, sondern vielmehr aus der Edda stammt, wenngleich in anderem Kontext) eine Ableitung von "álfr", und zwar der "Stab-Elf".

Von der Aussprache her ist á = au, und ó = ou. Das f eher wie ein (weiches)v gesprochen, also etwa "aulver" bzw. "ljousaulver" (Singular).

Es gibt auch "dökkálfr" (Dunkelelf).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?